Octavierer???

von Starfucker, 21.08.04.

  1. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 21.08.04   #1
    Hi Leute,
    ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Kaufentscheidung helfen:
    ich suche einen Oktavierer, der sich eben gut anhört, Preis ist erstmal egal, Polyphone Klangeffekte brauch ich nicht, Hauptsache die Töne sind ne Oktave tiefer!!! Musikstiel ist Punk Rock bis Metal!!!
    MfG
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.08.04   #2
    boss OC2 *text zum ausfüllen der 10 zeichen*
     
  3. Starfucker

    Starfucker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 21.08.04   #3
    was ist mit dem oc-3?
     
  4. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 21.08.04   #4
    das ist das Modell das vor dem OC-4 und nach dem OC-2 kommt.... ;)

    RAGMAN
     
  5. Starfucker

    Starfucker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 21.08.04   #5
    haha :evil: ich hoffe auf nützlichere Antworten!!!
     
  6. dumdidum

    dumdidum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 21.08.04   #6
    Heißt das nicht Oktaver?
     
  7. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 21.08.04   #7
    der OC-3 is aktueller und kann mehr als der OC-2. Ganz einfach.
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 21.08.04   #8
    ist das nicht scheißegal?

    ich würde ja n pitchshifter oder n harmonizer pedal statt einem octaver kaufen.... mit denen kann man ja immerhin das selbe wie mit einem octaver auch und dazu noch viel mehr :D

    oder du holst dir n bassisten.
     
  9. Starfucker

    Starfucker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 21.08.04   #9
    ich will aber verzerrte bass sounds
     
  10. Starfucker

    Starfucker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 21.08.04   #10
    und dafür istn octaver doch das beste, oder net? oder soll ich auf meine gitarre bass seiten drauf tun und das ganze über nen ampeg spielen :D
     
  11. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 21.08.04   #11
    es gibt auch verzerrer für bass... schon gewusst? :great:
     
  12. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 22.08.04   #12

    Wie unterscheiden denn sich die Dinger?????
    Ein Verzerrer verzerrt ja auch nich nen Signalbereich, sondern das GANZE signal, also was soll an den Andert sein :confused:
     
  13. Starfucker

    Starfucker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 22.08.04   #13
    Aber ich denke ma, dass die Verstärker für Bass völlig anders ausgelegt sind, als z.b. mein Engl, oder? Ein Bassverstärker ist nicht wirklich zum Verzerren gedacht, oder? Außerdem hat ein Bass (wies schon sagt) einfach zu viel Bass für nen Verzerrer, oder, un das hört sich dann auch net mehr an! OK, ich gebs ja zu, ich bin zu faul und mir ists zu Blöd meine Gitarre für 3 Lieder tiefer zu stimmen, zudem geht das bei nem Auftritt net, weil ich keine zweite Gitarre hab!!! Deswegen hätt ich einfach gern nen Octavierer, oder Harmoniser, oder was auch immer, der die Gitarre TIEFER macht!!!
     
  14. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 22.08.04   #14

    QUATSCH mit soße.
    Zumindest die Röhren Bass und Gitarren-verstärker sind identisch.
    Und warum soll ein Bass zu viel Bass für einen Verrzerrer haben, meinst du für sowas braucht man dann einen 15" Speaker im OD-pedal oder wie oder was??
     
  15. Starfucker

    Starfucker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 22.08.04   #15
    unser bassist hat zumindest keinen Röhren Verstärker!!! Aber er hat nen 15" Tieftöner drinne!!! Er spielt net gern mit Plektrum, also wie sollte er dann abdämpfen???
     
  16. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.08.04   #16
    ABER: ein octaver hört sich IMHO NUR bei einzelnoten gut an, wenn du nen akkord schlägst, ist das einfach nur brei
     
  17. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 22.08.04   #17

    Das die Luatsprecher anderst sein müssen ist klar.
    Aber im Grunde sind die Amps sehhhhhr gleich.

    Öhhhhmmmmmm, verzerrt spielen heist nicht pausenlos auf der E-saite abzudämpfen :rolleyes:

    Aber ich denke ein Basser verzerrt auch nich so sehr...

    Bassisten nehmen da lieber Fuzz und co hab ich gehört.
     
  18. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.08.04   #18
    um hier mal was aufzuklären... ich kenne nicht viele bassverstärker die einen verzerrer eingebaut haben. es gibt ein paar, aber nicht viele. das liegt einfach daran dass der verzerrte basston nicht so häufig gefragt ist wie der verzerrte gitarrenton. dafür gibt es aber Zerrpedale für Bass, die extra für bass abgestimmt worden sind. man kann zwar auch bässe durch gitarrenverzerrer schicken, klingen tut das aber meist nicht gut, da gitarrenverzerrer einfach nicht dafür gemacht sind tiefe töne zu verzerren.

    was die unterschiede zwischen gitarren und bassverstärkern betrifft:

    vom aufbau sind beide prinzipiell gleich. allerdings haben bassverstärker oft einer präziseren EQ (grafisch oder mit parametrischen mittenreglern) und wie oben schon gesagt keinen zweiten Kanal. Außerdem sind in Bassverstärkern andere Speaker verbaut, die der dauerbelastung der starken bässe besser stand halten können (deswegen sagt man auch oft dass man nicht bass über gitarrenverstärker spielen soll, der gitarrenspeaker kann durchaus schaden nehmen). Dass bassverstärker des weiteren noch mehr leistung brauchen sollte ja klar sein. bass-röhrenamps haben im gegensatz zu gitarren-röhris auch größere ausgangstrafos oder so... ^^

    mfg
    BlackZ
     
  19. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 22.08.04   #19
    Der Unterschied zwischen vielen Bass und Gitarreneffekten besteht darin, das die (guten) Basseffekte einen Filter eingebaut haben, der die tiefen Frequenzen nicht durch dem Effektweg schickt. Das OBD-3 wäre sowas. Hier hat man einen Blend-Regler, der das Verhältnis vom verzerrten und cleanen Signal mischt.

    Gitarreneffekte filtern entweder die tiefen Anteile heraus und/oder belegen das ganze Basssignal mit dem Effekt, was bei einem Chorus z.B. sich sehr schwammig anhört.

    Siehe auch:
    http://www.justchords.com/bass/effects.html
     
  20. Don Petersen

    Don Petersen Produktspezialist DigiTech

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.05
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 23.08.04   #20
    DigiTech Bass Driver

    Bass Overdrive/Distortion Pedal

    AudioDNA™ Prozessor

    Regler Level, Tone, Blend, Morph

    CIT™ Cabinet Modeling

    Pedal Release Pins für einfachen Batteriewechsel

    Amp & Mixer Outs

    Blend Knopf
    Regelt das Mischverhältnis des verzerrten und des cleanen Soundsanteils. Mischen Sie den unverzerrten,
    Anteil mit dem verzerrten, das hilft, den Bassanteil der normalerweise beim Benutzen von Verzerrern verloren
    geht, beizubehalten. Bei der minimalsten Stellung dieses Reglers hören Sie nur das klare Signal,
    umgekehrt bei der maximalen Stellung des Reglers hören Sie nur den verzerrten Anteil des Signals.
    Experimentieren Sie mit verschiedenen Einstellungen und Sounds, die Sie durch den Blend und den Morph
    Regler erhalten, um die Flexibilität dieses Pedals und den daraus resultierenden Verzerrungen kennenzulernen.

    mfg,
    Don
     
mapping