Oktaven spielen

von Squall_, 26.08.06.

  1. Squall_

    Squall_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 26.08.06   #1
    hallo...

    mein lehrer meinte letztlich ich solle die oktaven repetieren

    nun weiss ich nicht mehr genau wie das geht :D
    nur, dass ich zwischen 2 klingenden saiten noch dämpfen muss

    sind das die akkorde die sich aus einem quint zusammensetzen?
    :confused:

    hoffe ihr könnt helfen danke ;)
     
  2. nookie

    nookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    368
    Erstellt: 26.08.06   #2
    Meinst du Sowas

    -----
    -----
    -----
    -3--
    -x--
    -1--

    Da wird einfach die Quinte weggelassen, sodass man nur noch den Ton mit seiner Oktave hat.
     
  3. Squall_

    Squall_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 26.08.06   #3
    genau das :D mist stimmt *flash back* ^^

    danke dir
     
  4. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 27.08.06   #4
    Stell dir im Kopf immer die Diagonale vor, dann haste die Oktave.

    Also zwei Saiten runter, zwei Bünde nach rechts (also höher).

    Aufpassen musste natürlich nur bei der h-Saite, da klappt es so nicht.

    Hab dir mal ne Grafik gemacht, vllt wirds dann klar =)

    [​IMG]


    Die Töne G und C zeigen was ich mit der Diagonalen meinte.
    Das B im neunten Bund soll dir deutlich machen, dass du dann auf der h-Saite noch ein Bund höher musst!
     
  5. Squall_

    Squall_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 27.08.06   #5
    wohoo danke für deine mühe :)
     
  6. VitoCalzone

    VitoCalzone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Honstetten, eines der ältesten Dörfer ganz BADENS,
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 27.08.06   #6
    wie dämpft man die "quintsaite"?! mit dem zeigefinger, oder?!
     
  7. reaper_cob

    reaper_cob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    31.12.09
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 27.08.06   #7
    ich spiel das so dass ich (z.b.) die e saite mit dem zeigefinger greife und dabei mit der unterseite des zeigefingers die a saite abdämpfe
     
  8. VitoCalzone

    VitoCalzone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Honstetten, eines der ältesten Dörfer ganz BADENS,
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 27.08.06   #8
    ja genau so.....wollts nur nochmal genau wissen...danke!
     
  9. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 27.08.06   #9
    Mein Bewertungskonto freut sich :D

    Ne quatsch. Wo man helfen kann hilft man, dafür ist das Forum da ;)

    Und zum dämpfen:

    Ich dämpfe mit dem Mittelfinger und greife mit dem Ringfinger oder ab und an mit dem kleinen Finger.
    Wobei das allerdings unpraktisch ist, keine Ahnung warum ich es mir angewöhnt habe.
    Naja dir sind im Prinzip nur die grenzen "fünf Finger" gesetzt. Ansonsten kannst du greifen wie du magst...
     
  10. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 28.08.06   #10
    Man muss die betreffende Saite auch nicht unbedingt dämpfen, es gibt noch die Möglichkeit, die Oktave per Hybridpicking zu spielen, d.h. der Grundton wird mit Pick gespielt und die Oktave mit dem Mittelfinger gezupft. Klingt etwas transparenter als wenn man drei Saiten mit Pick anschlägt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping