Notebook - Speicher aufrüsten

von buzzdriver, 24.09.06.

  1. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.221
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 24.09.06   #1
    Hätte mal eine kurze Frage an die Computer Spezialisten hier... ich bin's nämlich ganz und gar nicht :)

    Und zwar möchte ich den Speicher von meinem Notebook von 256MB auf 1GB aufrüsten. Ein Foto von dem derzeit eingebauten Modul habe ich angehängt. So wie ich das sehe handelt es sich um ein 200poliges DDR SO-DIMM Modul.

    Kann ich jetzt zum Aufrüsten jedes beliebige 200poliges DDR 1GB SO-DIMM Modul verwenden oder muss das ein ganz spezielles Modul sein? Ich dachte dabei an Markenmodule wie z.B. das hier: Kingston Technology Company - Memory Search - Search Results for: KVR333X64SC25/1G

    In der Bedienungsanleitung von dem Notebook steht nur:
    - Hauptspeicher erweiterbar bis 1 GB, Dual 200-pin soDIMM Sockets
    - Unterstützung für DDR 266 (PC2100) DDR-SDRAM (Double Data Rate-Synchronous Dynamic Random Access Memory

    schonmal Danke für alle Tips :)
     

    Anhänge:

  2. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 24.09.06   #2
    geh doch einfach z.b. zum mediamarkt und zeig einem da dein notebook (natürlich von innen) der sagt dir dann was du brauchst - du sagst ihm es ist dir zu teuer - bestellst dann im i-net und fertig.
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 24.09.06   #3
    Ich würde versuchen, den leichen Typ Speicher wieder zu kaufen. Theoretisch müsste jeer Speicher funktionieren (solnage er die technsichen Spezifikationen erfüllt), aber manchmal kann es Probleme geben, wenn man Marken oder sonstiges mischt.
     
  4. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 24.09.06   #4
    @ars:
    Also meiner Erfahrung nach muss man bei RAM inzwischen teuflisch aufpassen..."früher" war das übersichtlicher, da gabs SD-RAM PC100 oder 133, war beides kompatibel, also eh wurscht ;)

    Heute is zwar auch DDR die Regel, aber da gibts ja fiese Gemeinheiten ala Dual Channel - und da ist bei einigen PCs dann auf einmal kein Speicher da, weil er es nicht erkennt.

    -> am Besten mal auf diversen Herstellerseiten einen Assistenten ausführen, Crucial zB hat sowas. Da kann man sich dann analysieren lassen, was aktuell drin ist und was reingebaut werden kann.
     
  5. buzzdriver

    buzzdriver Threadersteller HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.221
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 24.09.06   #5
    Am besten lass ich mir die Ram-Bezeichnung vom Verkäufer noch buchstabieren ;)

    Den gleichen Typ Speicher bekommt man leider schon lange nicht mehr, deswegen muss ich auf aktuelle Module umsteigen.

    Danke für den Tip mit den Assistenten! Gerade gesehen, dass die ja fast jeder Speicherhersteller hat!! :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping