Numark HDX - Zugriff auf Festplatte mittels D² bzw. iCDX??

von EscobarDJ, 04.12.06.

  1. EscobarDJ

    EscobarDJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.06   #1
    Hallo Allerseits!

    Nachdem die Auslieferung des Numark D² auf März 2007 verschoben wurde, hab ich nunmehr den sagenhaften HDX erworben. Cooles Teil, keine Frage. Nunmehr meine Frage:

    Der HDX besitzt eine Link-to-HDX Schnittstelle, welche bis dato keine wirkliche Funktion hat. Nachdem das gute Teil aber eine USB-Schnittstelle hat, müsste es ja (theoretisch) möglich sein, auf die Festplatte via iCDX bzw. in weiterer Folge D² zuzugreifen.

    Dies würde insofern Sinn machen als das ich dann EINE Festplatte habe wo alles drauf ist bzw. ich die doppelte Kapazität nutzen kann.

    Hatte mal jemand die Gelegenheit, den HDX mittels iCDX zu steuern (den D² gibt es ja leider noch nicht...)
     
  2. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 04.12.06   #2
    theoretisch ist das möglich, allerdings musst Du bei numark nachfragen, ob das auch wirklich klargeht - das bezweifle ich nämlich. wenn Dein pc die festplatte des hdx ohne spezielle treiber erkennt, müsste der icdx theoretisch auch darauf zugreifen können - aber in welchen modus schaltet sich dann der hdx? ich schätze, da wird es konflikte geben. ruf numark an, meines wissens hat hier keiner einen hdx oder icdx.

    ein paar fragen & tips meinerseits:

    - 80 GB (mitgelieferte hdx-festplatte) sind etwa 6000 MP3s in 320 kbps CBR. bei ca. 2 EUR pro track sind wir bei grob 12000 EUR. hast Du reiche eltern oder sowas?
    - die festplatte des hdx ist austauschbar. hol Dir einfach 'ne größere. und wo wir schon dabei sind...
    - ...redundanz ist immer gut; mehrere festplatten machen sinn, der aufwand lohnt sich auf dauer.
     
  3. EscobarDJ

    EscobarDJ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.06   #3
    Hm, naja, nachdem ich eine mobile Disco betreibe halte ich es bis dato bei ca. 9300 (legal erworbenen!) Tracks. Die 80 Gigs sind somit recht wenig, allerdings ist es auch ein eigenes Kunststück, den Durchblick zu behalten bei der Suchfunktion des HDX.
     
  4. Shady DJ

    Shady DJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    8.01.15
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Lippstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 04.12.06   #4
    :eek: :eek: :eek:

    wie viele stunden deines lebens du wohl verbraucht hast, fürs übertragen der MP3s auf den HDX :D :eek:

    Brauchst du denn alle 9300 Tracks? Ich mein, dass sind ja wesentlich mehr, als die menge der tracks, an die man sich auch nur annäherd dran erinnern kann, die mal gehört zu haben :D
     
  5. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 05.12.06   #5
    @shady: bei mobile djs ist das schon was anderes - es gibt halt auf jeder party ein paar dumme kunden, die sich irgendwelchen shice wünschen. aber wer starke nerven hat (ich nicht), kann das so sehen: sie zahlen teilweise gutes geld dafür. was das übertragen auf den hdx betrifft: wenn man die mp3s schon hat - kein ding, würd' ich sagen.

    @escobar: wäre es für Dich nicht generell einfacher, den hdx zu verkaufen und auf ssl umzusteigen? nur so eine hypothetische frage. da kannst Du ja dann sogar 'nen fetten multi-terabyte-RAID-kasten dranhängen :) wenn das nicht in frage kommt: numark anrufen.
     
  6. EscobarDJ

    EscobarDJ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.06   #6
    Sagen wir so: Der HDX ist absolut genial und ich arbeite total gerne damit. Hab nebenbei auch TraktorDJ laufen, mit dem das suchen und finden von Tracks natürlich der Hammer ist. Aber: wie vielen anderen gehts mir so, dass ich was zum Anfassen brauche. Und Final Scratch hab ich mir gar nicht erst angetan, NI hat die Zusammenarbeit mit Stanton wohl nicht umsonst aufgegeben...

    Allerdings ist es natürlich schon auch so, dass ich die Funktionen des HDX nicht die ganze Nacht lang brauche (Stichwort gemischtes Publikum:rolleyes: ) und da wäre eine Ansteuerung via D² natürlich cool (da kann ich mir dann auch TraktorDJStudio sparen). Mal bei Numark nachfragen....:great:
     
  7. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 05.12.06   #7
    deswegen sagte ich auch "ssl" und nicht "final scratch" ;)

    motor aus und wie standard cd-player benutzen... übrigens ist der hdx in sachen pitch der konkurrenz weit unterlegen, und ein loop bringt's nicht wirklich...
     
  8. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 05.12.06   #8
    Für mich persönlich wäre der Numark HDX eine Fehlinvestition. Für das Geld bekomme ich 4 gebrauchte Notebooks, ein gutes Audiointerface und auch eine akzeptable DJ Software. Und scratchen muss man bei einer mobilen Disco wohl weniger.

    Aber wenn Du damit zurecht kommst und gut umgehen kannst - ist das sehr viel wert.


    Topo :cool:
     
  9. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 05.12.06   #9
    meine rede. man bekommt halt nicht wirklich viel für die 1600 EUR - das hat ssl schon längst übertroffen. für den preis eines hdx, eines icdx und auch noch eines d² bekommt man einen guten laptop mit externer festplatte, zwei 1210er und ssl.
     
  10. EscobarDJ

    EscobarDJ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.06   #10
    Hm, hab ich erwähnt, dass ich bereits mit Traktor arbeite? Eigentlich will ich weg von dem computergestützen Zeugs da nun mal ein Laptop ein Laptop ist und eigentlich nicht für sowas geschaffen ist (hab ein Laptop schon verheizt im "rauen" Alltag). Sachen wie Rane's SSL oder eben FinalScratch überzeugen mich da auch nicht so.

    Zugegeben, der HDX ist wohl ein bisschen übertrieben für meine Anforderungen, aber hey, es gibt auch Gigs wo ich mich richtig austoben kann (ohne die Halle leer zu spielen ;-). Sogesehen ist es auch OK, und wenn ich bedenke das die Pioneers (1000er) nicht viel darunter liegen bleib ich doch lieber bei Numark (da kann man natürlich auch eine wilde Diskussion auslösen, ist aber nicht beabsichtigt).
     
  11. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 05.12.06   #11
    nene, diskutieren darüber macht auch keinen sinn. klare fakten:

    - pio 1000 mk3 rockt weil unzerstörbar stabil + sehr präziser pitch, aber suckt weil plattenteller passiv

    - numark hdx rockt weil plattenteller 12" aktiv, aber suckt weil schlechte fx, nur ein loop und schwacher pitch

    - denon rockt weil plattenteller aktiv, guter pitch und brauchbare fx, aber suckt weil firmware erst nach einem jahr fertig geworden

    jedem das seine.
     
Die Seite wird geladen...

mapping