Noten vs. TABs

von Crossroad, 14.12.06.

  1. Crossroad

    Crossroad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.06   #1
    Soll ich als E-Gitarren-Anfänger von Anfang Noten oder TABs lernen? In "Garantiert E-Gitarre lernen" sind z.B. nur TABs. Wenn ich jetzt intensiver anfange zu spielen, will ich halt nicht aufs falsche Pferd setzen.
    Wonach spielt ihr?
    Was ist sinnvoll?
    Was ist einfacher?
    Was ist langfristig besser?
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 14.12.06   #2
    Lerne beides!

    Tabs sind ja grundsätzlich sehr einfach und bedürfen wenig lern-initiative, daher könntest du dir das draufschaffen und dann dein Hauptaugenmerk auf Noten legen.

    Damit bist du aufjedenfall für alles gewappnet.
     
  3. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 14.12.06   #3
    Auf jedenfall Noten. Tabs kann man nebenbei lernen, weilse wie gesagt sau einfach sind.
    Allerdings schaffst du dir mit Noten die ganzen Grundlagen! Man will ja nich nur nachspielen sondern auch erkennen können, was der Künstler da zamkomponiert hat und evtl selbst komponiern und dafür sin Noten einfach das A und O.
     
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 14.12.06   #4
    Außerdem fällt es mir mit Noten und Tabs am einfachsten, ein Lied zu lernen. Tabs zum Greifen und Noten für den Rhythmus, für mich die beste Kombination aus beiden Welten.
     
  5. Maho

    Maho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 14.12.06   #5
    Würde dir auch empfehlen noten zu lernen. Ist zwar am Anfang um einiges mehr arbeit, allerdings wirste später einige vorteile haben wenn es z.b um Akkordaufbauten und tonleitern geht, weil du da wenn du die noten auf dem Griffbrett kennst um einiges leichter zusammenhänge erkennst, und damit auch schneller vorankommst.
     
  6. Crossroad

    Crossroad Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.06   #6
    Ich hab bis jetzt auch nach Noten gelernt. Nur das Brümmer-Buch, dass ja überall gelobt wird hat nur TABs wie ich vorhin erfahren habe. Das überrascht mich etwas. Ich wollte es mir eigentlich kaufen, aber nun weiß ich nicht genau. Ich stell mir es schwieriger vor nach TABs vom Blatt zu spielen, weil Noten eine grafische Darstellung sind und somit schneller verarbeitbar (?).

    Wonach kann man besser vom Blatt spielen?
     
  7. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 15.12.06   #7
    ich hab als Kind mal Noten gelernt (Chor, Kapelle usw) aber inzwischen weiss ich davon nichts mehr :-) ich spiele trozdem seid 15 jahren gitarre und mache alles ausm "Bauch"
    bin zwar Metaller, aber da halte ichs wie n alter Bluesopa, "nur net zuviel Kopf" sonnst wirds zwar akkurat, eventuell auch sehr vertrikt und kompliziert, aber halt steril, künstlich und einfach net Ohrwurmig und lebendig...

    klar ich könnts mir schnell wieder draufschaffen, aber da wehre ich mich mit Händen und Füssen dagegen, da ich einfahc zu viele Musiker kenne die zwar Noten lesen und schreiben können aber eben trozdem schlechte Musiker sind, trotz aller Noten...
    und nachspielen kann ich auch so, da brauch ich keine Noten, sondern nur Ohren und ne Gitarre (ich wüsste auch net was mir Noten dabei helfen sollen, denn Strukturen erkenne ich auch so und kann diese in eigenen Sachen umsetzen.
    (auch wen ich mich selbst nicht wirklich für nen guten Musiker halte)
    ich handhabe das nach dem Prinzip: "hören, verstehen, spielen"

    s ist eventuell wie mit dem Malen denke ich, manch einer kanns von kindheit an, andere lernen wie die bekloppten Stiele und theoretische Grundlagen aber liefern trozdem keine Kunstwerke ab, auch wenn sie für Leute die nicht malen können natürlich gut malen...

    Klar Noten usw KÖNNEN ne gute Grundlage sein, aber man ist n Musiker wenn man Musik macht, nicht wenn man Noten schreiben kann, zumal Noten ja zum "festhalten"
    geschriebener Stücke da war als es keine anderen Methoden gab zum Musik Konservieren, mann konnte nur aufschreiben und wieder nachspielen (lassen)
    ... heute ist das aber anders, spielen, aufnehmen, abspielen, freuen :D

    naja muss jeder für sich selber wissen ob er die Zeit am Instrumennt verbringt
    oder am Schreibtisch

    Robi
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 15.12.06   #8
    Ich habe eine abgeschlossene Musikausbildung hinter mir und warte seit 22 Jahren immer noch darauf, in der Rockschiene jemals Noten zu brauchen...

    Wenn Du erst mal Gitarre lernen wilst, mach das zuerst mit Tabs da es einfacher ist und Dich schneller voran bringt, Noten kannst Du nebenher oder anschließend lernen.
     
  9. Crossroad

    Crossroad Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.06   #9
    Na suuuuper, jetzt weiß ich garnicht mehr was hier Trumpf ist. Am besten ich bleib meinem Schlagzeug treu und verscherbel meine E-Klampfe wieder ;)
     
  10. max1

    max1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 15.12.06   #10
    Noten ist nicht direkt wichtig für Gitarre, gibt viele Gitarristen die keien Noten lesen können, is aber manchmal schon nützlcih, besonders in der Musiktheorie... Tabs sind halt einfacher
     
Die Seite wird geladen...

mapping