optimale Saitenstärke für C-Tuning?

von slapjack, 17.12.05.

  1. slapjack

    slapjack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    12.05.14
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Eferding/OÖ
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.05   #1
    Bisher war ich immer auf D gestimmt und bin da mit nem 110er Saitensatz auf meinem 4-Saiter ganz gut gefahren. Doch jetzt wollen wir auf C runterstimmen. Deshalb die Frage: Lohnt es sich bei dieser Saitenstärke zu bleiben oder empfehlt ihr stärkere??
     
  2. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 17.12.05   #2
    Ich nehme an, Du hast nen 4 Saiter.

    Noch nen ganzen Ton tiefer wird arg schlabberig mit dem 110er Satz. Da würde ich Dir eher zu einem 5er Saitensatz raten, bei dem Du die G-Saite weglässt.

    Probiers doch einfach mal aus.
     
  3. Merces Letifer

    Merces Letifer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    20.01.08
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Königsbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.05   #3
    Hatte meinen 4-saiter mit nem 110er Satz auch schon auf B, was allerdings sehr, sehr schlabberig war! -->doof

    Habe mir jetzt einen 130er Satz von Rotosound bestellt (ein 4er, kein 5er-Satz!) und aufgezogen. Spiele ein B-Tuning und da die Dicke der tiefsten Saite ja wie bei nem 5-saiter ist, schlabbert es auch nicht mehr so sehr...
     
  4. akti

    akti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.05   #4
  5. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 19.12.05   #5
    Eigentlich ist 50, 070, 095, 115 ja nur für 'runterstimmen bis D gedacht (auch DGCF). Ist das nicht bei C schon zumindest recht weich? Auf welchem Bass findet das ganze eigentlich statt?
     
  6. slapjack

    slapjack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    12.05.14
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Eferding/OÖ
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.05   #6
    also ich fühl mich jetzt mal angesprochen

    Es handelt sich um einen Fame Baphomet 4
     
  7. Saftglas

    Saftglas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    26.02.14
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.723
    Erstellt: 19.12.05   #7
    also meine band spielt auf C#-drop und da komm ich mit 50-110ern noch richtig gut zurecht. also zum thema spannung:
    E ->so straff wie ne 100er im E (110)
    A ->n bissl schlaffer als im standard (85)
    D ->viel fester als im standard (70)
    G ->genau so wie im standard (50)
    also standard is bei mir EADG mit nem 40-100er satz
    ich benutzte Smith Metal Masters 50-110 ~25€
    ja ja... die sind zwar n bisschen teurer aber dafür sind sie immernoch richtig gut.
    hab sie seit ende oktober drauf.
    die ersten tage haben sie den bekannten metallischen klang aber danach is das son
    richtiger sauberer, warmer ton. ideal für "neo-grunge" bis rock.:great:

    mal nebenbei... wie lange halten diese 115er boomers, wenn man so 4h am tag spielt?
     
  8. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 20.12.05   #8
    Das hört sich jetzt aber nicht so ausgeglichen an :confused:
     
  9. Saftglas

    Saftglas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    26.02.14
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.723
    Erstellt: 21.12.05   #9
    ja spielt sich aber gut außerdem gibts keine anderen saiten mit ner anderen stärke der
    unteren saiten...
     
  10. fummi

    fummi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    23.12.10
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.05   #10
    Sollte man da denn ggf. die Halskrümmung nachstellen oder so?
    Vergrößert sich der Zug auf den Hals sehr stark?
     
  11. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 22.12.05   #11
    gegebenfalls ja. hatte mal meinen yamaha auf c# gestimmt und ne 135er von nem 5er satz draufgezogen - sattelbruch...:screwy:
    mit ner 125er sollte das aber gehen. und je nach spannung den halsstab anpassen. :great:
     
  12. fummi

    fummi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    23.12.10
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.05   #12
    Oder etwas breiter feilen, oder?
     
  13. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 22.12.05   #13
    das wäre die rabiate lösung!:D
     
  14. Volare!

    Volare! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 22.12.05   #14
    Ich spiele mit nem 105 er Satz, han den Bass 8LTD F 104) eingesteöllt und kann mich nicht beklagen, komm damit sehr gut klar.
    Seiten Sind d´Dario´s
     
  15. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 27.12.05   #15
    was für ein Tuning denn? Doch nich etwa C ???
     
  16. Volare!

    Volare! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 27.12.05   #16
    Doch :D:D:D
    Hab ich wohl verpeilt zu schreiben^^
     
  17. OAC

    OAC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.05   #17
    Um keinen neuen Thread aufzumachen, beschreibe ich mein Problem gleich hier!

    Nach langem hin und her haben wir (Band) uns fürs C# Standard Tuning ( C#, F#, B, E) entschieden!
    Hat mehrere Vorteile für uns......

    Ich spiele einen 4 Saiter ESP Viper 254 mit 34" Mensur!

    Nun habe ich natürlich das Problem, dass bei meinen derzeitigen Saiten (fängt glaub ich mit 105 an) der Bass fast unspielbar (entweder schlappern oder schnarren die Saiten *g*) ist..... eh klar!

    War gestern im Musikhaus und dort hat man mir einen 5 Saiter - Saitensatz mitgegeben (130, 105, 85, 65, 45) mitgegen und mir gesagt: "Damit wird es besser!"

    Hab jetzt jedoch ein bisschen bedenken ob ich diesen "dicken" Saitensatz aufziehen soll!?

    Kann mir da eh nichts brechen (Sattel....)?
    Sollte ich mir besser einen Saitensatz beginnend mit 120, 125 kaufen?
    Soll ich die Halskrümmung, Saitenhöhe ändern (lassen)?

    Wäre sehr froh wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

    Danke schon mal! :great:
     
  18. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 28.12.05   #18
    1. Ja. Bei den dicken Saiten müsstest Du sehr wahrscheinlich nachfeilen müssen.

    2. Ich hab schon 115er Saiten gesehen, aber frag mich nicht wo und welche. Eventuell kommst Du schon mit 110ern zurecht. Teilweise haben die eine 55er G-Saite, was bei der Stimmung möglicherweise reichen kann.

    3. Falls Du die Sautenspannung änderst (andere Stimmung, andere Saitenstärke) ist auf jeden Fall der Hals nachzujustieren. Manchmal ist dies sogar bei gleicher Saitenstärke notwendig, da der Saitenzug schon unterschiedlich sein kann. Auf jeden Fall stimmt momentan Deine Einstellung nicht mehr, wenn Du alle Saiten 4 Halbe runtergestimmt hast. Da ist es sonnenklar, dass es schnarrt.


    Ich würde mir dennoch überlegen, einen 5-Saiter zu kaufen. Alternativ würde ich mir noch mal Gedanken zur Stimmung der Band machen, da die Gitarren ähnliche Probleme bekommen und deren Saiten genau so schlabbern.
     
  19. OAC

    OAC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.05   #19
    Danke für die hilfreiche Antwort!

    hab mir gedacht ich probier mal einen Saitensatz beginnend mit 120!
    -> nachfeilen will ich auf gar keinen Fall!!

    Hoff das Problem bekomm ich so irgendwie hin!

    Hab den Bass erst seit wenigen Wochen und bin sonst super zufrieden damit!
     
  20. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 28.12.05   #20
    Du kannst ja auch unverstimmt mitspielen und die Läufe transponieren (eigentlich tun das ja die anderen Instrimente, Du wärst der Einzige, der richtig spielt).

    Ich würde das mit der Band wirklich nochmal durchkauen. Es bringt eigentlich wenig. Falls die Gesangslinie nur auf diese Stimmung passt, könnte man auch entsprechend anders spielen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping