Noir Audio 12/2 fullrange vs. Fertigbox? wenn ja, welche?

von Tschaensky, 30.06.04.

  1. Tschaensky

    Tschaensky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    11.08.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.04   #1
    Hallo an alle!

    Kurze Vorgeschichte:
    Habe günstigst (eigentlich umsonst) vor einiger Zeit eine JBSystems C2 450 Endstufe (2x300W @ 8 ohm, 2x450W @ 4 ohm) plus zwei JBSystems TS 15 Boxen bekommen. Habe damit bisher ein paar mal kleine Privatpartys (20 - 30 Personen indoor, Musik aus der Konserve, Richtung alles quer Beet, Lautstärke nicht unbedingt "Disco-Level", meist gehobene "Unterhaltungslautstärke") "beschallt". :eek:

    Da die Boxen aber dermaßen schlecht klingen (hätt' ich eigentlich vorher wissen müssen, aber wenns schon nix kostet), bin ich auf meiner Suche nach Alternativen nun auf den Noir Audio 12/2 Bausatz gestoßen.
    Sehr erfreut war ich zusätzlich über die Vorankündigung im PA-Forum, dass es in Kürze auch ein Fertiggehäuse für die 12/2 geben wird, da ich holzverarbeitungstechnisch nicht gut genug ausgerüstet bin, um mir selber ein ordentliches Gehäuse zu bauen.

    Nun aber zu meinen Fragen (ja, es sind mehrere :o ):

    1.) Ist die Noir Audio 12/2 in Verbindung mit der angegeben Endstufe für meine Vorhaben (s.o.) geeignet (tiefbasstechnisch?)? Wo liegt eigentlich der genaue Unterschied zu den Noir 10/2?

    2.) Möchte eventuell später mal mit subs erweitern, was aber sicher kein Problem sein dürfte, oder?

    3.) Kennt irgendjemand die Endstufe? Habe dazu am allerwenigsten gefunden und mit den derzeitigen Boxen kann man auch nicht wirklich eine Endstufe beurteilen.

    4.) Gibt es alternative Fertigboxen in der gleichen Preisklasse (also alles in allem ca. 400 €/Stück), die klangtechnisch mit der Noir 12/2 mithalten können? War auch schon mal auf der Suche nach gebrauchten Zeck 15/3, die sind aber in gutem Zustand bei uns in Österreich offenbar ziemlich schwer zu bekommen.

    So, das wars erstmal für erste!

    Falls der Beitrag im Selbstbau-Brett unpassend sein sollte, bitte verschieben.

    Bin für alles offen. Denke aber, dass die Noir 12/2 für meine Zwecke eigentlich ganz gut geeignet sein sollte.

    Im Prinzip bin ich einfach auf der Suche nach dem besten Preis-Leistungsverhältnis mit Priorität auf gutem Klang.

    Danke für alle Anregungen!

    MfG Tschaensky
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 02.07.04   #2
    Hi Tschaensky,
    zuerst die schlechte Nachricht.
    Die JBSystems C2 450 Endstufe ist qualitativ nicht schlechter aber auch nicht besser als die JBSystems TS 15 Boxen.
    Die Noir Audio 12/2 wird mit dem Amp keine Prob´s haben, da der Amp nicht in der Lage ist die Box voll auszureizen !
    Der Unterschied zwischen der Noir Audio 12/2 und der Noir Audio 10/2 liegt hauptsächlich in der Bestückung, wie die Bezeichnung ja auch schon erkennen läßt.
    Die Noir Audio 10/2 ist als reines PA- Top b.z.w. als Gesangsbox und zu Sprachübertragung vorgesehen, die Noir Audio 12/2 kann genauso wie die Noir Audio 2*10/2 hingegen auch als fullrage Box betrieben werden.
    Die Frage:"Gibt es alternative Fertigboxen" ?
    Ja die gibt es, klanglich und qualitativ ist der Noir Audio 12/2 Bausatz ohne zu zögern in
    diese Kategorie --> Dynacord M12; JBL MP-212; HK Audio LR-112 M <-- einzuortnen ! :)
    Und damit lehne ich mich sicherlich nicht zu weit aus dem Fenster, ich bin eher noch zurück haltend, denn die HK- Box an die Wand zu spielen ist nicht schwer.
     
  3. Niggo

    Niggo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    10.12.06
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.04   #3
    sind die 12/2 dennoch für gesang gut zu gebrauchen?
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 02.07.04   #4
    Hi,
    ja das sind sie, sehr gut sogar, wobei das 2*10"/2 Top auf Grund der kleineren Membran noch besser klingt.
     
  5. Tschaensky

    Tschaensky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    11.08.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.04   #5
    Na gut, danke erstmal für eure (deine, Paul ;) ) Hilfe!

    Die Sache mit den genannten Vergleichsboxen stimmt mich schonmal recht glücklich :) . Das spricht doch eindeutig für die Qualität der Noir 12/2.

    Sobald ich genug Zeit habe, die Dinger dann auch zusammenzubauen, werde ich mir mal 2 von den 12/2 ern bestellen und an meiner vorhandenen Endstufe testen.
    Sind klanglich dann große Unterschiede zu erwarten, wenn ich die Boxen stattdessen an z.B. einem T-Amp 1400 oder einer DAP Palladium P1200 oder P1600 betreibe?

    Ich bin leider Party- (PA-) Anlagen-mäßig recht unerfahren, die Vergleichsmöglichkeit, die mir zur Verfügung steht, ist meine etwas "bessere" Surround-Anlage mit Canton-Boxen (richtige Stand- bzw. Regalboxen, keine so kleinen Satellitenwürfelchen). Die überzeugt mich klanglich eigentlich weitgehend, aber das ganze ist halt "nur" HiFi und somit für Partys und eine etwas grössere Anzahl von Menschen eher ungeeignet.

    MfG Tschaensky
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 02.07.04   #6
    Hi,
    solange die JBSystems C2 450 Endstufe nur im unteren Leistungsbereich gefahren wird, sind klangliche Unterschiede zu DAP oder Tamp nicht zu erwarten, die machen sich erst bemerkbar wenn der Amp gefordert wird, das dann aber sehr deutlich.
     
  7. Niggo

    Niggo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    10.12.06
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.04   #7
    ich hab mal n paar fragen:

    Ist es schwierig, sich die Boxen zu baun und sind irgentwelche berechnungen fällig? Ich spiel mit dem gedanken mir die Noir Audio 12/2 oder 2 10/2 Tops zu bauen.

    Und ich hab mal das Angebot gesehen die 2 10er Tops mit der Crown xls 402 zu kaufen. Wie sieht es da mit der Endstufenleistung aus. Kann es da nicht zu Clipping kommen? Die Endstufe sollte ich dann ja bei 4 Ohm laufen lassen, da die Boxen auch 4 Ohm haben?
     
Die Seite wird geladen...

mapping