Omg! Standart Jazz Saitenstärke

von scabdooBA, 09.10.05.

  1. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 09.10.05   #1
    Hi
    hab gerda ne saite gewechselt und da schau ich so auf die Rückseite des saitenpäckchens, und seh dann ne liste der saitenstärken und deren genre.
    naja
    eigentlich noch nichts besonderes. mein auge wandert von x-light über medium zu heavy.....und was ist ganz unten? Standart Jazz
    folgende stärken:

    e-1st B-2nd g-3rd d-4th 5-5th e-6th
    .012 .016 .024 (!) .032 .042 0.52

    naja
    war ziemlich überrascht und nun interesiert es mich brennend warum die mit so fetten, beinahe schon bass-, saiten spielen?

    thx
    gruß
    Sebastian
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 09.10.05   #2
    ..weil der Ton beim Anschlag dicker und runder klingt = viel Attack, dafür aber nicht so lange ausschwingt (dicke Saite = weniger elastisch = weniger und kürzere Ausschwingung).
     
  3. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 09.10.05   #3
    Das is ja gar nichts :p

    ich habe noch dickere saiten für meine Baritone von daddario: :great:

    e-1st B-2nd g-3rd d-4th 5-5th e-6th
    .014 0.18 0.26 0.44 0.56 0.68

    wobei die g saite auch noch umwickelt ist!!!

    Hauptsächlich verwendet man dickere saiten um eine gute saitenspannung bei tieferen tunings zu bekommen!
    Ein B Tuning mit 10er saiten ist z.b. unmöglich...

    mfg
     
  4. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 10.10.05   #4
    Das ist für Akustikgitarren "Light Gauge".
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 10.10.05   #5
    bei e-gitarren und rockmusik mag das stimmen, aber bei akustik- und jazzgitarren hat das tieferstimmen keine soo große bedeutung, da geht es mehr um den "vollen" klang dicker saiten.
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 10.10.05   #6
    Das war aber nicht das Threadthema, es geht hier um Normalstimmung!
     
  7. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 11.10.05   #7
    Ich hab auch recht dicke Saiten, obwohl ich höchstens mal auf Drop D stimme. Ich mags einfach, wenn ich was in der Hand hab, klingt eben auch voluminöser und man kann besser "schrammeln".
     
  8. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 12.10.05   #8
    Dicke Saiten sind halt männlich. :cool: ;-)

    Ich kann da die 11-48er electric rockers von Everly sehr empfehlen, die hab ich auf fast allen meinen E-Gitten. Spielt sich stimmiger als schwächere Saiten, gerade bei fiesen Akkorden.
     
  9. JuanCarlos

    JuanCarlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    984
    Erstellt: 13.10.05   #9
    Ich spiel am liebsten 9er von Ernie Ball, die sind einfach am schnellsten ;).
     
  10. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 13.10.05   #10
    Und schon wieder ein Thread der zugemüllt wurde...
    Leute hier ging es die Saitenstärke beim Jazz und nicht darum, wer welche Saitenmarke/ Stärke oder Tunings spielt.

    Im übrigen gibts da noch stärkere als den .14er Satz. Der Grund dafür wurde schon genannt. Manche vertreten aber auch die Meinung das Jazzer schmerzpervers sind...
     
Die Seite wird geladen...

mapping