Notebook - Dell?!

von Res, 08.04.07.

  1. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 08.04.07   #1
    Hallo,
    ich möchte mir jetzt ein Laptop fürs Studium zulegen!
    Richtig recorden werde ich weiterhin mit meinem Destop-Pc aber es wäre praktisch mal ab und an über ein kleines Audiointerface paar Gitarrenspuren aufzunehmen!
    Der Laptop soll also quasi ein Allrounder werden und ich stell jetzt meine Fragen hier im Musiker-Board da ich gesehen habe das hier stark gegen Dell gewettert wird!

    Ich habe mich umgeguckt und dieses Angebot für mich entdeckt:
    Link
    (Die Variante mit dem Intel Core 2 Duo Prozessor mit 1,6 GHz und dem größeren Akku für 929€)

    Der Preis ist verdammt günstig und jetzt wollte ich mal Fragen ob der als Allrounder tauglich wäre?! Was spricht denn gegen Dell?


    Eine weitere Frage habe ich noch: In den technischen Daten steht bei den USB und Firewireanschlüssen: "ohne Stromspeisung"
    Heißt das, dass ich meine Audiointerfaces garnicht mit dem Laptop betreiben kann?

    Hoffe ich kriege hier ein paar Wertvolle Tipps, da ich jetzt schnell bestellen wollte!

    Vielen Dank und frohe Ostern :)
     
  2. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 08.04.07   #2
     
  3. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 08.04.07   #3
    Dell gehört zu den größten Notebook Herstellern Weltweit. Da sie von den Dinger ~8 Mio im Jahr Herstellen gehen halt auch ein paar davon kaputt. Die absolute Zahl der Defekten Geräte ist bei DELL sicher hoch, relativ betrachtet sind sie nicht viel besser oder schlechter, als andere Hersteller (Gericom und Co mal außen vor). Ich denke man kann DELL mit gutem Gewissen kaufen.

    Ich arbeite Zeitweise auf einem etwa 2 Jahre alten Precision und das Ding ist wirklich Klasse. Top Tastatur, extrem gutes Display ... und Strom am USB. (OK isn Premium Produkt ). Wie das mit dem Strom beim Inspiron ist weiß ich nicht, einfach mal DELL anmailen. Ich würde mal raten, dass der USB Port nicht die Standartgemäßen 500mA bringt. Aber das ist bei Notebooks eher normal (Akkulaufzeit). Schaue dich mal um, ich meine zu erninnern, dass DELL ein Studentenreabatt anbietet. Must Du aber mal Googlen

    Ich habe vor kurzem das INSPIRON 6400 in der Hand gehabt. Ich fand es OK, aber nicht überragen. Ich mag keine Glare Displays und mir war da zu viel billiges Plastik (alles rein Subjektiv). Die Verarbeitung war aber vollkommen in Ordnung. Ich persönlich bin IBM Fan, die bieten auch ein Studentenprogramm an (NOtebooksFOrSTudents, NOFOST) sind aber eher ein tick teurer als DELL. Ansonsten sind die Latitudes auch erste Sahne, aber da gibts ja momentan nur das D420.

    Grüße
    Nerezza
     
Die Seite wird geladen...

mapping