Notation beim cello

von kage5869, 25.11.07.

  1. kage5869

    kage5869 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.07   #1
    Hallo,

    ich möchte in einem Song eine Stimme für Cello einbauen und mich interessiert die Notation.
    Ich weiß schon, dass Cellonoten in der Regel im Bassschlüssel notiert werden, und die Stimmung der Saiten kenne ich auch. Legt der Komponist denn auf irgendeine Weise fest, auf welcher Saite ich den jeweiligen Ton spielen soll? Ich kann doch z.B. ein h sowohl auf der d- als auch auf der a-Saite spielen. Oder nimmt man immer das naheliegende, in diesem Fall a? Wenn ich als Komponist gerne möchte, dass der Ton aber nun auf der G-Saite gespielt werden soll (ist doch theoretisch möglich, oder?), kann ich das irgendwie notieren? Die jeweiligen Saiten haben schließlich unterschiedliche Klangfarben, oder? Gibt es da Grundregeln?
     
  2. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 26.11.07   #2
    Hallo Kage,

    willkommen hier im Forum. Komponisten in der Streicherecke - SUPER - poste auch deine Kompositionen ;).

    Wenn ein Cellist Noten vor sich hat, kann er erst einmal die Saite nehmen, die ihm am logischten erscheint. Dass kann in unteren Lagen (h auf a-Saite) sein oder aus dem Kontext eine ander Saite, das h auf der d-Saite, wenn man eh in der 3, 4 oder 5, Lage ist.
    Fingersätze, die in Notenausgaben stehen, sind für Cellisten NICHT ZWINGEND bindend, manchmal gibt es andere möglichkeiten, die vom Interpreten bewusst (oder unbewusst :p) genutzt werden.
    Wenn du nun als Komponist eine bestimte Saite gespielt wissen willst, kenzeichnest du die entsprechenden Noten mit römischen Ziffern: I - a, II - d, III - G, IV - C. Wenn es sich um ganze Passagen handelt, solltest du die römischen Ziffern über liegende eckige Klammern schreiben, damit der Interpret deine Angaben versteht.

    In der Hoffnung dir helfen zu können

    Cello und Bass
     
  3. MetalCellist

    MetalCellist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    405
    Erstellt: 26.11.07   #3
    normalerweise wird das über den fingersetz festgelegt. man kann auch um es ganz klar zu machen eine römische III unter die Noten schreiben, das steht dann für die g saite ( I für a II für d und IV für c). Aber im Endeffekt kannst du es dem Cellisten der es spielt ja auch einfach sagen oder? ;)
     
  4. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 26.11.07   #4
    erster :p

    Sind für dich denn Fingersätze bindend? Wäre sie für mich nur, wenn es AUSDRÜCKLICH über den Noten steht! Ich behalte mir die Freiheit vor, meine Fingersätze zu spielen, da manch ein Herausgeber gar manch ein grauslich Stück Musik durch merkwürdige Fingersätze erzeugt. (Bsp.: die allseits beliebten Bachsuiten. Bei manch einem Fingersatz wird daraus hochromantisches Geschwälge (ich wollte hier nicht Gesülze schreiben) :bang:.


    Nur, wenn Kage den Interpreten trifft... ;)

    Grüße Cello und Bass
     
  5. kage5869

    kage5869 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #5
    Herzlichen Dank für die Infos,
    Ihr habt mir sehr geholfen, bis demnächst mal,

    kage

    P.S.: Wahrscheinlich werde ich den Interpreten nicht treffen ;)
     
  6. kage5869

    kage5869 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.07   #6
    Hallo,

    ich versuche es mal mit einem Anhang von dem ersten Entwurf der Cello-Melodie.
    Mich würde interessieren, ob das im Prinzip auf einem Cello so spielbar ist. Die Harmonien gelten für den ganzen Song immer in der gleichen Akkordfolge. Für den rhythmischen Stil der Begleitung hatte ich mir einen Bossa vorgestellt.
    Bin für jede Kritik dankbar.

    bis bald,

    kage
     

    Anhänge:

  7. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 29.11.07   #7
    klar könnt ich sogar vom blatt spielen:rolleyes:
     
  8. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 30.11.07   #8
    Das sollte machbar sein - alles in der 1. Lage spielbar, für fortgeschrittene Anfänger halt. Eine Kennzeichnung, uf welcher Saite das gespielt werden soll, halte ich für überflüssig - dann wirkt das wie eine Etüde ;).

    Grüße Cello und Bass
     
  9. kage5869

    kage5869 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.07   #9
    Danke schön!

    Gruß,

    kage
     
  10. Tommok

    Tommok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    51
    Erstellt: 04.12.07   #10
    Anstelle von römischen Zahlen kann man auch "Sul C" oder welche Saite auch immer schreiben. Allerdings bitte wirklich nur, wenn man einen ganz bestimmten Effekt will, in 99% der Fälle sollte man das schon den Streichern selbst überlassen. Und Fingersätze bitte gar nicht, oder nur "0" für Flageoletts oder ganz gezielt gewählte leere Saiten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping