online lernen, wer kennt diese kurse?

von nicolesky, 02.01.07.

  1. nicolesky

    nicolesky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    29.10.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.07   #1
    Hallo, bin neu hier und weil ich nichts gefunden habe beim Stöbern, will ich euch mal etwas fragen:
    Ich möchte Gitarre spielen lernen und habe beim googlen zwei interessante Seiten gefunden zum selber lernen. Ich möchte gern wissen, wer damit Erfahrung gemacht hat und welches ich nehmen/machen soll.
    www.gitarrespielenlernen.de
    Gitarre lernen am PC - Gitarrenkurs Software & Gitarrenschule
    Was ist sinnvoll? Ich bin totaler Anfänger und hatte noch keine Gitarre in der Hand (naja, in der Hand schon;ihr wisst bestimmt wie ich das meine).
     
  2. ah966

    ah966 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.08
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #2
    Hi!

    Also mein Fall wäre es nicht. Möglicherweise bleiben zu viele Fragen offen.

    Tip für den Anfang:
    Kauf Dir 'n Buch mit Akkorden und Texten von Songs die Dir gefallen, gibt's manchmal auch beim Discounter (ALDI, Penny).
    Dann, wenn das nicht im Buch drinsteht, noch eine Grifftabelle, wie Du welche Akkorde greifst. Lied aussuchen - Akkorde einprägen und probieren - mitspielen. Geht am Anfang etwas holprig und das Umgreifen wird Porbleme machen, das ist aber völlig normal. Wenn Du dann ein paar Lieder mitschrappeln kannst und ein paar Akkorde kennst, such Dir einen Gitarrenlehrer und nimm ein paar Stunden.
    Das bringt Dir wesentlich mehr und wenn Du merkst, daß es doch nix für Dich ist, hast Du nur Geld für die Bücher ausgegeben...
     
  3. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 03.01.07   #3

    :screwy:


    ja kauf dir lieber ein buch.
    ich hab mir das mal größtenteils durchgelesen und, naja abgesehn von der "tollen geschichte" find ich, wird da etwas zu viel versprochen...oder zu wenig, wer weis.

    wenn du mit ner akkustischen gitarre anfangen willst, dann find ichpersöhnlich Peter Burschs Gitarrenbuch (ja ich weis manche hier findens nicht so toll) passend. da lernst du recht viele klassische lieder, und das auch ganz ohne noten.
    gibt aber bestimmt noch andere (evtl. auch bessere) bücher, die dich ziehmlich schnell vorwärts bringen und dir die grundlagen erklären.

    auf jeden fall nimm ein buch, oder einen lehrer (auch wenn der teurer ist).
     
  4. nicolesky

    nicolesky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    29.10.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #4
     
  5. nicolesky

    nicolesky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    29.10.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #5
    @ Hamstersau
    Ich bin Rechtshänder.
    Peter Bursch habe ich jetzt schon oft gehört/gelesen. Sind da denn auch Bilder drin, wie ich meine Finger benutzen muß?
     
  6. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 03.01.07   #6
    also bei dem rechtshänder linkshänderthema gings mir eg nur um den aspekt, dass man bei den meisten gitarren die saiten "nicht einfach so" umverlegen kann, wegen dem sattel.
    sowas sollte halt zumindest erwähnt werden.

    und 3. ist ja schon 10x fürn A*** aber davon rät er ja ab


    also bei peter bursch lernst du nach tabulatur. wie man die liest, was recht einfach ist, lernst du auch aus dem buch.
    ab und zu sind auch bilder dabei (bei schwereren akkorden) , um sich vorzustellen wie das aussieht.
    ich finde man bekommt eine basis. kannst ja mal in den nächsten gitarrenladen gehen, das buch müsste eg. vorhanden sein, und mal reinschauen:) und dir vom verkäufer noch evtl. etwas dazu sagen lassen

    edit: willkommen;)
     
  7. funrick

    funrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    20.09.11
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Garrel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #7
    Hy, ich bin auch gerade erst angefangen und Bursch gibt Dir nen recht netten lockeren "erfolgs"-Einstieg, danach kannst Dich ja mal nach einem Lehrer umschauen...
    So geht es mir zumindest...

    Gruß Patrick!
     
  8. simbaleo

    simbaleo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.12
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #8
  9. nicolesky

    nicolesky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    29.10.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #9
    Danke erstmal.
    In meiner Bücherei gibts: Gitarre für Dummies; ist aber im Moment verliehen. Werde dann nochmal weiterberichten.
    Gitarrespielenlernen.de hört sich so an, dass nach einer Woche, wenn die neue Lektion kommt, der Zugriff auf die alte Lektion nicht mehr möglich ist. Also davon lass ich wirklich die Finger(will ja auch mal was nachschlagen).
    Und der andere bringt glaub ich nur Akkorde zum Begleiten bei(also keine Liedermelodie?).
    Hab nochwas gefunden '+'
    und Die Blinde Kuh: Gitarre spielen
     
Die Seite wird geladen...

mapping