Orchester Samples für (gemäßigte) Filmmusik

von TripleK, 13.02.17.

  1. TripleK

    TripleK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.13
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Esslingen am Neckar
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    4.095
    Erstellt: 13.02.17   #1
    Hallo zusammen,

    Um in einem Meer von möglichen Libraries eine Vorauswahl treffen zu können, möchte ich gerne um Erfahrungswerte bitten.

    Es geht um Imagefilme und Musik zu Dokus und Erklärvideos. Es wird wahrscheinlich so bald kein Actionkracher dazukommen:D

    Es sollte also nicht allzu Cineastisch sein. Sie brauchen auch nicht krass vorproduziert sein. EQ, Kompression, Hall etc. mache ich gerne selber.
    Ein schönes Staccato sollte in den Streichern gehen wie auch unterschiedliche Lautstärken mit den entsprechenden Intensitäten.

    Hat jemand mit Presonus Notion Erfahrungen gemacht? Das ist zwar ein Notensatzprogramm, aber die Streicher sollen von dem London Symphonie Orchestra aufgenommen worden sein.

    Ich benutze Logic Pro X. Das hat ja auch Streicher dabei. Vielleicht kann jemand mit Vergleichswerten hierzu was sagen.

    Ich würde gerne bis 200€ ausgeben.

    Danke für Eure Mühe!

    Viele Grüße,

    Klaus
     
  2. Trommler53842

    Trommler53842 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.11
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    6.909
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    1.882
    Kekse:
    16.287
    Erstellt: 17.02.17   #2
    Hallo Klaus,

    bei dem Budget und dem definierten Ziel "Imagefilme / Doku / Erklärvideos" könnte entweder Garritan Instant Orchestra und / oder Garritan Personal Orchestra was für Dich sein.
    Wenn auch eine Celine Dion, U2 oder die Los Angeles Ballet Production of the Nutcracker deren Libs einsetzen, dann darfst Du wohl auch reinen Herzens Deine Klientel damit berieseln.

    Habe selber das Tool nicht probiert, aber mir schon viele Youtube-Videos angeschaut.

    Die Bedienoberlfläche ist meiner Meinung nach klar strukturiert, in den Bedienfeldern kann man sehr einfach Volume, PAN, EQ, Ambience usw. beeinflussen oder halt einfach ausschalten.

    So wie ich das Plugin einschätze, ist es auf schnelle Ergebnisse erzielen ausgerichtet. Und die von Dir angepeilte Klientel wird wahrscheinlich nicht die Ohren haben, um zwischen Garritan, Miroslav Philhamonic, East-West, 8dio und sonst wem zu unterscheiden.

    Beispiel was mich an Imagefilm erinnert:


    Schau Dir ruhig mal auch ein paar YT-Videos zu Instant oder Personal Orchestra an.
    Dann kannst du vlt. auch abschätzen, ob die mit Logic gelieferten Streicher besser o. schlechter sind oder sich mit Garritan ergänzen könnten. ;)

    Ach so: Hier noch der offizielle YT-Kanal von Garritan:

    https://www.youtube.com/channel/UCHBjfreAaCTfr3lSeoULIKw

    Und vielleicht hier mal reinschauen/-hören
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Tastenklopfer

    Tastenklopfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.09
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Arnhem
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    867
    Erstellt: 17.02.17   #3
    Schau dich doch mal bei East West um - hab die Hollywood Strings Gold und finde sie echt prima!
    Da gibt's auch diese Woche ma wieder so ne "Buy One Get One Free" Aktion - da könntest du z. B. Hollywood Strings, Brass, Percussion und Woodwinds Silver für 200$ bekommen
    http://www.soundsonline.com/buy-one-get-one-free
    Und lass dich vom Name nicht abschrecken - die sind ohne große Hallfahne aufgenommen, sodass du da mixtechnisch recht flexibel bist. ;)

    Was mir für 200€ noch einfällt ist DaCapo - hab aber keinerlei Erfahrung damit gehabt, kenne leider auch niemanden der es besitzt - ich finde aber es schaut recht interessant aus. (Das EastWest Angebot ist aber wesentlich besser denke ich...)
    https://www.sonokinetic.net/products/classical/dacapo/

    Ansonsten fällt mir da für den Preis nicht mehr wirklich was brauchbares ein.

    Aber das ist eher dazu gedacht, dass man beim notieren schnelles Feedback kommt, wie es ungefähr klingen wird - zum Produzieren ist es eher ungeeignet. Ich hab auch mal ein Soundbeispiel gehört und fand' es nicht besonders gut, da half auch das LSO Orchester nicht :)
     
  4. dog1978

    dog1978 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.10
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
  5. TripleK

    TripleK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.13
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Esslingen am Neckar
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    4.095
    Erstellt: 23.02.17   #5
    Vielen Dank!
    Die Vorauswahl ist tatsächlich schon sehr vielseitig.

    Mir haben die Cinematic Strings 2 sehr gut gefallen. Dagegen fallen die Logic-internen schon ab.
    Der Sound der Notion-Streicher ist schon ganz gut. Aber der Workflow umständlich. Man muss erst die Noten schreiben, dann die Stimme als WAV exportieren und in das Projekt einfügen. Mal eben schnell was ändern ist da nicht so easy. Fällt also weg.

    Was mich etwas abschreckt ist, dass man für viele Sachen Kontakt haben muss... Das hab ich nicht. Aber da werde ich über kurz oder lang nicht drumrumkommen, oder?
     
  6. Trommler53842

    Trommler53842 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.11
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    6.909
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    1.882
    Kekse:
    16.287
    Erstellt: 24.02.17   #6
    Der Markt für Kontakt-Plug-Instrumente ist schon recht gross.

    Ist halt die Frage, ob Du Dir einmal Kontakt als Vollversion kaufen willst, um dann mit weiteren *.nki-Instrumenten aufzustocken.
    Die Preise für Kontakt-Instrumentenerweiterungen sind von sehr günstig bis zu naja. (meine Einschätzung)

    Dafür können die Programmierer auf einen verbreiteten Standard aufsetzen...

    Diesen Distributor aus Müchen kennst Du, oder?

    https://www.bestservice.de/virtual_instruments.html
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. whitealbum

    whitealbum HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    1.512
    Kekse:
    12.901
    Erstellt: 24.02.17   #7
    @TripleK
    Schau mal hier:
    https://www.audiodeluxe.com/search/site/sonivox strings?f[0]=im_field_brand_term:298&f[1]=bm_field_on_sale_now:true

    Kaufe SONiVOX für 1$, und dann upgrade auf Film Score Companion für 55$
    Die Player sind alle propritär, laufen also ohne irgendwelche 3rd-party Player (Kontakt etc.)

    Da ist einiges dabei, Strings habe ich schon eingesetzt, sehr warm und auch weich, spielt sich simpel.
    Kannste ja mal reinhören (Film Score Companion installiere ich mir gerade) in die Demo...

    Hier noch ein Test: https://recording.de/magazin/test-sonivox-film-score-companion.4201/

    Auf YT und im rec forum gibts Soundbeispiele.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. dog1978

    dog1978 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.10
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.17   #8
    Bei vielen Libraries kann du auch den kostenlosen Kontakt Player benutzen. Zum Beispiel Cinematic Strings 2 oder Cinematic Studio Strings.
     
  9. TripleK

    TripleK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.13
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Esslingen am Neckar
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    4.095
    Erstellt: 08.03.17   #9
    Vielen Danke nochmal für eure Tipps!

    Also, die sonivox klingen an sich gut. Aber die Artikulation ist mäßig. Also bei Ton-Enden oder Übergängen hört man sehr deutlich, dass es sich um Samples handelt. Da gebe ich lieber etwas mehr aus.
    Die Cinematic Srings sind immer noch ganz vorne, zumal sie mit dem kostenlosen Kontakt Player spielbar sind. Darauf wirds hinauslaufen.

    Außer, jemand legt mir die Vienna Pro 5 ans Herz, die im Flohmarkt gerade angeboten werden:-)
     
  10. dog1978

    dog1978 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.10
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.17   #10
  11. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    7.04.18
    Beiträge:
    1.203
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 19.04.17   #11
    hallo, ich wollte hier noch kurz die Miroslav Philharmoniks von IK Multimedia reinwerfen. Die haben gerade 25% off (gilt diesen Monat glaube ich) und die Classik Edition (abgespeckt) liegt dann gut im Budget: http://www.ikmultimedia.com/products/philharmonik2ce/

    ich hab mir die just gegönnt, klingen für meine Ansprüche ausreichend gut und man kann viel schrauben bzw. der Klang wird umso besser je detaillierter man bestimmte Passagen oder gar einzelne Midi-Noten auf entsprechende Artikulationen legt. Auch ist in dieser abgespeckten Classik Edition erstmal mehr drin als man braucht bzw. ist das ein guter Start. Später ist dann auch ein Upgrade auf die Vollversion möglich. Generell steht & fällt der Klang einer solch professionellen Orchesterbibliothek mit der eigenen Fähigkeit, sie richtig zu bedienen.

    Mein Hauptgrund übrigens, mich für die zu entscheiden (finde z.B. die East West auch ziemlich gut!) war, dass sie auf meinem Macbook early 2008 (!) immernoch flüssig laufen, weil ich mir keine neue Hardware kaufen wollte. :) Außerdem hatte ich bereits geschafft, ein anderes IK-Plugin in meinem Linux-Setup zum Laufen zu bekommen und das erhoffe ich mir hiervon auch (noch nicht getestet).

    Nachteil ist für mich persönlich die Lizenzpolitik von IK Multimedia, aber das ist wohl auch Geschmackssache.
     
  12. JohnnySimeons

    JohnnySimeons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.08
    Zuletzt hier:
    17.06.18
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    358
    Erstellt: 01.05.17   #12
    Hi,

    Logic Pro X hat doch super Streichersounds. Ich greife auch gern darauf zurück. Ok, bei Einzelsounds wird es manchmal schwierig... Meistens entscheidet doch der Einsatz der Streicher, ob sie gut klingen oder nicht. Und dann kommen noch 2-3 Effekte dazu, die das Gesamtbild auch noch einmal aufwerten.

    Garritan ist eine tolle Lösung. Das wird von manchen scherzhaft als „Vienna Symphonic Library für Arme“ betitelt, gehört dennoch zu den besten Libraries.

    MachFive 3 hat schöne Streicher. MachFive 2 hatte sogar original Streicher von VSL mit dabei. Ich weiß nicht, ob die Streicher von Version 3 die gleichen sind wie in Version 2 (klingen identisch).

    Wie wäre es mit Hardware? Der Jupiter-80 oder Integra-7 von Roland haben auch wunderschöne Streicher.
     
  13. chaos.klaus

    chaos.klaus Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.04.11
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    727
    Kekse:
    6.247
    Erstellt: 02.05.17   #13
    Nur mal nebenbei: Der Kontakt Player ist übrigens nicht kostenlos. Der Hersteller der Samplelibrary bezahlt eine nicht unerhebliche Lizenzgebühr um den Kontakt Player für sein Produkt nutzen zu können. Diese Kosten schlägt er natürlich auf den Preis der Library mit drauf.
     
  14. dog1978

    dog1978 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.10
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.17   #14
    @chaos.klaus: Du hast natürlich Recht, dass der Kunde indirekt mitbezahlt. Aber

    1. ist der Anteil geringer, als wenn ich die Vollversion von Kontakt kaufe

    2. werden Libraries, die für den Kontakt-Player auch angeboten werden, nicht günstiger, weil ich die Vollversion habe
     
  15. Nigamura

    Nigamura Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.12
    Zuletzt hier:
    7.12.17
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.17   #15
  16. Trommler53842

    Trommler53842 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.11
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    6.909
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    1.882
    Kekse:
    16.287
    Erstellt: 23.12.17   #16
    Wenn man bedenkt, wann Klaus gefragt hat würde ich nun gerne erfahren:

    Welche Lib ist es denn nun geworden?
     
  17. TripleK

    TripleK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.13
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Esslingen am Neckar
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    4.095
    Erstellt: 24.12.17   #17
    Und wer Klaus kennt, weiß, dass er sich gerne mal Zeit nimmt:-)

    Ich habe tatsächlich ein paar Sachen ausprobiert. Die interessantesten/schönsten/vielseitigsten Libraries sind einfach mega teuer.

    Mein soundmäßig und ausstattungstechnischer Favorit sind die Berlin-Strings: http://www.orchestraltools.com/libraries/berlin_strings.php

    Aber der Preis lässt über Alternativen nachdenken.

    Verschiedene Fragen versuchte ich zu beantworten.
    Brauche ich die Strings nur für ein Layout? Also für Auftraggeber um ihnen zu zeigen, in welche Richtung es geht (Werbung, Soundlogo etc.)? Dann reichen die Logic-internen Streicher. Wenn es ein höher budgetiertes Projekt ist, wird final sowieso mit echten Streichern aufgenommen.

    Sind die Streicher nur Beiwerk, Begleitung zu anderen Instrumenten im Pop-Kontext, reichen die Logic Streicher auch. Man muss dann halt viel automatisieren, damit es halbwegs klingt.

    Schwierig wird's, wenn kein Geld da ist für echte Streicher, es aber gut klingen soll, weil die Streicher entsprechend prominent sind...

    Ich habe im Januar ein kleineres Projekt, für das ich echte Streicher verwende. Ich habe die Hoffnung, dass sich der Aufwand lohnt. Gerade auch, weil die emotionale Qualität und der Ausdruck nochmal ein ganz anderes Niveau haben können.

    Das Ende vom Lied: ich habe immer noch keine Streicher Library:weep:
     
  18. Tastenklopfer

    Tastenklopfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.09
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Arnhem
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    867
    Erstellt: 31.12.17   #18
    In der Zwischenzeit hat ja VSL übrigens auch wieder eine neue String Library vorgestellt:
    https://www.vsl.co.at/en/Synchron_Series/Synchron_Strings_I

    Man kann es wohl relativ günstig vorbestellen, doch ich würde lieber mal abwarten was andere so sagen wenn es rauskommt - die Demos sind ja nicht schlecht aber hauen mich jetzt auch nicht gerade vom Hocker :rolleyes:
     
  19. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    937
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    214
    Kekse:
    1.585
    Erstellt: 02.01.18   #19
    Bei VI-Control werden die Synchron Strings z.Z. böse verissen.
    Der Thread ist aber seit gefühlten 50 Seiten schon in die Unsachlichkeit abgeglitten.

    Für manche ist die Wahl des Werkzeugs scheinbar ein Glaubensfrage.
     
  20. chaos.klaus

    chaos.klaus Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.04.11
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    727
    Kekse:
    6.247
    Erstellt: 03.01.18   #20
    Hast du schon die Spitfire Chamber-Strings versucht? Ich finde der Sound von der kleineren Besetzung ist toll. Man muss halt die Akustik des Aufnahmeraumes mögen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping