Ohrenkrankheiten+Ohrenprobleme+Erfahrungsberichte

von abugi12345, 28.10.05.

  1. abugi12345

    abugi12345 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.08.11
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.05   #1
    Hi alle miteinander!
    Ich denke mal, dass es viele unter euch gibt, die unter Gehörproblemen und Krankheiten leiden so wie ich. Ich habe seit einem halben Jahr einen Tinnitus, und seit kurzem, was mich wahnsinnig macht, eine Überempfindlichkeit auf beide Ohren. Das heißt, ich höre alles, das meiste mit Schmerz verbunden. :(

    Mein Frage wäre: Ist es möglich ein Forum über Musikerkrankheiten aufzumachen, wo jeder über seine persönliche Erfahrungen berichten kann, Ratschläge geben kann. Denn irgendwie gibt es zu wenige Ärzte, die sich in dem Bereich auskennen.

    Ich wäre euch für eure Hilfe dankbar, und es wäre nicht schlecht, wenn ihr mich unterstützen könntet bei dieser Sache.

    Bleibt gesund!

    Mit Freundlichen Grüßen
    MArk

     
  2. asphoenix

    asphoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    7.05.16
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 28.10.05   #2
    Klingt nicht gerade nach einer schlechten Idee!:great:
    Erinner mich grad daran dass ich mit ein paaqr freunden in nen Proberaum ging und die mich voll blöd anschauten als ich meine ob sie denn ihren gehörschutz dabei hätten...
    Aber was meinst du jetzt mit Ohrenkrankheiten?
    sowas wie mittelohrentzündung:confused:
    oder von außen herbeigeführte schädigungen wie Hörsturz, :eek:Tinnitus:eek: und was es da sonst noch alles geben mag?
     
  3. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 28.10.05   #3
    Also ich hab eine anfangende Schwerhörigkeit :( .

    Der Arzt meinte das ich mit 20 vll Schwerhörig sei. Da gibts auch shcöneres. Ich trage aber trotzdem keinen Gehörschutz, weil ich darin keinen Sinn sehe. Irgendwann bringt das auch nix mehr und wenn ich sowieso vll. schwerhörigwerde, dannw ill ich mri wenigstens die Musik nicht noch verderben, solnage ich davon noch viel hören kann.


    Aber das Forum wäe ne gaude Idee.
     
  4. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 29.10.05   #4
    Anscheinend ist es um deine Vernunft noch schlechter bestellt als um dein Gehör...:rolleyes:

    Ich wünsch Dir und abugi trotzdem gute Besserung.
     
  5. asphoenix

    asphoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    7.05.16
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 29.10.05   #5
    Da kann ich nur zustimmen. Tu das seinen Ohren doch nicht an. Es ist ja nun auch nicht so als ob der sound mit gehöschutz schlechter wird (mit guten sogar besser).
    Ich bin ja kein experte, aber ich könnte wetten, dass du den Grad der Schwerhörigkeit mit deinem Verhalten nicht grad positiv beeinflusst. Vlt solltest du nochmal mit deinem Arzt reden. Der kann dir vlt sogar einen vernünftigen gehörschutz verschreiben.

    Also das ist echt mal die falsche Stelle um seine Liebe zur Musik zu zeigen!:(

    Also dann
    gute Besserung
     
  6. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 29.10.05   #6
    Ich hatte vor 2-3 Monaten auch einen Tinitus. Ich bin eigeschlafen und als ich aufstand, stand mitm Piepen im Ohr wieder auf.
    Erst hab ich gedacht 2Och das geht gleich wieder weg".
    Am nächsten Tag hab ihc mir schon langsam Sorgen gemacht. Am Abend hab ich an Selbstmord gesacht:D . Nach 2 Wochen war er erst vollständig weg. Ich hab mich so gefreut. Hab jetz noch im Fernsehn auf RTL oder Sat.1 gesehn, dass Forscher gerade einen großen Schritt gegen den Tinitus gemacht haben. Wär doch geil, wenns den bald nimmer gäben würd.
     
  7. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 29.10.05   #7
    Ich finde die Idee echt nicht schlecht!!!

    Wäre nur doof, wenn gerade in diesem Forum dann das übliche Halb- und Einviertelwissen popularisiert würde... Haben wir vielleicht einen fertigen oder angehenden dr. med. den wir zum Moderator küren könnten?...
     
  8. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 29.10.05   #8
    ich hatte nach den stones n tinitus der sich über 3 tage hinzog! dann war er allerdings wech! aber nachts nervt sowas tierisch! wenns nur das pfeifen oder klingeln oder wie man das auch immer beschreiben soll wäre, alles was etwas lauter ist als ein flüstern tut weh!
     
  9. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 29.10.05   #9
    Bei mir war das denn so, dass ich irgendwann sogar angefangen habe mich selbst zu fragen: "Ist das wirklich ein Tinitus oder nur pure einbildung? Denk ihn dir doch einfach weg!" Ich fand das ziemlich komisch.
     
  10. Swissmetaler

    Swissmetaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    670
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    196
    Erstellt: 29.10.05   #10
    Ja Tinnitus ist wirklich nicht schön, hab vor etwa 2-3 Monaten einen von nem kleinen Open-Air bekommen und na ja und es verflüchtigt sich über die Zeit aber komplett weg ist er noch nicht aber er nervt nicht mehr wie in den ersten Tagen. Der Arzt bei dem ich war hatte keine Ahnung von der ganzen Sache!
    Ich seh das so wenn man nicht mehr an den Tinnitus denkt verschwindet er auch, und na ja der einzige Vorteil von der ganzen Sache ist das man lernt mit seinem Gehör behutsam umzugehen!
     
  11. Cypher

    Cypher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    54
    Erstellt: 29.10.05   #11
    Pssst...Jungs, ihr müsst wissen, ich bin Profi...

    Gehörschutz tragen!! aber pssst.....

    ;)
     
  12. met

    met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    562
    Erstellt: 30.10.05   #12
    Also ich hatte auch nach nem Metallicakonzert nen 1wöchigen..

    Dann war aber gut. Nur leider habe ich seit ein paar monaten das problem dass ich überempfindlich höre. Mir tuen manche sachen einfach in den ohren weh, wenn zum beispiel jemand sehr laut pfeipft, etc.

    ich höre einfach alles viel heftiger und so. Trage jetzt auch bei der Probe immer Gehörschutz.

    ich hatte bis vor kurzem sogar nach jeder Bandprobe im bett immer noch ein piepen im ohr, damit soll jetzt mal schluss sein :o
     
  13. abugi12345

    abugi12345 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    28.08.11
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.05   #13
    hi!

    ein leichter Tinnitus hin oder her, an das gewöhnt man sich. Aber was ist wenn es nicht mehr auszuhalten ist? Was ist wenn man alles doppelt so laut hört? Was ist wenn man irgendwas mit den Händen hat? Was ist wenn man nicht mehr Musik praktizieren kann, obwohl es sein Lebenstraum ist? Was soll man dann tun?

    Ich hasse meine scheiß Probleme, ständig bin ich krank, sei es ich hab Darmverschluss, oder einen HWS-Unfall, seitdem ich Tinnitus habe, oder eine Entzündung des Ellbogens, oder mir zittern die Hände vom ganzen Stress; Wieso kann ich nicht mal verdammt gesund sein und meinem Traum nachgehen?

    Also ich finde das echt scheiße, wobei vor einem halben Jahr alles noch in Ordnung war, und seitdem verläuft mein Leben einfach schrecklich....:(

    Ja ich weiß es ist schrecklich; Ich versuche grade das akute Stadium von dem zu bekämpfen und da rauszukommen. Wie? das weiß ich nicht; Will dir nur den dringenden Rat geben, keine Probe, kein Konzert ohne Gehörschutz! Man kann schneller hinabsinken, als man es denkt! Das was du hast hatte ich vor 2Monaten, das ist noch ein schönes Stadium, da würd ich gerne zurück; jetzt ist es zu spät: mich schmerzt aber wirklich alles(Türe zumachen, Knopf drücken, Tastatur drücken); von heut auf morgen bin ich auf alle Geräusche überempfindlich schon seit 2Wochen; Und ich komm da nicht raus; bin psychisch niedergeschlagen, meine Hände zittern, kann nicht mehr so schnell Gitarre spieln:(

    Ich wäre dankbar für jeden Ratschlag, aber leider gibt es viel zu wenige, die das haben und viel zu wenige Ärzte, die sich damit auskennen.

    So jetzt seid ihr dran, macht aus dem Leben das beste!

    SAGEN WIR DEM TINNITUS UND ALL DEN OHRENKRANKHEITEN DEN KAMPF AN!
    WIR GEBEN UNS NICHT SO LEICHT GESCHLAGEN!