"Null-Akkord"

von kaylee174, 21.02.04.

  1. kaylee174

    kaylee174 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.04   #1
    Hey leute hab da mal ne frage und zwar: Wie greift ihr zb den akkord hier
    D--2
    A--2
    E--0

    Ich greife nämlich die A-Saite mit dem ringfinger und die D-saite mit dem kleinen finger das hab ich mir so angweöhnt. Nun hab ich aber gehört dass man das besser mit zeigefinger oder so spielen sollte. Außerdem ist man doch so flexibler wenn man zB AC/DC spielt. Was meint ihr?
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 21.02.04   #2
    1. das gehört ins Tabs/Spieletechniken Forum ;)
    2. ist doch egal wie du den akkord spielst. wenn es dich im weiteren spiel behindert und er klingt wie bei jedem anderen gitarristen... ;)
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 21.02.04   #3
    Pauschal laesst sich das nicht beantworten, das kommt darauf an was man vorher (oder danach) spielt.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 22.02.04   #4
    Zeigefinger ist hier nicht so gut - denn wenn Akkord per Barre verschoben wird, muss man extra umgreifen.

    PS: Was soll eigentlich "Null-Akkord" als Thema für die Frage bedeuten, ich sehen da keinen Zusammenhang.
     
  5. Hannibal2k

    Hannibal2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    30.07.07
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.04   #5
    Hi,
    im Endeffekt ist es egal. Ich spiele es z. B. nur mit de Zeitefinger, das mag zwar technisch nicht "richtig" sein, aber es hoert sich genau so an, alswenn ich es mit nem anderen finger spielen wuerde. Solltest du mehr Bewegungsmoeglichkeiten brauch muss du es dir halt anders angewoehnen, das ist auch keine grosse Huerde.

    Gruss Christoph
     
  6. kaylee174

    kaylee174 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.04   #6
    @ Hans3
    Ich hab die akkorde als "null-akkorde" bezeichnet weil der grundton eine normal angeschlagene saite ist ohne in irgendeinem bund zu greifen. Als tab wär das eine 0. Mag ja sein dass ich mich komisch ausdrücke aber ich wollts halt nur mal wissen wie das so gespielt wird..
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 22.02.04   #7
    Naja, aus der Tab laesst sich E-Dur, e-Moll, E5, Esus4 etc. machen... das du dys mit dem Ring und dem kleinen Finger spielst laesst mich vermuten das es ein E-Dur (mit anschliessendem Barré) ist :)
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.02.04   #8
    also als ich den threadnamen gesehen habe hatte ich erst an die verminderten akkorde (E°, etc.) gedacht :rolleyes:
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 22.02.04   #9
    Ja, das sind dann wenigstens Akkorde wo wirklich eine 0 vorkommt...

    Bademeister: haben wir einen Akkorde, bei dem offene Saiten gespielt werden reden wir von offenen Akkorden.
     
  10. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 22.02.04   #10
    ich spiel den Em griff mit zeige und mittelfinger. habs so in meinem buch gefunden!
     
  11. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 22.02.04   #11
    man sollte halt flexibel und in die weitere akkordfolge eingeweiht sein!

    alle varianten haben IMMER einen vorteil!
     
Die Seite wird geladen...

mapping