Nord Synthies

von Gatschli, 04.05.05.

  1. Gatschli

    Gatschli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    22.02.13
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    199
    Erstellt: 04.05.05   #1
    Hallo! Ich hab mal ne Frage:

    Ich kenne mich bei den Nord Synth nicht so aus.
    Es gibt da die Lead Serie 1-3 (mit verschiedenen Tastaturen) und die G1 und G2 oder sonst noch was?

    Was ist der Unterschied zwischen den Leads und den Modular G Serien??

    Und: Weil viel über das Nord Stage geredet wird: Wie siehts denn da mit dem Synth aus? In welche Richtung geht denn der?
    Hat der Presets, oder alles frei einzustellen.
    Samplebasiert oder wie?
    Vergleichbar mir einem anderen Nord?
    danke
     
  2. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 04.05.05   #2
    Der Nord Modular / G2 ist ein Modularsystem auf DSP-Basis, d.h. Du bist in der Soundgestaltung eigentlich nur durch deine Vorstellungskraft eingeschränkt. Die Sounds werden am PC gebastelt, können aber ohne PC gespielt werden. Die Nord Leads haben eine recht konventionelle Synth-Archtitektur, dafür sind sie super bedienbar. 1+2 klingen sehr ähnlich, der 3 hingegen klingt etwas weicher nd bietet mehr Möglichkeiten bei der Klangerstellung. Der Synth im Nord Stage ist wieder eine Sache für sich. Am besten mal auf www.clavia.se gehen und vergleichen.
     
  3. MichaelLJ

    MichaelLJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 07.05.05   #3
    Der Nord Modular ist relativ flexibel durch die Modulerstellung am PC. Allerdings muss man dann schon wissen, an welchem regler man dann dreht, wenn man das teil bedient, denn, anders als bei den Nord Leads sind ja die Regler auch recht flexibel belegbar ...
    Der Unterschied zwischen Nord Lead 1 und 2 ist der, dass der 2er zusaetzlich Distortion hat und dass die Filterfrequenz nicht unbedingt der Tonhoehe folgen muss (waehlbar zu varieren).
    Den 3er habe ich mal im Laden angetestet, fand allerdings, dass der Virus C besser klingt, der 3er im Unisono betrieb anscheind etwas gehakelt hat ... das war etwas seltsam. Allerdings kommt das auch ein wenig auf die Sounds drauf an, die man macht, der Nord Lead 3 koennte eventuell besser fuer Pads sein.
     
  4. Gatschli

    Gatschli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    22.02.13
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    199
    Erstellt: 07.05.05   #4
    OK Danke. Nur ganz habe ich das trotzdem nicht gerafft.
    Der Nord Lead ist also ein Stand Alone Synthie (Ohne PC Konfiguratuin)
    Und der Modular, den muß ich über PC/MAC programmieren, und erst danach kann ich die Drehregler und alles andere bedienen? Das heißt ich kann beim Modular etwas erstellen, dass es so zu bedienen ist wie ein Lead 2 oder 3?
    Es gibt ja dann so kleinen Geräte von Nord, die nur über den PC laufen (ohne Drehregler und so. Was sind die? Gleich wie Nord Modular, nur ohne Controller und Tastatur??

    Ganz habe ich es wohl noch nicht :-)

    Und hat schon wer den Synth vom Stage gehört? Ist der als universeller Synth (Leads, Pads) zu gebrauchen?

    Danke
     
  5. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 07.05.05   #5
    Ja, man kann den Nord Lead mit dem Nord Modular nachbauen, ist aber recht aufwendig.

    Der Nord Lead ist Stand-Alone, während man für den Modular einen PC brauhct um Potis & co. zu belegen.
    Dieses tastenlose Gerät ist die Nord Modular G2 Engine, die ist halt für den Studiogebrauch konzipiert, die kann man entweder per PC oder auch mit externen Midi Controllern bedienne.
     
  6. Gatschli

    Gatschli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    22.02.13
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    199
    Erstellt: 07.05.05   #6
    Also mein Keyboardlehrer spielt den Lead 2X und ich glaube, dass man mit dem mehr als genug zu tun hat. der G2 überfordert noch mehr :-)
     
  7. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 07.05.05   #7
    Den G2X als Nord Lead zu verwenden grenzt an Verschwendung ;) Dann doch lieber gleich einen Nord Lead 3!

    Das funktioniert!
     
Die Seite wird geladen...

mapping