Noten aufm PC

von restless soul, 24.04.08.

  1. restless soul

    restless soul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.08
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.08   #1
    Hallo Musiker Kollegen

    ich hätte mal meine frage und zwar bin ich noch ziemlich neu im Musikergeschäft und deswegen möchte ich gerne wissen ob es für den pc ein programm oder ein tool gibt wo ich meine e-gitarre anschließen kann, und diesen programm dann meine gespielten noten auf dem PC anzeigt?

    hoffe auf baldige Antworten

    gruß
     
  2. Jonderik

    Jonderik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    166
    Erstellt: 25.04.08   #2
    Dass weis ich selber nicht:o
    Aber wenn es sowas gibt ist es bestimmt nicht billig, dass einzige was du vielleicht machen könnest wär ein stimmgerät für den pc zu downloaden dass müsste dir dann die Töne anzeigen, ist aber bestimmt nicht dass was du suchst:o
    Für was brauchst du denn sowas???
     
  3. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 26.04.08   #3
    Hi,

    das ist mit Hilfe eines hexaphonischen MIDI-Pickups möglich. Ab dem Moment, in dem die gespielten Töne als MIDI-Datenstrang zur Verfügung stehen, kannst Du die Noten vom Computer auslesen lassen.

    Du benötigst einen MIDI-Pickup wie diesen hier:
    https://www.thomann.de/de/roland_gk3_midipickup.htm

    oder die Einbauvariante:
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...yID=q3jVqHzlfvIAAAEVehxWf70R&JumpTo=OfferList

    Dazu ist ein Konverter notwendig, der letztendlich aus den gewonnen Informationen die MIDI-Signale generiert. Die billigste Lösung ist der hier:
    https://www.thomann.de/de/roland_gi20_midiinterface_fuer_gitarre_bass.htm

    Da man mit MIDI-Pickups aber mehr anstellen kann, als nur MIDI-Datenstränge aus einem Gitarrenanschlag zu bekommen, lohnt sich meiner Meinung nach gleich die Anschaffung eines Synthesizers, wie diesem hier:
    https://www.thomann.de/de/roland_gr20gk.htm
    (dort ist sogar gleich ein MIDI-Pickup dabei)

    Der letzte Link ist in sofern interessant, da er eine Komplettlösung darstellt und alles beinhaltet, was man braucht. Es ist also kein zusätzlicher Kauf erforderlich. Synthesizer, Konverter und Pickup zu einem erschwinglichen Preis.

    Eine Software, welche die Noten anzeigt und speichert, wird sich sicher kostenlos finden lassen. MIDI ist schließlich weit verbreitet und ein offenes Protokoll. Wenn Du Glück hast, ist da sogar was passendes bei.

    Achja, es gibt auch ein Gerät, welches eine Software definitiv gleich dabei hat. Es kostet aber etwas mehr und enthält kein Pickup im Paket:
    https://www.thomann.de/de/axon_ax100_mk_ii.htm
    Das passende Demo-Video gibt es hier:
    http://www.axon-technologies.de/mod...ile=index&req=viewarticle&artid=69&menu=10102
    (oben rechts)

    Um Dir die Angst vor dem Preis zu nehmen:

    Für knapp 500 EUR kannst Du Deine Gitarre wie ein Klavier oder eine Trompete klingen lassen (und viele Instrumente mehr), Effekte dazuschalten, die einzeln unbezahlbar wären und kannst dazu noch Deine gespielten Noten tracken, also am PC aufzeichnen. Der Preis ist wirklich nicht sehr hoch...man bekommt halt etwas mehr an Funktion, als Du eigentlich haben wolltest.

    Für einen Neuling wie Dich ist das sicher ein Schock. Du bist vermutlich davon ausgegangen, es würde ausreichen, Deine Gitarre in irgendeiner Form an die Soundkarte anzuschließen. Das Problem dabei ist, dass ein und der selbe Ton mehrfach auf dem Griffbrett auftaucht und der Output der Gitarre das zusammengemixte Signal aller Saiten beinhaltet. Der MIDI-Pickup nimmt jede Saite einzeln ab und schickt die Daten gesondert an den Konverter. Ich hoffe, Du kannst mir folgen. Entscheidest Du Dich für soeine Lösung, wirst Du jedoch lange Zeit kein Equipment mehr kaufen müssen, da man nach wie vor noch normal spielen kann und die Geräte auch als normale Gitarreneffekte fungieren können.

    Grüße,

    Jens