Optimales Equipment für einen richtig schön saftigen Metal Sound?

von Daniel479, 25.11.06.

  1. Daniel479

    Daniel479 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    21.04.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.06   #1
    Ich habe mir überlegt, da ich mit meinem jetzigen Effektpedal nicht mehr zufrieden bin (Korg Ax1500G) eine Reihe an Bodeneffekten zu zulegen. Das Problem ist nur, dass ich mich noch nie wirklich mit anderen Gegenständen beschäftigt habe wie mit meinem kleinen Korg. Was benötige ich an Bodeneffekten (Richtung : Medlodic Death Metal) ... Chorus, Delay, Distortion .... und evtl. noch welche? ... was benuzt z.B. der Gitarrist von In Flames, da ich diese Verzerrung sehr gelungen finde. Habe zu dem noch einen Crate 2x60 Watt Transistor Amp und eine ESP KH-603. Hatte überlegt ob es nicht vielleicht für einen fetten Sound das beste wäre einen Jackhammer von Marshall zu nehmen, nur was benötige ich dann noch an Bodeneffekten? Preis sollte vielleicht max. 300 € nicht übersteigen wenn möglich! Danke jetzt schonmal für eure infos!
     
  2. RageX

    RageX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    12.02.14
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.06   #2
    Hi,

    ich finde den Gitarrensound von In Flames auch klasse. Die benutzen einen Amp von Peavey, das 5150. Daher kommt der geile Sound. Ich weiß nicht, ob sie zusätzlich noch Bodentreter benutzen, aber das ist mit Sicherheit dann nur Feintuning (ein bißchen Boost oder Chorus).
    Also Basis für nen guten Metal-Sound ist ein guter Amp. Ich spiele den Powerball mit nem Boss Superoverdrive Bodentreter für den letzten Kick.
     
  3. Cradi

    Cradi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    19.01.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
  4. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 25.11.06   #4
  5. Cradi

    Cradi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    19.01.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 25.11.06   #5
    Das ist der Boss Digital Tuner. Kann auch sein dass die von G&B was verwechselt haben.
    Auf den Bildern erkennt mans nicht gescheit
     
  6. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 26.11.06   #6
    Hmm, wo kann man denn beim Powerball noch eine Tretmine unterbringen? Der hat doch soviel Gain das da gar nichts mehr notwenig oder gar sinnvoll möglich ist. Ich benutzte nach nur zum üben Womanizer/Exar Hammer als Metal Sound, da der Powerball Leadkanal nicht wirklich Zimmerlauitstärke tauglich ist....

    @Threadsteller:

    Dem In Flames Metal Sound kannst du dich nur wirklich nähern wenn du einen dicken Vollröhren Amp besitzt. Da der aber deutlich über deinen Budget liegt, musst du dir was anderes überlegen. Hast du den Jackhammer schon richtig angespielt und wie kommst du darauf das der wohl am besten wäre? Ich würde ihn nicht dafür nehmen. An deienr Stelle würde ich mich nach einem guten und passenden Röhrenverzerrer (ich mag die halt) umsehen und vielleicht noch ein günstiges ggf gebrauchtes Delay/Reverb dazu kaufen. Die anderen Effekte sind eher unbedeutend. Da ist eine gute Zerre viel viel wichtiger....
     
  7. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 26.11.06   #7
    Öhm Nö.

    @Topic
    Verkaufe:
    Crate 2*60 Watt
    Peavy Rage 128
    Korg AX1500G

    Und nehme das Geld, dass du für irgendwelche Treter aus dem Fenster schmeißen würdest.

    Das zählst du dann zusammen und gehst in diesen Thread: https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/171228-halfstack-fuer-metal-500-a.html#post1927696

    In Posting 12, habe ich eine Aufzählung einiger Amps gemacht.
    Die hier...
    sind z.B. allein die Peavey Konsorten, die schon sehr gut geeignet sind,
    für solchen Melodic Death Metal ala. In Flames.
     
  8. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 26.11.06   #8
    spar lieber noch ne weile und kauf dir nen guten amp. hab auch früher den fehler gemacht und dachte ich krieg den sound mit guten bodentretern hin. mittlerweile habe ich den peavey 6505+ (also im prinzip der selbe amp, wie in flames ihn spielen) und an den sound kommst du mit keinem effektgerät ran. dann brauchst du am besten noch ein noisegate dazu und halt noch ein paar kleine effekte, für leadsounds etc. dafür benutze ich das gt-8. das kostet zwar alles ne ganze menge, aber der sound ist dafür dann auch richtig geil.
     
  9. Daniel479

    Daniel479 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    21.04.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #9
    Danke ersteinmal für eure tollen vorschläge! Aber wie sieht es denn mit dem Peavey Valveking VK212 also der Preis von 499 € ist schon sehr sehr verlokend für eine 100 Watt Vollröhre mit 5 Röhren! ...
     
  10. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 26.11.06   #10
    Das denkt sich jeder Azubi und Peavey weiß das. Mein Rat.. Lass es bleiben.
     
  11. Big A

    Big A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    631
    Erstellt: 27.11.06   #11
    für sich ein für den Preis guter Amp, aber für Metal fix nix ...

    gutes Pedal ist das Damage Control Solid Matal für 199,- http://www.g66.eu/
    aber nur wenn du auch n guten Amp danach hast ...
     
  12. Windle Poons

    Windle Poons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 27.11.06   #12
    Servus!

    Ich stimme INSANE vollkommen zu!
    Spar lieber noch etwas und kauf dir nen vernünftigen Amp!

    Wenn du auf den Schwedensound (ala In Flames, The Haunted oder Dismember) stehst wirst du mit dem 5150 bzw. 6505 auf jeden Fall glücklich werden. Es sind aber auch moderate Rock Sounds möglich. Das einzige Manko ist meiner Meinung nach das laute Grundrauschen, aber das bekommt man mit nem Noise Gate schnell in den Griff. Ich persönlich finde auch den oft kritisierten Clean Sound nicht wirklich schlecht!

    Am besten du spielst den Amp einfach mal an und überzeugst dich selbst!

    Gruß, Martin
     
  13. Daniel479

    Daniel479 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    21.04.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #13
    Danke für die Infos :)
     
  14. Daniel479

    Daniel479 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    21.04.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #14
    Kennt ihr einen ordentlichen Half-Stack der im Preisbereich so bei 600 € liegt? Und für die Musikrichtung Melodic Schweden Death ausgelegt ist? Und mit dem man evtl. noch etwas thrashiges spielen kann?
     
  15. Chrise

    Chrise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #15
    Nicht böse gemeint, aber WARUM HALFSTACK?
     
  16. Daniel479

    Daniel479 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    21.04.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #16
    HalfStack, da ich seit 13 jahren gitarre spiele und seit 3 jahren in einer band, das problem ist ganz einfach das auf auftritten 4 * 12er stehen und meistens ein topteil erwünscht wird, daher frage ich mich ob es nicht vielleicht attraktiver wäre mir einen halfstack zu holen von mir aus so bis 1000 € ... Hab nur im moment leider nur einen Crate 120 Watt transistor! Und der reicht vom sound für unsere musikrichtung nicht mehr wirklich aus, daher möchte ich mir gerne einen Verstärker holen der für diese musikrichtung gut geeignet ist und nicht einen preisrahmen von 1000 € sprengt, aber trotzdem für auftritte geeignet ist und gleichzeitig für den Proberaum da ich dann meinen crate verkaufen werde! ... Ich möchte in erster line eigentlich nur informationen sammeln was geil ist für die Musikrichtung "Melodic Death" marke in flames! ... dann kann man vielleicht einmal die verstärker anspielen in einem musikgeschäft, die wirklich was taugen und nicht vor 100 verstärker stehen und nicht alle richtig antesten können! ... will was ordentliches @Chrise
     
  17. Windle Poons

    Windle Poons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 28.11.06   #17
    Mal vom Preis abgesehen (ich denke für 1000 Euros sollte sich gebraucht schon was ordentliches finden!) würde ich dir folgende Amps mal zum testen empfehlen:

    Peavey 6505 oder 6505+
    Engl Savage 120
    Krank Revolution
    Mesa Boogie Rectifier

    Wobei der Engl und der Boogie wohl den Preisrahmen doch um einigens sprengen denke ich. Mit dem Krank wirds schwierig werden, da es nur einen Vertrieb in Deutschland gibt soweit ich weiß.
    Ich würde aber wie schon gesagt auf jeden Fall mal den 6505 testen, der sollte deinen Vorstellungen eigentlich entsprechen.

    Gruß, Martin
     
Die Seite wird geladen...

mapping