OLP-Bässe (musicMan-Copy) eine erfahrung?!?

von Proque, 07.10.04.

  1. Proque

    Proque Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Thum (ANA)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.04   #1
  2. BlixaOhneBargeld

    BlixaOhneBargeld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 07.10.04   #2
    wenn muman kopie willst, dann schau dir mal den fame an! ich will mir den auch zulegen und hab bis jetzt fast nur positives gehört.
     
  3. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 07.10.04   #3
    hatte mal nen 5er natur OLP inner Hand
    klang characterlos und leer
    wenig druckvoll, superdicker Hals
     
  4. Patr0ck

    Patr0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 07.10.04   #4
    Ja, würd ich mich auch den Fame ansehn, der hat wenigstens nen aktiven EQ, der OLP doch so weit ich weiß nicht, dann kanns nicht wie ein Stingray klingen
     
  5. Insinuant

    Insinuant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 07.10.04   #5
    Ich habe einen Olp MM2 mit dem ich ganz zufrieden bin, nachdem ich den Pickup gegen einen von Häussel ausgetauscht habe.
    Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht! Der Klang ist nun differenzierter und nicht mehr so matschig und man bemerkt einen Unterschied beim Einsetzen der Höhenblende.
    Über die Verarbeitung kann ich eigentlich nicht klagen, nur die Pickupausfräsung ist etwas arg groß ausgefallen (ca. 1cm zufiel), was aber zum Glück das Pickguard abdeckt.
    Hab für den damals aber weniger bezahlt, da die silbernen günstiger verkauft wurden.
    Für das Geld würde ich mich nach etwas anderem umsehen, da gibts bestimmt mindestens gleich gute Alternativen.
    Kannst ihn ja trotzdem mal ausprobieren, vielleicht findest ja doch gefallen an dem Bass.
    Der Fame ist mE auf jendenfall interessanter, da er einen Esche-Body und einen Hals mit stehenden Jahresringen hat und wahrscheinlich besser verarbeitet sein wird.
     
  6. Proque

    Proque Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Thum (ANA)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.04   #6
    danke..
    klingt intressant - wobei mich passive-elektronik prinzipiell nicht stört.
    bis vor kurzen war ich total scharf auf die YAMAHA RBX 374/5 oder 774/5.
    nur ich glaub mittlerweile bin ich auf muman- trip *g*
    konnte leider bis jetzt werde das eine noch das andre ausprobiern....
    habt ihr nen link zu den Fame-geräten?
     
  7. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
  8. Patr0ck

    Patr0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 09.10.04   #8
    Klar, ich finde auch, dass ne aktive Elektronik nicht so wichtig ist, aber wenns nach MM klingen soll muss er aktiv sein. Auserdem bist du ohne den aktiven EQ mit ner MM PU bestückung recht unflexibel
     
  9. BlixaOhneBargeld

    BlixaOhneBargeld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 16.10.04   #9
    ist eigentlich beim echten stingray auch der pickup aktiv, oder is des nur die elektronik? weil ich hab gelesen das viele erfahrene basser auf passiv pus schwören ....
     
  10. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 16.10.04   #10
    Ja, es gibt die Meinung, daß zumindest einige Passiv-PUs den Sound unverfälschter übertragen können. Die meisten färben freilich recht kräftig...

    Der MM-PU ist passiv, hat dicke fette Alnico-Magneten, aber wenig Windungen, so daß i.Ggs. zu anderen Humbuckern die Brillanzen nicht leiden. Die Power macht dafür der Preamp, den Herr Fender jedoch gleich recht extrem in Leistung wie Regelbereich des (damals noch nur) 2-Band EQ ausgelegt hat.
     
  11. Proque

    Proque Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Thum (ANA)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.04   #11
    eine frage hätte ich noch:

    hat einer ne ahnung was der OLP MM3 - 5Saiter fürn saitenabstand an der brücke hat?!?

    wär interessant zu wissen wie gut sich mit dem 5 saiter slappen liese.
     
  12. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 23.10.04   #12
  13. Proque

    Proque Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Thum (ANA)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.04   #13
    sicher schön - aber eben auch schön teuer........:(
    hab leider so schnell nicht die knete mir nen org. MM zu leisten......
     
  14. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 23.10.04   #14
    Naja das ist ja schon eine günstige Version...
    Knapp 900 euro
    Der OLP war doch auch so teuer oder
     
  15. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 23.10.04   #15
    Naja, nicht ganz. Der OLP 4er kostet 325,- € und der 5er 399,- €.
    Das ist schon ein recht krasser Preisunterschied. Wobei ich finde, dass der OLP nur die Form des Originals hat. Der Sound ist nicht mal annähernd der gleiche.
     
  16. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 23.10.04   #16
    Naja, wenn man sich ein bißchen Mühe gibt und den Bogen des Bassens halbwegs raus hat, dann kann man da schon gewisse Parallelen erkennen. Die Bässe sind klanglich zumindest artverwand. In der Soundqualität liegen die andernthalb Kiloeuro Unterschied.

    Den OLP MM2 habe ich jetzt seit zweieinhalb Jahren oder so in meinem überschaubaren Arsenal. Und am Anfang mochte ich ihn zugegebenermaßen mehr als jetzt, aber insgesamt ein brauchbarer Bass. Und zu diesem Preis, denke ich, in Ordnung.
     
  17. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 23.10.04   #17
    Das würde ich nie bestreiten. Für den Preis absolut okay. Aber eben keine Stingraykopie. (wie auch? bei dem Preiunterschied? )
     
  18. Proque

    Proque Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Thum (ANA)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.04   #18
    aller besten dank für die durchaus informativen antworten!!
     
  19. Torte

    Torte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Nähe Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.04   #19
    Ich habe im Moment zwei Stingrays und nach meiner Erfahrung gibt es einfach keine Kopie die auch nur annähernd den Sound bringt wie das Original. Ich verticke einen für 1000 Euro (nur so als Tip ;) ).
     
  20. Proque

    Proque Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Thum (ANA)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.04   #20
    sehr interessant, mein problem ist nur, dass ich keine 1000 ois hab :(
    bin bloß ein arm betuchter abiturient.......
     
Die Seite wird geladen...

mapping