Open-Air und Nebel?

von Maverick, 20.06.07.

  1. Maverick

    Maverick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    24.10.11
    Beiträge:
    84
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.07   #1
    Hallo zusammen ich hab mir vor kurzem diese nette Nebelmaschine gekauft.
    Nun haben wir nächste Woche einen Auftritt mit der Band bei einem kleinen Open Air und ich wollte mal wissen, ob die genug Kraft hat, das ganze ein bißchen zu vernebeln (soll jetzt nicht wie in diversen Krimis die in London spielen aussehen)
    Die Location ist im Prinzip so, dass wir vor uns (15m) eine Hauswand haben links neben uns (10m) und hinter uns (direkt).
    Nach rechts ist es im Prinzip offen auf den Sportplatz raus, wobei man da so Plastikwände (kennt man ja von diesen Pavillons) runterlassen kann.
    Für Innenräume hat die Maschine ja schon genug Leistung aber für "draußen"?
    Da wir noch extra für diesen Auftritt noch 8 Stück Par64er ausleihen sollte das ganze mit Nebel natürlich schon ganz geil aussehen...
    Bitte um Antwort :great:
    Und noch etwas außerhalb des eigentlichen Themas...
    Wie funktioniert das mit diesem Nebelschlauch der da angegeben wird? Davon hab ich ehrlich keine Ahnung :confused:
     
  2. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 20.06.07   #2
    Was meinst du jetzt mit "draußen"?
    Willst du den Sportplatz mit einnebeln? :D
    Wozu?
    Die Nebelmaschine bringt nur dort etwas wo auch die Strahlen der PAR-Scheinwerfer sind.
    Generell macht die 1200er schon ganz ordentlich Druck.

    Über den Nebelschlauch brauchst du dir keine Gedanken zu machen.
    Das ist ein optinaler Aufsatz der vorne auf die Maschine gesteckt werden kann um den Nebelaustritt zu lenken.
     
  3. Maverick

    Maverick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    24.10.11
    Beiträge:
    84
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.07   #3
    Ne nicht den Sportplatz....Obwohl :D

    Es geht mehr darum vor der Bühne schöne Nebelschwaden zu haben, besonders beim Intro.
    Da diese Seitenöffnungen zum Sportplatz in einiger Entfernung liegen müsste es eigentlich gehen, da wir noch ein Dach überm Kopf haben.
    Das heißt wir spielen schon im Freien aber es ist mehr oder weniger alles überdacht, da dort noch Barbetrieb etc. laufen muss falls es regnen sollte....
     
  4. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 20.06.07   #4
    Das dürfte in Ordnung gehen.
    Wie gesagt, die 1200er macht ordentlich Nebel.

    Mittelgroße Bühnen lassen sich auch Openair gut Ausnebeln.
    Mir persönlich reicht das vollkommen.
    (Nur Schade dass meine im Moment wegen defekten Heizelement irgendwo bei Antari in der Werkstatt liegt :D)
     
  5. burner

    burner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    8.11.10
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 20.06.07   #5
    kleiner tip nimm dir nen großen ventilator mit und stell ihn vor die nebelmaschiene
    der verteilt den nebel bzw. schießt ihn da hin wo du ihn brauchst.
    und du hast nicht diese tüpische nebelwand der den drummer verschwinden lässt der nach der show ins sauerstoffzelt muss:great:

    proiers ma aus je größer desto besser
    chrome_ventilator.jpg

    viel spass
     
  6. Maverick

    Maverick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    24.10.11
    Beiträge:
    84
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.07   #6
    Hey das mitm Ventilator ist ne super Idee. Hab sowas zwar schonmal gesehen, aber is mir irgendwie grad entfallen :rolleyes:
    Werd ich auf jeden Fall noch mit einpacken, danke für die Infos :great:
     
  7. Marshall Veranst

    Marshall Veranst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    572
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 05.08.08   #7
    Hallo,

    also sogar die ANTARI Z 1000 MK II ist schon Open Air tauglich! Kleiner Tipp zur Nebelverteilung: Einfach die Nebelmaschine hinten in die Bühnenmitte platzieren und ca. 50cm davor ein Case stellen dann steigt der Nebel schön gleichmäßig verteilt in der Bühnenmitte auf.;-)..

    MfG Sound`N`Light Marshall Veranstaltungstechnik
     
  8. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 05.08.08   #8
    Der Thread ist schon über ein Jahr alt!
    Bitte demnächst auf das Datum des letzten Posts achten :)
     
  9. Groovesau8990

    Groovesau8990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.08
    Zuletzt hier:
    10.07.12
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bad Aussee - Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #9
    OHA, sehr gute Idee, dass mit dem Ventilator. Jedoch nicht den Vent VOR die Nebelmaschine, sondern HINTER dieselbe. Grund dafür ist die Ver- und Zerteilung des Nebels. Die Rotorblätter Zerteilen die Moleküle in dem Fluid. Zur Folge hat es, dass das Fluid als "ölig" empfunden wird und als unangenehm.

    greetz andy
     
Die Seite wird geladen...

mapping