Noise Gate für Schlagzeug - aber welches?

von Stalle, 05.11.05.

  1. Stalle

    Stalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    11.01.16
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 05.11.05   #1
    Hallo,

    Ich habe folgendes Problem: Bei Schlagzeug Aufnahmen/ Abnahmen habe ich immer so einen nervenden Hall mit drin (der kommt auf gar keinen Fall von irgendwelchen Effektgeräten sondern vom Schlagzeug selbst). Jetzt hat manmir gesagt ich sollte es mit einem Noise Gate ausprobieren an der Snare und an den Toms......

    Zur Verügung habe ich folgende Geräte:
    Behringer Virtualizer DSP 1000
    Alesis MidiVerb II
    Alesis Quadraverb

    Kann man davon wohl ein Gerät benutzen ohne dass es den Sound "kaputt" macht?
    Oder was könnt ihr mir n och für Geräte empfehlen?
    Ich habe mir dass dann so gedacht, dass ich das Gerät dann am Mischpult über einen Insert Anschluss anschließe.....


    Danke schon mal

    Michael
     
  2. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 05.11.05   #2
    Ein Noisegate macht ganz einfach dicht, wenn die Lautstärke unterhalb der eingestellten Schwelle sinkt. Das heisst, dass es dann ganz still wird. Damit kann man in der Tat unerwünschtes Dröhnen und Übersprechen von anderen Trommeln vermindern. Allerdings nur den Nachhall - man filtert nicht irgendetwas aus dem Signal heraus, sodern kappt das Ganze, "wenn die Trommel zu Ende gespielt hat".

    Ist das Schlagzeug denn ordentlich gestimmt und vielleicht ein wenig gedämpft (mit dem guten alten Gaffa..)? Ja, es gibt Trommler, die hören das mit dem Dämpfen gar nicht gerne, aber es hilft! Damit würde ich es ersteinmal probieren.
     
  3. Stalle

    Stalle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    11.01.16
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 05.11.05   #3
    Danke erst mal für deine Antwort. Ich meine mit Sound kaputt machen z.B. bei dem Midiverb II der macht auch den Sound kaputt wenn er einfach dazwischen ist....... ich hatte den mal als Gitarreneffekt im Rack und da hab ich gemerkt, dass er sogar bei programm "0" was ja der Bypass ist den Sound dicht macht....... genau wie der behringer Virtualizer.....

    Das Schlagzeug ist gestimmt und mit dme Gaffa hab ich unserem Drummer schon vorgeschlagen.... da wollte er aber nichts von wissen *g*. Das Problem liegt halt wie gesagt größten Teils an der Snare und der großen Tom.... wenn man da während der Aufnahme unten die Hand draufhält, dass das untere Fell nicht nachschwingen kann ist der Nachhall weg.......
    Und wenn der bass spielt, geht der Snareteppich auch immer mit.
    ich werde mal zusehen, dass ich eine Aufnahme ins Netz stelle dass man sich die anhören kann.

    Danke
     
  4. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 05.11.05   #4
    An deiner Stelle würde mir ein 4erGate kaufen und dann per Insert in die jeweiligen Kanäle.
    Gute Gates kosten durchaus ein bisschen Geld.
     
  5. Stalle

    Stalle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    11.01.16
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 05.11.05   #5
    Kannst du mir auch in Frage kommende Gates nennen?
    Das wäre gut weil dann könnte ich mal n Bisschen rumsuchen und ggf. son Teil leihen
     
  6. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 05.11.05   #6
    Tja, das mit dem Snareteppich ist ein bekanntes Problem - dumm ist, dass der recht laut mitschwingt, wenn der Bass (oder der Gitarrist, der meint, er müsse unbedingt das gesamte Frequenzspektrum zumüllen:rolleyes: ) spielt. Da muss man bei der Aufnahme eben sehen, dass die Bassbox woanders steht.

    Was ich sagen wollte, ist, dass Du mit einem Noisegate Snareteppich und die große Tom zwar für die Zeit ausblenden kannst, in sie nicht gespielt werden, jedoch sind in der übrigen Zeit die störenden Geräusche hörbar. Das hängt nun davon ab, wie laut die Geräusche im Verhältnis zum gespielten Instrument (Snare und Tom) sind.

    Ein bischen mehr Kooperation von Seiten des Trommlers wäre wünschenswert. Mein Trommler ist Berufstrommler, ganz sicher ein Küsntler seines Fachs, und sich trotzdem nicht zu schade, einen Streifen Gaffa auf die Tom zu kleben, damit es besser klingt.

    Deine einfachen Multieffekte klauen auch in der Bypass-Stellung ordentlich Dynamic, denn es liegen dann zwar keine Effekte an, aber das Signal wird trotzdem einmal durch das Gerät geschickt - mit einem Hardwarebypass, bei dem Eingang und Ausgang direkt verbunden wären, wäre das natürlich anders.

    Noisegates gibt es in den Klassen von so teuer (geht auch noch teurer) bis so billig.
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 05.11.05   #7
    ---schleichwerbung an---

    schau mal unter verkaufe im pa kleinanzeigenunterforum.

    dbx 274 (ist ein echt amtliches teil)

    ---schleichwerbung aus---
     
  8. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.667
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 06.11.05   #8
Die Seite wird geladen...

mapping