Ohne Verstärker üben

von Lil' Jimi, 06.01.05.

  1. Lil' Jimi

    Lil' Jimi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #1
    Da ich meistens bei mir Zuhaus inner Wohnung übe benutz ich oft keinen Verstärker. Ich wollt ma fragen ob das vielleicht nicht so empfehlenswert is?
    Wenn ich Kopfhörer anschließe dann klingts ziemlich unangenhem wenn ich die Höhen hochdrehe.
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 06.01.05   #2
    Mal so gesagt: Wegen der Nachbarn nachts ohne Amp üben ist 1000 Mal besser als gar nicht zu üben. Und es gibt zig Dinge, wo es auf den Sound auch gar nicht ankommt. Und Kopfhörer sind auf Dauer ätzend und vor allem bei ständiger Benutzung nicht gut für Hörorgane.

    Sauberkeitsübungen (Anschlag) sollte man allerdings immer mit Amp machen (clean!!!), beim unverstärkten Spielen überhört man Unsauberkeiten schneller.
     
  3. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 06.01.05   #3
    Dafuer hat man beim Unplugged-Ueben ein viel besseres Gefuehl fuer den Ton und die Gitarre, jetzt wo man Unsauberkeiten nicht mehr mit Gain/Delay/Reverb zukleistern kann wird man ploetzlich achtsamer und versucht z.b. Vibrato und Bendings sauberer hinzubekommen, Eltern und Ohren freuen sich auch.
    Ich mach das inzwischen fast genauso lang wie mit-Amp-Ueben, hat einfach was uriges/chilliges
    gruesse
     
  4. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 07.01.05   #4
    Üben ohne Amp ist kein Problem, ich spiele auch oft ohne, komponiere ohne Amp, das macht alles nichts. Im Gegenteil, wenn es "trocken" gut klingt, klingt es mit Amp meist um so besser.

    Ansonsten versuch mal ne günstige Pandora zu bekommen, da hast du dann guten Kopfhörer-Sound.
     
  5. Kirk Hammett

    Kirk Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    29.06.05
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #5


    stimme dir voll zu,ich übe auch lieber erstmal ohne amp,und dann wenn ich was gelernt habe wird der amp angemacht,und dann klingt das noch besser und man freut sich sogar noch mehr.
     
  6. Niels

    Niels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    19.03.08
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #6
    Hi,
    ich üb auch öfters ohne Amp. Da merkste Dead Notes nämlich besonders, auch clean holen die Pickups doch einiges raus. Ohne Amp kommt halt entweder ein guter Ton oder sogut wie nix.
    Wenn ich vorm Rechner sitz, üb ich immer mit meiner Akkustik-Git, keine Ahnung ob das gut ist oder nicht, aber die E-Git und Amp sind halt in nem andren Zimmer.

    MfG Niels
     
  7. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 07.01.05   #7
    Ich denke, dass das Üben mit Verstärker der effektivste Weg ist zu üben, da eine E-Gitarre ja dafür gemacht würde mit Verstärker gespielt zu werden. D.h. der Verstärker gehört eigentlich zum Instrument E-Gitarre dazu. Aber wie Hans schon gesagt hat, lieber ohne Verstärker üben als garnicht.
    Allerdings würde ich dazu raten mit Verstärker zu üben und das mit dem Grundsound der nötig ist für das was man gerade übt. Das heisst übt ihr cleane Sachen (Songbegleitung, Funkgitarre, Jazzgitarre etc), den Amp auf clean stellen (ohne irgendwelche Effekte, vielleicht ein bisschen Hall). Übt ihr verzerrte Sachen (Riffs, Soli) den Amp auf verzerrt stellen (allerdings mässige Verzerrung, so das ihr noch ganz klar Kleinigkeiten hören könnt) und üben. Verzerrt üben hat auch vorteile, man hört viel deutlicher, ob es Nebengeräusche gibt oder irgendwelche Saiten mitklingen, was beim Üben ohne Verstärker überhaupt nicht wahrnehmbar ist.
    Ich glaub mit Ton hat das üben ohne Verstärker nicht so viel zu tun, dam man den Ton ja nur weiterentwickeln kann, wenn man die Gitarre ganz deutlich hört, mit dem Sound den man mag.
     
  8. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 07.01.05   #8
    Also ich würde euch schon raten zumindest mit leiser Verstärkung zu arbeiten. Der Grund : Ohne Amp überhört man imho sehr viel.
    Spielt mal das langsame Master of Puppets Solo ohne Amp....kann man vom Blatt spielen. Schaltet man den Verstärker an klingst auf einmal nicht mehr so toll.
     
  9. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 07.01.05   #9
    was ich persönlich gerne mache ist mich mit der gitarre ins badezimmer zu setzen und zu spielen. unverstärkt. natural-reverb eben. es macht spaß (zumindest mehr als im schlafzimmer wo man kaum was hört :)) und es stört keinen ;)
     
  10. Lil' Jimi

    Lil' Jimi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.05   #10
    Geilomat Erinnert mich ein bisschn an "In der Dusche singen"

    Muss ich auch ma machen :)
     
  11. Deffi

    Deffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    425
    Ort:
    bei stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.05   #11
    hehe

    ich glaub ich üb fast mehr ohne als mit amp ;P
    wahrscheinlich oft weil ich zu faul zum einstöpseln bin xD
    aber auch um zu späterer uhrzeit niemandem auf den geist zu gehn
     
  12. Deamon

    Deamon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.07
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 09.01.05   #12
    Mh...ich glaub mal bei mir dürfte sich beides ungefähr die Waage halten.
    Vorallem Abends spiel ich ohne Amp.
     
  13. _Fender_

    _Fender_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    4.03.06
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.05   #13
    Hm wie Deffi. Aus den gleichen Gründen :D
     
  14. WildChild667

    WildChild667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    242
    Erstellt: 14.01.05   #14
    Jo ich üb so von 13-30 bis 19 Uhr mit amp ( also net durchgehend ) und ab 19 uhr dann entweder leise bis ca 21 uhr und dann auf jeden fall ohne amp, stimmt auf jeden fall das man fehler oder unsauberkeiten ohne amp tausend mal besser hört, aber irgendwie spiele ich ohne amp automatisch immer härter und drück die saiten viel mehr rein was meinen fingern nicht gerade gut tut.. in diesem sinne lets :rock: ^^ aber ohne amp :p
     
  15. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 14.01.05   #15
    Totaler Unsinn. Wie soll man Fehler hören, wenn man kaum was hört. Wenn du mit Amp übst sollst du auch nicht den Gain voll reindrehen und wenn man tonnenweise Effekte reinkloppt ist natürlich klar, dass man keine Fehler mehr hört. :rolleyes:
     
  16. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 14.01.05   #16
    Jo,

    ich übe auch gerne ohne.

    Vor allem Technik und Geschwindigkeitsübungen,
    am besten nebenbei beim Fernsehgucken.

    Und abend spiel ich entweder mit meinem Korg über Kopfhörer oder über mein Radio, das nicht sehr laut geht und leise schon sehr geil klingt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping