Nylonsaiten auf Westerngitarre

von bad lines, 24.02.07.

  1. bad lines

    bad lines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    10.05.16
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 24.02.07   #1
    lerne mich gerade auf lefty um

    habe die letzten zehn jahre immer nur western gespielt (auch auf einer solchen begonnen).
    da ich momentan sehr viel übe, will ich für ein paar wochen nylonsaiten auf die westerngitarre spannen.

    habe mich schon soweit schlaumachen können um zu wissen: es geht prinzipiell
    (ja ich weiß … ist nicht ideal … klingt nicht perfekt … aber da ich momentan sowieso eine umgespannte rechtshand-gitarre bespiele kommt es darauf auch nicht mehr an :rolleyes:)

    das konnte ich noch nicht in erfahrung bringen:
    gibt es einen unterschied zwischen den stahlsaiten der konzertgitarre und denen der western?
    reicht es eigentlich wenn ich nur die nylonsaiten wechsle?


    (bis hier die antwort kommt habe ich wahrscheinlich schon fertig umgespannt aber es interessiert mich auch prinzipiell)
     
  2. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
    Erstellt: 24.02.07   #2
    eine konzertgitarre ist voll mit nylonsaiten bestueckt, bloss sind drei davon noch mit nem draht umwickelt.
     
  3. bad lines

    bad lines Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    10.05.16
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 24.02.07   #3
    peinlich das nach 10 jahren noch nicht zu wissen ^^
    naja … habe die ausrede nie eine konzertgitarre bespielt zu haben

    danke
     
  4. crazy-iwan

    crazy-iwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.030
    Kekse:
    5.515
    Erstellt: 24.02.07   #4
    soweit ich weiß sind die westernsaiten auch stärker gespannt als die klassischen saiten.....und der hals bei westerngitarren ist verstärkt, der einer klassischen nich, das dürftn wohl die unterschiede sein

    und peinlich wär wenn man sich nach 10 jahren so toll fühlt nicht mehr nachfragen zu müssen und einfach macht und es am ende falsch ist ;P
     
  5. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 24.02.07   #5
    Ich denke, das größte Problem dürfte sein, dass es nur wenige Nylonsaiten mit Ballends gibt, um die wirklich effektiv in eine Western zu bekommen.
    Die einzigen, die ich da bisher kenne, sind die:
    https://www.thomann.de/de/la_bella_830_folk_singer_black_nylon.htm

    Ein weiteres Problem könnte der Sattel machen, wenn die Einkerbungen nicht breit genug sind.

    Letztendlich - probieren geht über studieren ;)
     
  6. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
    Erstellt: 24.02.07   #6
    gibts noch ein paar, aber la bellas sind am einfachsten zu bekommen, klingen aber nicht so toll.

    btw ich denke, das groessere problem wird es sein, die dicken nylonsaiten durch die mechaniken zu bekommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping