optocomp Kompressor von audiokits ?

von sbassfaktor, 30.03.07.

  1. sbassfaktor

    sbassfaktor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    23.06.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.07   #1
    Hi!

    Ich habe eine Frage an Euch:

    Ich bin grade am überlegen ob ich mir den optocomp Kompressor von audiokits kaufen soll..
    www.audiokits.de

    Hat jemand von euch den vielleicht schon oder kennt jemanden der den hat?

    Thx!

    grüße,
    sBass
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.03.07   #2
    Kurze Frage: Das Teil muss man selber zusammen bauen ?
     
  3. sbassfaktor

    sbassfaktor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    23.06.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.07   #3
    ja schon.
    hab mir die aufbauanleitung aber mal angeschaut, sollte machbar sein.. hab schon paar kabel gelötet .. :)

    kennst das teil?
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.03.07   #4
    Nein, leider nicht. Wollte dich nur drauf hinweisen, das man selber bauen muss. Im PA Bereich kann man dir bestimmt weiter helfen. Dort gibt es ein Subforum "Selbstbau" wo so etwas besser passt.

    Vielleicht können die Mods Rockopa, Witchcraft, FranceArno es verschieben. Einfach mal über PN nachfragen.

    Bye :great:
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 31.03.07   #5
    Ja ,warum nicht?
    Sieht auf jeden Fall sehr interessant aus,leider ist kein Schaltplan veröffentlicht an Hand dessen man eventuell die Qualität der Schaltung beurteilen könnte.
    Aber eigentlich spricht nichts dagegen,vom Preis her geht das auch.
    Man sollte sich aber schon ein bisschen mit Elektronik auskennen und das ein oder andere Messgerät bedienen können.
    Der Bausatz ist bestimmt Idiotensicher aber was ist wenn sich doch mal ein Fehler eingeschlichen hat,bist Du dann in der Lage damit fertig zu werden?
    Mein Fazit:
    Wenn man gerne bastelt und etwas Ahnung von der Materie hat,ist es eine gute Alternative.
    Wenn man nur einen günstigen Kompressor braucht ,dann würde ich zu einem fertigen Produkt greifen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping