Orientalische Tonleiter

von Gnomi, 19.01.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gnomi

    Gnomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 19.01.05   #1
    Hallo!

    Wenn es denn Thread schon gibt, oder der in diesem Thread von Hans_3
    schon mit drin ist, macht mich bitte darauf aufmerksam.

    Wie nennt man dies "orientalischen" Tonleitern eigentlich?
    (Ich hoffe ihr wisst, was ich überhaupt meine).
    Und vor allem:
    Wie setzten sie sich zusammen?
     
  2. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 19.01.05   #2
    Wenn du Harmonisch Moll spielst klingt es Orientalisch. Dazu musst du von einer Molltonleiter die 7. Stufe (7. Ton) um einen Halbton erhöhen.
    Du kannst auch Melodisch Moll spielen, klingt auch sehr interessant. Dazu musst du dann die 6. und die 7. Stufe um einen Halbton erhöhen.

    Es gibt natürlich auch noch andere Tonleitern, die Orientalisch klingen, aber die beiden sind an unser Tonsystem angelehnt bzw. gehören dazu
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 19.01.05   #3
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=25998&highlight=orientalische

    DIE orientalische Skala gibts natürlich nicht. Es gibt einfach nur verschiedene, die öfters mal vorkommen.
     
  4. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 19.01.05   #4
    Was für einen Europäer "orientalisch" klingt sind bestimmte Clichés, die ironischerweise für einen "Orientalen" meist nichts als europäisch klingen.

    Dasselbe gilt natürlich auch umgekehrt, wenn "Orientalen" hip sein wollen und westlich zu klingen trachten, klingt das für Europäer immer noch "orientalisch".

    Es wäre auch völlig Unsinnig für einen, nehmen wir mal billigerweise einen Deutschen, ein Stück zu schreiben, das keinerlei sonstige Aussage enthält, als "deutsch" zu klingen — es sei denn, das soll die neue Nationalhymne werden.

    Die Kunst ist allerdings eine möglichst nuancierte Ausdrucksform, und die muß man lernen (zu rezipieren wie zu spielen). Es ist halt bitter, wenn für einen ungebildeten Europäer ein erhaben stolzer Maqam Rast und ein schmerzend trauriger Maqam Saba gleicherweise nur "exotisch" klingen.

    Bitter für den Europäer.
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 19.01.05   #5
    Bitte im Link von Ray weiter.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.