Nord Stage 3 MIDI Kanalproblem

von wlfried, 29.07.19.

Sponsored by
Casio
  1. wlfried

    wlfried Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    27.11.19
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.19   #1
    Thematische Fortführung des Themas "Samplitude MIDI":
    https://www.musiker-board.de/threads/samplitude-midi.695328/

    Das Ganze wird mir immer merkwürdiger. Also: Midisignale kann ich mit Samplitude aufnehmen. Auch kommen im Nord beim Abspielen Midisignale an, das rote Lämpchen (Midi) flackert und zeigt das an. Nur wird dies im Nord aber nicht richtig wiedergegeben. Ich finde im Moment nur 4 Midikanalplätze, die ich wählen kann. Dort kann ich die Kanäle 1-16 wählen. Aber gleichzeitig funktionieren immer nur 4 Kanäle. Mehr Plätze finde ich ja nicht. Das Handbuch gibt da nichts her.:eek:
     
  2. wlfried

    wlfried Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    27.11.19
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.19   #3
    Zusammenfassend: Ich möchte von Samplitude aus mein Nord Stage 3 midimäßig multitimbratl ansteuern. Alos bis zu 16 Kanäle senden und im Nord auf empfangen. Es kommen auch Midisendungen im Nord an, das kleine rote Midilämpchen flackert. Jedoch finde ich steht nur 4 Plätze, auf denen ich einen der Midikanäle wählen kann. Ich wähle den Midimodus, dort sehe ich Global, daneben PanelA, Panal B und DualKb. Also 4 Möglichkeiten.
    Oftmals ist es so, wenn ich in Samplitude etwas abspiele, empfange ich auf den Kanälen den selben Sound.
    Ich würde gern eine bestimmt Orgel aufnehmen, dabeben einen bestimmten Bass, daneben ein Grand-Piano, und möchte das beim Abspielen von Samplitude auch auf den Nord genau so hören. Wie bekomme ich das hin? Kann ich überhaupt mehr als 4 Midikanäle gleichzeitig im Nord empfangen?
    mfg
     
  3. MS-SPO

    MS-SPO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.19
    Zuletzt hier:
    11.12.19
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    1.549
    Erstellt: 30.07.19   #4
    Was meinst Du damit? Klingt es anders, als verglichen womit?

    Neben Bedienungsfehlern besteht immer die Möglichkeit, dass der Hersteller das so vorgesehen hat (warum auch immer).

    Wo?? Auf dem Nord oder in Samplitude? (Ich steh' ja nicht daneben ...)

    Ich weiß nicht, ob ich mit diesem Eindruck richtig lieg. Ist es so, dass Du in Samplitude etwas mehrspurig komponierst, es Dir über Samplitude anhörst und dann genauso vom Nord hören möchtest, wenn das Nord Deine MIDI-Daten aus Samplitude empfängt?

    Falls ja: Das kann nicht funktionieren.
    Falls nein: Bitte hilf uns Blinden, die Dir gerade nicht über die Schulter schauen können :cool:
     
  4. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    20.867
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    5.538
    Kekse:
    89.524
    Erstellt: 30.07.19   #5
    Gemäß dem im Startbeitag verlinkten Thread im Recording, der sich nun hier fortsetzt, ist das Problem, dass alle Spuren mit dem gleichen Instrument wiedergegeben werden.

    Und er spielt MIDI-Spuren in Samplitude mit dem Nord ein, "komponiert" die also nicht von Hand in Samplitude. Dann spielt er sie wieder ab, wobei er das Nord als Klangerzeuger verwenden will.

    Banjo
     
  5. wlfried

    wlfried Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    27.11.19
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.19   #6
    Hallo, Banjo, genau so ist es.
    --- Beiträge zusammengefasst, 30.07.19, Datum Originalbeitrag: 30.07.19 ---
    Habe nochmals getestet: Auf verschiedenen Spuren verschiedene Instrumente aufgenommen. Beim Abspielen ist in jeder Spur das selbe Instrument vorhanden.
     
  6. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    11.12.19
    Beiträge:
    3.352
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    3.958
    Erstellt: 30.07.19   #7
    Wie man mit Program Changes in Verbindung mit DAW und Hardware weisst Du?
     
  7. taxman

    taxman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.08
    Zuletzt hier:
    11.12.19
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    202
    Kekse:
    1.039
    Erstellt: 30.07.19   #8
    Wenn mit dem Nord externe Sachen gesteuert werden, geht Midi Out doch über die externe Section. d.h. pro Slot ein Kanal nach draußen, oder täusche ich mich?
     
  8. wlfried

    wlfried Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    27.11.19
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.19   #9
    Hallo, Rescue, weiß im Moment nicht genau, ws Du meinst.
     
  9. wlfried

    wlfried Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    27.11.19
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.19   #10
    Ich habe jetzt einmal die Fa. Nord, Support-Service, angeschrieben. Mal sehen ob und wer sich dort meldet.
     
  10. skey68

    skey68 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.08
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    402
    Kekse:
    2.562
    Erstellt: 31.07.19   #11
    Ich hatte beim Stage 2 den Global Midi Channel für Program Change etc. auf Kanal 1 und den 6 per Programm möglichen Parts (2 x Orgel, 2 x Piano, 2 x Synth) dann die folgenden Midikanäle 2 - 7 zugewiesen. Damit konnte ich ihn 6fach multitimbral ansteuern - sollte ja mit dem Stage 3 ähnlich funktionieren...

    Einziges Problem, wenn ich mich richtig erinnere, war, dass man die Lautstärke je Part dann nur per Sysex und nicht mehr Volume steuern konnte - dieses war dann für die globale Lautstärke des gesamten Programms zuständig.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. taxman

    taxman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.08
    Zuletzt hier:
    11.12.19
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    202
    Kekse:
    1.039
    Erstellt: 31.07.19   #12
    Ich find die Info zum den Midigeschichten grad nicht mehr. Das ging mit den Updates ja Hü und Hott. Zuerst war es verschlimmbessert und dann haben sie noch einmal alles geändert. Ich such mal.
     
  12. Harp

    Harp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    11.12.19
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    929
    Erstellt: 31.07.19   #13
    Der Nord Stage 3 ist NICHT 16-fach multitimbral. Aufgrund der 2x3 Slots können ja maximal nur sechs Sounds gleichzeitig wiedergegeben werden. Dabei können aber beim Stage 3 NICHT alle sechs Slots auf verschiedenen MIDI-Kanälen angesteuert werden. Es geht nur folgendes:
    • Global MIDI: der Nord reagiert auf diesen "Hauptkanal" so, als ob er auf der Tastatur gespielt werden würde. Um mehrere Sounds gleichzeitig wiederzugeben, muss man also splitten/beide Panels gleichzeitig aktivieren und die Sounds entsprechend auf maximal 88 Notenwerte "zusammenquetschen".
    • Panel A/B: beide Panels können separat über einen eigenen Kanal angesprochen werden. Nutze ich nur zwei Sounds, kann ich beide auf ein separates Panel packen und dann über alle Tonhöhen spielen. Will ich 3-6 Sounds nutzen, muss ich wieder splitten (s.o.). Durch die Trennung der Panels bin ich hier aber flexibler als bei Global MIDI. Das wäre daher der Modus, den ich dir für deinen Fall empfehlen würde.
    • Dual KB: ist eigentlich nur live relevant. Hier kann ich entweder das ganze Panel B separat über MIDI ansteuern (wie oben bei Panel A/B) ODER nur eine einzelne Engine (z.B. nur Orgel oder nur Piano). Das macht dann Sinn, wenn ich z.B. über eine zweite Tastatur nur Piano spielen möchte, auf dem Stage aber weiterhin die restlichen 5 Slots (1 x Piano, 2 x Orgel, 2 x Synth) über dessen Tastatur spielen möchte.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  13. skey68

    skey68 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.08
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    402
    Kekse:
    2.562
    Erstellt: 01.08.19   #14
    Interessant, dass hier anscheinend die Möglichkeiten eingeschränkt worden sind.
    Da bleibe ich doch bei meinem Stage 2... :-)
     
  14. taxman

    taxman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.08
    Zuletzt hier:
    11.12.19
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    202
    Kekse:
    1.039
    Erstellt: 01.08.19   #15
    Argh, was oben steht passt - die direkte Ansprache der Instrumente über Midi wie beim 2er geht nicht mehr. Ich hab das mit dem Dualkeyboardmodus verwechselt, den hatten sie hin -und hergeändert. Mea culpa... :o
     
  15. wlfried

    wlfried Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    27.11.19
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.19   #16
    Hallo, Harp, danke für die Antwort. Jetzt wird mir einiges klarer.
     
  16. wlfried

    wlfried Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    27.11.19
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.19   #17
    Ich habe eine Antwort im Auftrag der Fa. Nord erhalten:
    Hallo, Herr .......

    das Nord Stage 3 ist leider kein Midifile Player.

    Das kann Ihre DAW (Samplitude) oder diverse Keyboards mit General Midi Sounds aber auf dem Stage 3

    funktioniert das leider nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping