Open Hammer Pluck?

von Bloodfist666, 18.01.04.

  1. Bloodfist666

    Bloodfist666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.03
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.04   #1
    So, ich hätte mal ne Frage und zwar gab es ja vor geraumer Zeit mal einen Workshop über Ryan Martinie von Mudvayne in der Gitarre & Bass.
    Da stand, dass der gute Herr Martinie eine Technik namens "Open Hammer Pluck" benutzt. Die Erklärung dort erschien mir aber unzureichend, und nun hätte ich gerne von euch gewusst, ob das nun wirklich eine Art Slap mit anderen Fingern als dem Daumen ist.
    Danke schonmal,
    Bloodfist666[/b]
     
  2. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
  3. Bllack

    Bllack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    135
    Erstellt: 24.10.05   #3
    mh, was soll dieses "plucking" sein? Soll man da was mitm Zeigefinger zupfen oder wie ist das gemeint?
     
  4. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 24.10.05   #4
    kann die technik noch mal wer mit seinen eigenen worten erklären? wenn ich das versuche hört sich das anders an
     
  5. Nile

    Nile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 24.10.05   #5
    ich habe das so verstanden
    1. note mit dem daumen slappen
    2. note mit der greifhand hämmern
    3. note poppen
     
  6. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 24.10.05   #6
    ich so:
    leere saite (E) slappen
    note hammern (G auf der E Saite)
    leere saite (G) abgedämpft poppen
    hört sich wie gesagt anders an..
     
  7. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 24.10.05   #7
    Der Threadtitel sagt, wie es geht:
    (Wooten benutzt seine eigene Begriffe, um seine Technik von der Slaptechnik der 80er zu unterscheiden)

    OPEN (string) -> Leersaite slappen (Wooten: "thumping")

    HAMMER -> mit der Greifhand durch kräftiges schnelles Hämmern den Ton erzeugen, "Hammer-on"

    Pluck -> mit dem Zeigefinger der rechten Hand ein gedämpften Ton poppen (Wooten: Plucking)

    Das Plucking ist im Sinne Wootens kein Popping mit hakenförmig gebogenem starren Finger, sondern der gekrümmte Finger reisst locker die Saite an, ähnlich wie ein Pleck.

    Das muss man üben. Und zwar sehr langsam, und alle drei Töne müssen gleichlaut rüberkommen. Also gemäßigt slappen und poppen (thumpen und plucken ;) ) und wie Schwarzenegger hammern...
     
  8. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 25.10.05   #8
    auf der DVD Wooten @ Bass Day '98 ist ein Zusatzvideo, in dem du das genial lernen kannst
    er erzählt ca. eine Stunde über seine Technik und beschreibt das wirklich akurat

    vielleicht hast du ja eh Lust auf die DVD :)
     
  9. inoX

    inoX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    18.12.05
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.05   #9
    ah, so nennt sich das also... ich spiel gerne folgende figur:

    ----------0-5------7----------
    ---------------7-x-------------
    -0-5-7-x----------------------
    --------------------------------
    -S H H S P H H S P
    S = Slap
    H = Hammer
    P = Pop

    das ganze funktioniert noch in 32teln ;)

    die standart open hammer plug geschichten fallen mir immer leichter wenn noch ne deadnote dazwischen is:

    --------7--------
    ------------------
    -0-5-x-----------
    ------------------
    -S H S P
     
  10. bassanya

    bassanya Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.11.13
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 25.10.05   #10
    ...macht Marcus Miller das nicht auch des öfteren?:confused:
     
  11. Bllack

    Bllack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    135
    Erstellt: 25.10.05   #11
    vielleicht bin ich ja besonders langsam, aber: wie poppt man denn mit der Greifhand? ist das so eine Art Pull-Off??
     
  12. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 25.10.05   #12
    Hoppla, da meinte ich natürlich die RECHTE Hand, also die Zupf/Schlag/pop/Slap/wasauchimmer-Hand!:o

    War so drauf fixiert, das auch für Lefties exakt zu beschreiben....Sorry!
     
  13. Bllack

    Bllack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    135
    Erstellt: 25.10.05   #13
    es ist, in anderen Worten also eine gepoppte Deadnote?
     
  14. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 25.10.05   #14
    Ja, eine gepoppte Deadnote.
     
  15. inoX

    inoX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    18.12.05
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.05   #15
    ja super, und wieso bleibt ne gepoppte deadnote nicht einfach ne gepoppte deadnote? und seit wann poppt man nur mitm zeigefinger?
     
  16. Bllack

    Bllack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    135
    Erstellt: 27.10.05   #16
    so, wie ich es verstehe, ich pluck die englische Übersetzung für einen normalen Popp
     
  17. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 27.10.05   #17
    Nein, pluck heißt "zupfen", pop heißt "knallen".
     
  18. Bllack

    Bllack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    135
    Erstellt: 27.10.05   #18
    bevor es hier in einer Diskussion ausartet,, verweise ich auf die bereits erwähnte DVD vom Bass Day 98. Da zeigt er ausführlich, was er macht (er poppt) und kommentiert es mit "pluck".
     
  19. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 27.10.05   #19
Die Seite wird geladen...

mapping