nun such ich den billigsten amp

von No Idea, 12.03.05.

  1. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #1
    hey there,


    tja, jetzt bin ich da wo ich nie sein wollte: ich brauch was für den proberaum und möchte/kann wenig geld ausgeben.
    die sache ist die: unsere band wird wohl nur noch so 1-2 jahre bestehen und danach werde ich wohl nicht so schnell in ner band spielen, weil ich nachm abi wohl ziemlich stress haben werde.
    jetzt bräuchte ich halt n amp für den proberaum. bisher konnte ich auf nen amp eines befreundeten bassisten spielen, aber der ist nicht mehr oft da.
    die musikrichtung ist meloldic punkrock und normaler rock. da muss es also net so der hammer klang sein. ich spiele einen precision bass.
    jetzt kommt das problem: da ich ein armer schüler bin und wie schon gesagt ich wohl nicht die nächsten 10 jahre in einer band spielen werde, lockt behringer schon mit den preisen. mittlerweile glaub ich sogar, dass der bx 1200 ausreichen müsste, auch wenn er net so hammer klingt, oder?

    ich müsste halt gegen ein schlagzeug und einen 3/4 aufgedrehten 120 watt gitarrenamp ankommen. meine budet-grenze liegt bei 300 :-)( ) mickrigen teuros. lieber wär mir aber weniger.
    oder habt ihr mir nen tip, was ich mir gebraucht holen könnte? es hieß ja mal, der sweet 15 sei auch nicht so der bringer!?
    und da der rauschinger nur 200 € kostet, ist das schon verlockend...
    meint ihr nicht, dass ein bx1200 ausreicht? oder gibt es noch combos, die gebraucht in gutem zustand so 200 euronen kosten?
     
  2. Codeman041083

    Codeman041083 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #2
    musst halt mal bei ebay nachschauen....

    CM
     
  3. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 12.03.05   #3
    Wenn ich Deine Frage richtig verstehe und Dir der Klang fast egal sein sollte ist die BX-1200'er-Kiste eine Option. Für die 120 Watt kann er im Proberaum durchaus laut genug sein (ich habe einen getestet), die Oktaver und Shape-Schaltung an dem Teil sind nicht wirklich brauchbar.....aber diese kann man ja abschalten. Stabil ist die Kiste allemal.

    Aber: Dies ist keine Kaufempfehlung. Wenn Du "nur laut" sein willst und wenig Geld hast geht das mit dem Dingen. Teste das Teil doch mal im Laden....aber wie gesagt: Oktaver off, Shape off....
     
  4. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 12.03.05   #4
    also ich find der bx1200 is für sowat voll in ordnung... war auch kurz davor mir den fürn proberaum zu besorgen... wennde nen guten bass hast dürft der sound auch nich so schlecht sein, ich hab den mal mit nem fna streamer angespielt und klang ganz gut... ;)
     
  5. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 12.03.05   #5
    also die chancen, dass du was brauchbares für relativ wenig kohle bei ebay bekommst stehen denke ich ned sooo schlecht...habe da auch vor knapp nem jahr meinen carlsbro 150W amp für etwas mehr als 200 € bekommen ... sicher is das ned die firma schlechthin, aber das teil is echt ned übel ... naja also schau dich einfach mal um
     
  6. bass-e-qual

    bass-e-qual Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Rosenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #6
    ioch hab 1/2 jahr leihweose den bassamp gespielt, nach einigen probieren kam schon ein recht guter klan raus, aber sobalt du mehr bässe bei erhöhter lautstäreke haben willst, ist er am ende. er ist ein guter kompromiss und hat für einen 4-saiter genügent power. damals standen da noch 2x160W-topteile für die gitaristen rum. bei messungen hatten wir 120.6 db nd man konnte sich mit der combo noch hören!!

    ich mag zwar behringer nicht so (aspekt kinderarbeit) aber für'n armen schüler muss es halt meistens das günstigste sein! (bin ja selber einer!)

    gruß, michi
     
  7. No Idea

    No Idea Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #7
    okay, danke. mein vater hat schon rumgestresst. so von wegen wie teuer das doch alles ist und ich solle mein geld nicht so zum fenster rausschmeißen.
    in unserem proberaum im judendhaus steht ein bx 1200, da werde ich den besitzer mal fragen, ob ich ihn antesten kann.
    bei ebay hab ich schon geschaut, aber da war grad nix.

    also der klang ist mir nicht egal, aber er ist nicht allzu wichtig. hauptsache laut und n bissl druck. ich weiß, das ding ist nicht sooo toll.
    meint ihr, dass der das durchhält, 2 jahre lang jede woche voll aufgedreht? oder wie laut habt ihr ihn immer im proberaum? ich hab in einem thread gelesen, dass die membran nicht so toll sein soll und mal gern den geist aufgibt. wäre toll, wenn ein behringer besitzer was dazu sagen könnte.
     
  8. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 12.03.05   #8
    shape off??
    ohne den shape filter könnte man das ding ja nun echt nich gebrauchen...
    aber beim oktaver geb ich dir recht!

    2 topic: jau nimm den behringer. wenns nich soo der mega klang sein soll, isser in ordnung. ausserdem geht der schlechte klang beim zusammenspiel eh unter... :great:
     
  9. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 12.03.05   #9
    Naja, als ich im Laden die Kiste bei mittelmässiger Lautstärke (also laut, nicht *dröhn*) angetestet habe kam mir das so vor.

    Ich habe erst den linken Kanal genommen, damit ist der EQ auch off, dann Shape Off und Oktaver auch ausgeschaltet. Kam irgendwie am meisten ...aber ich muss auch dazusagen das mein 5-String 2x aktive EMG Pickup's und eine aktive Elektronik hat...und die schiebt schon ganz gut. :D

    Bei Benutzung des zweiten Kanals inkl. EQ und Shape On ging dann das Gefummel los...hatte ich der Kiste ein "hörbares" Signal entlockt und schaltete den Oktaver dazu war's Matsch. Naja. Der EQ war irgendwie der Brüller...3-4 Uhr bei jedem Regler um annähernd das Gefühl zu haben das der EQ überhaupt was macht....

    Hat insgesamt 15 Minuten gedauert, laut kann die Kiste, aber irgendwie nicht schön.
     
  10. PocketPilit

    PocketPilit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 12.03.05   #10
  11. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 12.03.05   #11
    ...nette Kiste! :D ...und die anderen in deren Programm schauen auch nicht schlecht aus, z.B. dieser
     
  12. PocketPilit

    PocketPilit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 12.03.05   #12
    Liegt halt nur nich in seinem Preisrahmen ;)
     
  13. cycomaniac

    cycomaniac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.05
    Zuletzt hier:
    30.05.06
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Horb a. Neckar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #13
    Ich hab mit meinem Sweet 15 anfangs Probleme gehabt gegen 2 Gitarissten anzukommen, die Ihre Marschall 120 - 150 W Racks 3/4 aufgedreht haben.
    Jetzt mit nur einem Gitarrero, komm ich besser klar.

    Vielleicht könnte dein Gitarrist ein wenig leiser machen, dann wird wohl ein Behringer BX1200 reichen. Aber am besten zum Musikhändler Deines vertrauens gehen einen zum testen mitnehmen,geht in der Regel immer, zu mindest vergleichbare und im Proberaum testen.
     
  14. No Idea

    No Idea Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #14
    es gibt doch neue basscombos von behringer, wisst ihr, ob es die schon gibt? bei vielen heißt es ja, dass sie ab dem 2. quartal verfügbar sind - und das 2. quartal hat schon begonnen...
    oder ist es doch besser, auf den bx 1200 zurückzugreifen und nicht einer der ersten zu sein mit den neuen amps, die vielleicht probleme machen!?

    also laney wäre ne alternative, allerdings gibt es da auch schlimme geschichten...
    mein gitarrenlehrer (als ich vor laaaaaaanger zeit noch gitarre gespielt hab) hatte nen laney amp, der klang eigentlich cool
     
  15. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 12.03.05   #15
    Du meinst diesen Thread?
     
  16. No Idea

    No Idea Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #16
    ja, die combos aus dem thread meinte ich.

    in der beschreibung vom bx1200 steht, man könne an den behringer ne zusatzbox anschließen!? stimmt das? im proberaum steht meistens noch ne 4*10, die ich benutzen könnte mit 8 ohm. wird dann die gesamtleistung des amps größer oder verteilen sich die 120 watt nur auf 2 boxen?

    edit: klasse, die lügen ja ganz schön in den beschreibungen. das teil hat nur einen lautsprecherausgang. aber wieso schreiben die dann, dass man ihn auf bühnen mit einer größeren box verwenden könnte!? das versteh ich nicht.
     
  17. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 12.03.05   #17
    Nein, an dem BX-1200 kann man keine Zusatzbox anschliessen.
     
  18. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 12.03.05   #18
    in der bedienungsanleitung für den amp steht auf seite 7 :
    "Über den Speakerklinkenausgang können Sie eine externe Bassbox anschließen."
    Wenn ich das richtig sehe, dann meinen die damit, daß man den internen Speaker abkoppeln kann und dafür einen ANDEREN Speaker anschließen kann..oder lieg ich da falsch ?
     
  19. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 12.03.05   #19
    Nein, Du liegst nicht falsch. Aber welche Impedanz hat der interne Speaker? 120 Watt an 4 Ohm oder 8 Ohm? Ich hab gegoogled...nix gefunden.... ihr vielleicht?
     
  20. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 12.03.05   #20
Die Seite wird geladen...

mapping