numark cdn 90 - any comments?

von uno-beobachter, 21.08.03.

  1. uno-beobachter

    uno-beobachter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    26.10.03
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.03   #1
    hallo ein jede(r),

    wer hat erfahrung mit dem numark cdn 90 oder cdn 88 player?
    insbesondere was die midi-fähigkeiten angeht:
    * kann man den player per midi-controller ansteuern
    (zb.: evolution uc-16 an cdn 90)?
    * und: kann der player als midi-controller für programme wie ni traktor genutzt werden?

    danke für alle infos!

    ciao
    uno-beobachter
     
  2. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    26.077
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    11.974
    Kekse:
    106.107
    Erstellt: 21.08.03   #2
    man kann via MIDI gesetzte Q-Punkte ansteuern und vieles mehr.

    Ich habe mal PDF-Files der Bedienungsanleitungen ins Netz gestellt. Du findest die Lings rechts auf den Produktinfo-Seiten. Diese enthalten auch die exakte MIDI-Implementation:

    http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/CDPlayer/Numark_CDN90.htm

    http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/CDPlayer/Numark_CDN88.htm
     
  3. uno-beobachter

    uno-beobachter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    26.10.03
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.03   #3
    Vielen Dank für die Infos!!

    das ansteuern ist schon mal ne feine Sache ... schade, dass die Controller-Funktionalität nicht gegeben ist (wäre aber auch zu schön gewesen ...)

    im direkten vergleich zum pioneer CMX 3000 und tascam CD302 scheint mir die große "numark-kiste" insgesamt relativ feature-lastig. und einigermaßen zukunftssicher durch die selbst durchführbaren system-Updates.

    Wie sieht es aber mit dem täglichen gebrauch aus? Handling, lebensdauer & performance (z.B. die Stabilität des Master-Tempo)?

    Der tascam scheint rock-solid zu sein, hat aber (angeblich) ein wackeliges master-tempo. Der pioneer ist stylish und easy zu bedienen, scheint mir aber im vergleich zu numark ein wenig teuer.
    Wer hat Tipps / Empfehlungen / Warnungen (und steht _nicht_ auf der payroll von einer der genannten Firmen ;-) ?

    Schon mal danke!
     
Die Seite wird geladen...