Notationssoftware

von Heike, 08.03.04.

  1. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 08.03.04   #1
    Hat jemand zufälligerweise praktische Erfahrungen mit NoteHeads Igor zu berichten?

    Oder was wären ggf. empfehlenwertere Alternativen? Capella vielleicht, oder Sibelius? Von den Anforderungen her muß ich leider sagen, daß ich mit Polyrhythmik und "Vierteltönen" nicht ganz anspruchslos bin. Bei Finale etwa bin ich da auf deren Website nicht fündig geworden.
     
  2. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 09.03.04   #2
    hallo heike!
    ist wahrscheinlich keine große hilfe für dich aber: über sibelius hab ich bisher nur gutes gehört, von den anderen beiden programmen hab ich noch nie was gehört :oops: . aber wenn ich den typen, der sich mit dem zeugs auskennt mal wieder treffe, frag ich mal nach und sag bescheid!
     
  3. LeperMessiah

    LeperMessiah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    20.05.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.04   #3
    Also ich habe selber mal mit sibelius gearbeitet und jeweils die demos von capella und finale allegro ausprobiert und muss sagen dass sibelius absolutes topniveau ist. Leider ist das auch der Preis.

    Kann mir jemand sagen wo man vielleicht die älteren Versionen von Sibelius finden kann oder ob jemand sibelius verkaufen will???
    Bei Ebay lässt sich nichts finden.
     
  4. chrisave

    chrisave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    17.10.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.04   #4
    Hallo Heike,

    habe einige Notensatzprogramme ausprobiert.
    Mit Octava (http://www.obtiv.de) bin ich ziemlich zufrieden .
    Aber generell solltest du die verschiedenen Demoprogramme ausprobieren,
    da jedes Programm spezielle Vorzüge und Nachteile hat.

    ciao

    chris
     
  5. washi

    washi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.04   #5
    moin,

    ist zwar schon länger nichts mehr zu geschrieben worden: aber ich denke das thema "notensatzprogramme" ist immer wieder aktuell:

    ich habe Capella, Finale Printmusic (die teueren Sibelius oder Finale 2004 für 700EUR kommen sowieso nicht in frage) ausprobiert und war wegen der anwenderunfreundlichkeit sehr enttäuscht.

    jetzt habe ich für mich das optimum gefunden:

    MidiNotate Composer (www.notation.com),

    z.Zt. noch als beta-version, habe es einige stunden getestet - und ich muß sagen: ich bin begeistert. es ist alles nur einfach und intuitiv bedienbar. das beste: wenn man verbesserungsvorschläge mit dem autor diskutiert, werden diese sogar verarbeitet. (soll 100$ kosten)

    jörg
     
  6. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 13.08.04   #6
    Ich arbeite mit Finale- Aussagen von anderen lauten aber auch eher in Richtung Sibelius.
     
  7. Seppilein

    Seppilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.05   #7
    Hallo,

    habe bisher mit cappela und guitar pro rumprobiert.

    Das Guitar Pro 5 machte auf mich den beseren Eindruck und der Preis ist auch noch
    im Rahmen des Erschwinglichen.

    hier der Link zur Guitar Pro Homepage
    http://213.251.138.58/de/index.php

    Man darf 15 Tage eine Demoversion testen!

    Grüße

    Sepp
     
  8. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 09.12.05   #8
    Ich höre von capella immer nur, dass das instabil läuft und auch die Vollversion voll von Bugs ist, z.B. werden die Takte nicht richtig gezählt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping