nur so mal ne question!

von gr?nefee, 28.03.06.

  1. gr?nefee

    gr?nefee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    9
    Ort:
    kaff namens o-dorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.06   #1
    hello!
    ich wollt nur mal so wissn ob mir irgndwer ein paar tipps geben kann, wie ich meiner cousine sax lernen kann (spiele selber erst das 4.jahr, hab ihr auch gesagt dass ich das sicher nicht kann aba sie hat darauf bestandn und ich kann halt nicht nein sagn)..bisjetzt lerne ich es ihr so wie ich es gelernt bekommen hab...zurzeit saxbuch mit cd, ton+griffübungen und späta mach ich dann tonleitern...ich bin mir nicht sicha ob ich noch was machn könnte..also büdde büdde büdde helfts ma a bissl *ganzliebdreinschau* :rolleyes:

    lg agnes
     
  2. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 28.03.06   #2
    Am besten: Gar nicht!!!

    Dein Saxophonlehrer hat nicht umsonst Jahrelang gelernt, wie man richtig lehrt! Deine Cousine sollte dann doch lieber bei einem "richtigen" Saxophonlehrer unterricht bekommen, da wird sie deutlich mehr Erfolg haben. Ist jetzt nichts gegen dich, aber ich denke einfach nicht, dass du an die Kompetenz eines Sax-Lehrers drankommst, der schon deutlich länger als du spielt.
     
  3. BasstiWE

    BasstiWE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    22.08.06
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.06   #3
    Meiner Meinung nach gibt es ein haufen guter autodidakten und warum sollte es dann so schlimm sein, sich das spielen von jeglichen instrumenten von anderen nicht-lehrern anzueignen? Ich hab nicht wirklich viel ahnong von blasinstrumenten, hab nur ein jahr lang ma reingeschnuppert, aber ich glaub mich noch zu errinnern, das es mit technikübungen losging und dann halt harmonie, etc. das das folgliche ergebnis nicht mit richtigem Unterricht zu vergleichen ist, stell ich dabei aber garnicht in frage! probleme gibts dann sicherlich nur, wenn laien sich etwas anlernen und dann nach geraumer zeit doch zu nem lehrer wechseln.. :eek:
     
  4. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 29.03.06   #4
    Glaube mir: Beim Saxophon ist es etwas anderes, als beim Bass, ich spreche aus Erfahrung! Saxophon ist von den Grundlagen her schon verdammt schwierig zu lehren (lernen ist zwar auch nicht so leicht, aber deutlich leichter als lehren), weil du auf alles (ich meine wirklich alles) am Schüler achten musst. Ein Schüler wird niemals so gut helfen können, wie ein Saxophonlehrer. Er kann zwar Grundlagen vermitteln, aber diese können u.U. äußerst falsch vermittelt werden und der Schüler vom Schüler keinen großen Erfolg haben. Beim Saxophon ist es eben nicht so, dass man die Saiten aufzieht, durchstimmt und dann die Töne eigentlich stimmen dürften, wenn man sie greift. Beim Saxophon muss man versuchen, die Unstimmigkeiten in der Intonation des Saxophons durch den Ansatz auszugleichen. Wenn man es allerdings falsch macht, verstimmt man mehr Töne, als man stimmt. Es ist nicht schwer, beim Saxohon mal eben einen Halbton daneben zu liegen, weil man den falschen Ansatz hat!

    Klar gibt es bei vielen Instrumenten Autodidakten, aber wirklich empfehlenswert ist es gerade beim Saxophon nicht. Ich könnte dir noch so manche andere Gründe aufzählen warum (gibt noch so einige), aber am einfachsten ist es einfach, wenn du akzeptierst, dass man Saxophon von einem Lehrer lernen sollte, der dafür ausgebildet wurde und eben nicht im Alleingang oder von einem Saxophonschüler.
     
  5. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 01.04.06   #5
    Mal so ne Frage:
    Wie alt ist denn deine Cousine?
    Und ich würde ebenfalls vom "Alleine-Lehren" abraten, ich bin gerade selber drann meinen Ansatz stark zu verbessern (spiele zu verkrampft), hab mir das jetzt über gut und gerne 4 Jahre angewöhnt, und ist echt anstrengend, darauf zu achten. Und das ist mir bei 3 Lehrern, die alle entwerder Konservatorium(?), oder Hochschule hatten, und min. 10 Jahre Musikerfahrung hatten, also, als Profi, mein ich jetzt.
    Und trotzdem haben sies nicht gemerkt, oder auf die leichte Schulter genommen.

    Und, ein Lehrer kostet doch nicht die Welt, und wenn sie mal fragen hat, kann sie ja immer noch zu dir kommen ;)
     
  6. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 01.04.06   #6
    **narv**
     
  7. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 01.04.06   #7
    trippelpost, arghhh

    Und, ein Lehrer kostet doch nicht die Welt, und wenn sie mal fragen hat, kann sie ja immer noch zu dir kommen ;)
     
  8. gr?nefee

    gr?nefee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    9
    Ort:
    kaff namens o-dorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #8
    hello! also das mit dem zu verkrampft spielen hab ich auch ca. 2 jahre lang gehabt obwohl ich einen guten lehrer hab.
    *ein lehrer kostet ja nicht die welt*---> das is scho klar, nur leider is der nächste lehrer ca. 2 eineinhalb stunden entfernt, drum lernt sie's ja von mir.
    aja..meine cousine is 11.
     
  9. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 01.04.06   #9
    Wo hast du denn überall gesucht?
    Es gibt doch fast überall Saxlehrer, finde ich, und die fahren auch ne weile durch die Gegend, alle, die ich bis jetzt hatten, kamen zumindest zu mir ins Dorf, um da zu unterrichten...
    Gut, da hatten se min. 5 Schüler!
     
  10. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 01.04.06   #10
    Hi,
    der Ansatz ist immer so ne Sache. Du weißt zwar, wie dein Ansatz ist, wie er sich anfühlt, wie er sein sollte usw. Aber wie erkennst du das bei einem anderen, ob er es richtig macht? Die ganz Haltung muss passen!
    Gib ihr nen Jahr bei ne Lehrer, dann kannste immernoch zusätzlich mit ihr üben und sie motivieren!

    Grüße

    Chris
     
  11. gr?nefee

    gr?nefee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    9
    Ort:
    kaff namens o-dorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #11
    hello!
    lehrer: sie hätte sich ja schon längst einen genommen, nur wie schon gesagt gibt es leider keinen in ihrer nähe!!...sicher weiß ich dass ein lehrer besser is und alles besser erklären kann..etc..nur leider fährt kein lehrer 2 stundn in einen ort wo er nur einen schüler hätte!
     
  12. Livia

    Livia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 05.04.06   #12
    Ich habe die ersten 4 Monate Unterricht mit einer Schülerin gehabt, während ich auf die Antwort der Musikschule gewartet habe. Und ich habe mir nichts falsches angewöhnt.
     
  13. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 06.04.06   #13
    Glück gehabt ;) :rolleyes: :D
     
  14. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 06.04.06   #14
    Ich kann Looper leider nur zustimmen. Die Wahrscheinlichkeit, dass man es nicht verkorkst, ist deutlich geringer als die, dass man es verkorkst.
     
  15. alt+assi

    alt+assi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    7.07.06
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.04.06   #15
    so wie alles im leben, oder?
     
  16. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 17.04.06   #16
    Pffuh, das is ne verdammt komplexe Sache, weil ich keine Ahnung hab, wie gut
    und erfahren du bist. Und selbst wenn ich das wüsste, ein Saxophonist ist noch
    kein Lehrer. Andererseits gibt es einige Lehrer die auch sehr schlecht sind.
    Die Ansätze mit Tonleitern und den ganzen Sachen ist aber schon nich schlecht.
     
  17. gr?nefee

    gr?nefee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    9
    Ort:
    kaff namens o-dorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #17
    also passt das e wie ich angfangen hab?...thx!
     
  18. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 23.04.06   #18
    So hätte ich zumindest auch angefangen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping