Obituary "Frozen in Time"

von Astarot, 05.11.05.

  1. Astarot

    Astarot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    333
    Erstellt: 05.11.05   #1
    [​IMG]

    [FONT=verdana,arial,helvetica,sans-serif]Sie sind zurück „Obituary“ die Death Metal Ikonen aus Florida feiern mit dem
    neuen Album „Frozen in Time“ ihr Comeback nach 8 Jahren Pause. Nach
    Killeralben wie „Slowly We Rot“, „The End Complete“ und „Cause of Death“
    weiß auch „Frozen in Time“ voll und ganz zu überzeugen. Das Album mag zwar
    nicht so schnell wie in den Anfangszeiten von Obituary sein, dennoch weißt
    das Album eine gewisse Aggressivität auf, die harten Riffs und das coole
    Drumming zeigt das es die Typen von Obituary immer noch drauf haben. Der
    Gesang von John Tardy frisst sich wieder einmal in jedes Gehirn und zeichnet
    auch dieses Album wieder aus. Schon allein der erste Track der ein instrumental ist „Redneck Stomp“ bringt jeden Fan zum Headbangen und erinnert an alte Zeiten.
    Danach heizt „On The Floor“ ordentlich ein. Auch Tracks wie „Insane“ &
    „Gast182827ed“ sowie eigentlich der Rest des Albums verwandelt jedes Zimmer
    in einem gewaltigen Moshpit. Leider werden einige von euch gewisse
    Höhepunkte in den Tracks vermissen. Das Album kommt zwar meiner Meinung nach
    nicht ganz an mein fav Album: „Cause of Death“ ran, nur das muss es auch
    überhaupt nicht, das Album ist grundsolide und bittet reinen Death Metal wie
    man es von Obituary gewohnt ist.

    Fazit:
    [/FONT]
    Auch wenn das Album ein wenig an Geschwindigkeit verloren hat und etwas kurz
    ausgefallen ist, ist „Frozen In Time“ ein würdiger Nachfolger der vorherigen
    Alben und lässt jedes Deathmetal Herz höher schlagen. Auch Fans der ersten
    Stunde werden begeistert sein, auch wenn der gewisse Speed im neuen Album
    fällt, fährt das neue Album dennoch gewaltig ein.
    Und eins kann ich euch sagen:
    „OBITUARY ARE BACK AND BETTER THEN EVER“

    [​IMG]
     
  2. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 06.11.05   #2
    gutes review, geiles album
     
  3. Astarot

    Astarot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    333
    Erstellt: 06.11.05   #3
    danke, album ist auf jeden Fall super. hoffe auch schon auf einw eiteres Album.
     
  4. Astarot

    Astarot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    333
    Erstellt: 11.11.05   #4
  5. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    1.406
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 14.11.05   #5
    Ich finde eigentlich mehr, dass die Band ein Witz is.
    Aber ein guter.

    Der Sänger hört sich immer an, wie son besoffener Klabautermann (wie z.B. der aus Simpsons), das geht nach ner Zeit ein bisschen auffen Keks.

    Aber ein paar Lieder kann man sich davon gut anhören.
     
  6. Astarot

    Astarot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    333
    Erstellt: 14.11.05   #6
    naja weiß zwar nicht was an der Band ein Witz sein soll, den die Stimm eist genial, aber das is Geschmacksahe
     
  7. Exhumation

    Exhumation Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 24.03.06   #7
    Die Stimme ist einfach nur sehr gut!

    Das Album ist auch Sehr gut. Nach der Slowly we rot die beste.
     
  8. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 24.03.06   #8
    wenn ich Redneck Stomp hör geht mir immer fast einer ab.

    so einfach aber dermaßen geil
     
  9. Knarrenheinz

    Knarrenheinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    25.05.16
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    611
    Erstellt: 24.03.06   #9
    dito
    das kann man auch nicht nachspielen ^^ weil das eigentlich so geile daran is der unefassbar fette sound...die riffs sind wirklich extrem einfach.


    ich denke Tardy hat die beste Stimme im Death Metal...
    und der Trommler ( is das der donald tardy? ich weiss es grad gar nich) hat nen emga genialen stil. ohne die beiden brüder wäre die band nichts , MIT ihnen allerdings ist sie ein emeiner lieblings bands!


    frozen in time find ich btw. besser als The End Complete!
     
  10. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 24.03.06   #10
    Stimmt genau. Ich find auf FiT zeigen sie, was sie wirklich am besten können. Diese einfachen, fetten Grooves.
     
  11. Exhumation

    Exhumation Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 25.03.06   #11
    Auf der Slowly we rot haben die aber auch ganz schön Schub gemacht und die CD ist einfach klasse!
     
  12. Astarot

    Astarot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    333
    Erstellt: 25.03.06   #12
    Aber Causeof Death finde ich immer noch am bessten. Ich zumindest. Es war Musikalisch um ein wenig besser als der Vorgänger dazu kam aber noch die fette Dunkle Athmosphäre
     
  13. Blutaar

    Blutaar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    6.05.08
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Ravensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    98
    Erstellt: 25.03.06   #13
    Also 'Frozen in Time' erreicht niemals seine Vorgänger! Klar die genialen Vocals und das superbe Drumming sind immer noch vorhanden aber die Songs sind ziemlich monoton, ja manchmal sogar langweilig.
    Versteht mich nicht falsch, ich mag das Album trotzdem, am Stück anhören kann ich es nicht ohne mich zu langweilen.
    Beste Songs 'Denied' und 'Insane'
     
  14. Knarrenheinz

    Knarrenheinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    25.05.16
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    611
    Erstellt: 25.03.06   #14
    tze...
    das Album hat potentielle klasikker drauf ^^
    allein: On the floor, Lockjaw, redneck stomp und slow death rocken einiges aus der alten Zeit weg.

    natürlich kommt nichts an Cause of Death und slowly we rot ran, aber abgesehen davon gibt es kein besseres album von Obituary als Frozen in time ( wobei das ein oder andere gliechwertig ist wie zB world demise)
     
  15. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 26.03.06   #15
    OK, das beste Obitaury Album ist es nicht. Aber für mich gibts da auch keins und Back From The Dead kenn ich nicht. Aber ich finde hier haben sie den richtigen Sound gefunden. Ich hoffe es kommt bald wieder so ein Album von ihnen, aber diesmal bitte länger als ne halbe Stunde.
     
  16. Knarrenheinz

    Knarrenheinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    25.05.16
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    611
    Erstellt: 27.03.06   #16
    noch dieses jahr soll eins rauskommen ^^


    bei jeder anderen band würde ich AUVERKAUF schreihen, aber ich liebe obituary einfach nur :D
    vor allem weil das neue bestimmt exakt so wie frozen in tim,e klingen wird :D
     
  17. Exhumation

    Exhumation Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 27.03.06   #17
    Würde mich freuen, wenn es wieder so klingen würde.

    Bei Bolt Thrower finde ich es auch krass... Alles klingt gleich - aber gleich geil!
     
  18. Knarrenheinz

    Knarrenheinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    25.05.16
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    611
    Erstellt: 27.03.06   #18
    jop
    das können nicht viele ohne dabei extreme fan verluste hinzunehmen

    Motörhead nehmen ja auch seit 30 Jahren das gleiche album immer wieder auf ^^ ( so ungefähr)
    Sodom ähnlich...aber da klingt zugegebenermassen nicht ALLEs gleich.
     
  19. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 27.03.06   #19
    Stimmt, Obituary und Bolt Thrower sind einfach 2 Konstanten und ich will, dass das auch so bleibt. Bei Motorhead und Sodom kann ich das nicht ganz so gut beurteilen, da ich nicht genug CDs hab bzw. Songs kenne. Von Sodom hab ich Agent Orange und Tapping Vein, aber für mich klingen die beiden doch ziemlich verschieden. Sodom hatten halt immer Besetzungswechsel, da kommen verschieden Einflüsse zusammen.
     
  20. Knarrenheinz

    Knarrenheinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    25.05.16
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    611
    Erstellt: 27.03.06   #20
    naja sodom haben so ihre verschiedenen phasen...aber im grunde is es durchgehend simpler thrash aus en par akkorden eigentlich.
    vor allem naütlrih in den ersten 10 jahren der band schätz ich.
    aber is nicht negativ anzusehen ^^
     
Die Seite wird geladen...