Original oder Remastered??? Eure Meinung!

von granatapfel, 04.05.05.

?

Remastered oder Original???

  1. Remastered! Besserer Sound/Quali, Bonusmaterial etc.

    28,9%
  2. Originalveröffentlichung/ Urzustand! Nostalgischer Wert etc.

    32,0%
  3. Egal! Hauptsache das Album rockt!

    39,2%
  1. granatapfel

    granatapfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.05   #1
    Wie steht ihr dazu, dass einige Klassiker der Musik neuveröffentlicht und meist nochmal überarbeitet werden? Mir fallen da spontan Mike Oldfield, Megadeth und soweit ich informiert bin Iron Maiden ein. Hätte man die Stücke um Urzustand lassen sollen? Freuht ihr euch über evtl. bessere Qualität und Bonusmaterial?

    Vote now!!!
     
  2. Else-Trude Unruh

    Else-Trude Unruh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 04.05.05   #2
    am liebsten natürlich ne Originalpressung! ich bin kein Fan von Remastered Kram - bzw Vinylnachpressungen sind durchaus ok solange da nichts anders abgemischt wurde.
     
  3. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 04.05.05   #3
    Mir sind mehrfach die remasterten sehr positiv ins Auge gefallen, was auch zum Kauf beigetragen hat. Das kewle ist ja, dass die Musik meist unverändert bleibt, der Sound aber wesentlich gesteigert werden kann, so wie auch das Bild. Meine Woodstock-DVD hat einen tollen, sehr ausgewogenen Klang, macht echt Spaß, im Original klingt das nicht so berauschend, sind ja live-Aufnahmen anno dazumal. Und meine Led Zep-live-DVD klingt ebenfalls fabelhaft. Die Optik wurde entkrazt, entstört, optimiert und das sieht echt gut aus. Bin schwer dafür, ich mag es wirklich.
     
  4. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 04.05.05   #4
    Ich kann das nicht so generell sagen, es gibt super Remixe und es gibt "Verschlimmbesserungen". Das Beispiel der Led Zeppelin-Doppel-DVD ist z.B ein äußerst positives.

    Ein schlechtes Beispiel wäre die DVD von Frank Zappa "Does Humor Belong In Music?" Live 1984 in New York. Bild und Ton kommen mir vor wie eine billige Überspielung von der original VHS-Version, wobei ich die sogar noch besser in Erinnerung habe. :screwy:

    Was CD's betrifft:
    Ich kenne Leute die lehnen CD-Remixe strikt ab und ziehen das Vinyl Original generell vor. Das sehe ich aber anders. Wie gesagt, mal so, mal so.
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 04.05.05   #5
    Moin...

    Hier muss man aufpassen zwischen verschiedenen Stufen der "Neuproduktion".
    - "Remix" (also was im Volksmund so heisst) ist eigentlich ein Cover unter Verwendung der Originalsamples, aber auch mit neuem Material (z.B. neuer Beat).
    - ein klassischer Remix verwendet nur die Originalaufnahmen, die aber z.T. anders geschnitten und anders gemischt werden, mit anderen Effektgeräten usw.

    - "Remaster" lässt eigentlich den Mix so, wie er ist, und es wird lediglich der fertige Stereomix neu vom Band gezogen und neu gemastert.

    Letzteres macht auch Sinn, wenn eine Aufnahme ursprünglich auf Vinyl erschienen ist. Beim Mastern wird nämlich durchaus Rücksicht auf die speziellen Eigenschaften eines Tonträgers genommen.
    Derselbe Mix wurde schon vor Jahren unterschiedlich gemastert für Veröffentlichung auf Tape / Vinyl, und das gehört sich auch für CD-Pressungen so, dass es ein eigenes Mastering gibt.
    Presst man das Masterband einer Vinylpressung ohne Nachbearbeitung auf CD, wird das immer kalt und harsch klingen (mit ein Grund für die einstigen Gerüchte vom "sterilen" CD-Klang), denn der Freqeunzgang einer Platte ist anders als der einer CD. Das wird zwar durch die RIAA-Entzerrung teilweise glattgebügelt, aber Vinyl hat trotzdem eine andere Höhenwiedergabe als eine CD.
    Sowas will berücksichtigt werden.

    Deswegen ist eine "remasterte" Aufnahme (wenn ein Mensch mit Sinn und (Fach-)Verstand das macht) eigentlich einer schlichten Umpressung vorzuziehen.

    Manchmal muss man auch einfach, weil das Masterband nach häufigem Gebrauch (viele Auflagen) und langer Lagerzeit vielleicht gelitten hat, und man deshalb direkt vom Original nochmal starten muss. Das ist aber i.d.R. noch nicht gemastert...

    Jens
     
  6. Swissmetaler

    Swissmetaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    670
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    196
    Erstellt: 04.05.05   #6
    Ich stehe eigentlicha auch eher auf die Originalen Versionen, aber der Sound bei den Megadeth Remasters besonders bei Killing is my business... lohnt sich die Remastered Version einfach viel mehr. Ìch hab mal "Egal, solange das Album rock" angekreuzt, da es mir auf den Sound ankommt nicht welche Special Edition ich denn da schon wieder habe...
     
  7. Safari

    Safari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 04.05.05   #7
    Ich habe auch mal auf das letzte getippt...
    es gibt opsitive als auch negative Resultate. Besonders schlimm finde ich´s wenn´s (schlecht) künstlich "geklärt"; dann klingt es wie "neue" 80-er Mucke und das ist doch sch...
     
  8. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 04.05.05   #8
    Ich ziehe neu abgemischte Versionen vor.
    Warum? Weil ich kein Nostalgiker,An-alte-Zeiten-Zurückdenken oder dergleichen bin und es albern finde,ein Album mit schlechtem Sound einem mit gutem Sound vorzuziehen.
    Mag sein,dass es sich dann "wie früher" anhört, es ändert nichts daran,dass die Platte neu gekauft wurde,man ist kein "echterer" Fan als vorher.
     
  9. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 04.05.05   #9
    Is mir scheissegal, wenns geil is es mir egal was es ist.
     
  10. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 05.05.05   #10
    Find ich auch. Die Urversion der "Killing is my business" klingt wirklich sehr grottig im Gegensatz zur Remasterten.

    Aber ich hab auch schon gegenteilige Erfahrungen gemacht. Die LP von Depeche Mode's "Black Celebration" klingt um einiges besser als die remasterte CD-Version, deren Klang extrem matschig und einfach ohne "punch" ist.
     
  11. Michael4

    Michael4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.05
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.05   #11
    Welche meiner Meinung nach richtig gut remastered ist, ist :

    Best of the Doors Vol. 2 [ORIGINAL RECORDING REMASTERED]

    Hammer Sound :)
     
  12. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 05.05.05   #12
    ...............
    lösch
     
  13. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 05.05.05   #13
    Danke, das meinte ich eigentlich auch. Da hab ich wohl die Begriffe leicht verwechselt. :o
     
  14. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 05.05.05   #14
    ich hab mal die "remasterd" versionen von manowars "Hail to England" und "Into glory Ride" gehört... bin ich der einzige der keinen unterschied zwischen der neuen und den alten versionen raushört?
    ist totaler schwachsinn gewesen und die leute habens gekauft... :rolleyes:
     
  15. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 05.05.05   #15
    Ich hab von Jimi die BlueWild Angel CD (DVD). Anscheinend ahben sie die DVD nicht remastered, jedoch die CD schon. Also da hört man aber deutlich welche bearbeitet worden ist. Die bearbeiteten Lieder auffer CD klingen da wirklich deutlich klarer und wärmer. Das Schlagzeug kommt da auch echt super rüber.
     
  16. Swissmetaler

    Swissmetaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    670
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    196
    Erstellt: 05.05.05   #16
    Jap! und dieses Album lohnt sich echt da sind solche Riff Kracher wie "Killing Is My Business...And Business Is Good" drauf. Ich finds aber auch einen Netten Nebenefekt an Remasters wie von Iron Maiden oder Megadeth, dass es ein nettes Gesamtbild im Schrank gibt wenn man sie nacheinender Chronologisch aufstellt. Macht dann noch mehr Spass alle zu sammeln :D
     
  17. nightflight

    nightflight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    228
    Erstellt: 02.08.08   #17
    Hab den alten Thread mal nochmal wiederbelebt:

    Mir kommt es nämlich so vor, dass momentan der Markt mit "original remastered" und "digital remastered" überschwemmt wird... Was ist da eigentlich der unterschied?

    Ich hab echt keine Ahnung mehr was ich kaufen soll...mich nervt das langsam, von einem Album gibts mittlerweile teilweise 3 verschiedene Versionen (+ diverese Special Versionen)...
     
  18. tri.ad

    tri.ad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    723
    Erstellt: 03.08.08   #18
    Was mich bei den Remasters stark stört, ist, dass es im Prinzip nur doppelt so laut ist und dadurch gar nicht besser klingt. Im Gegenteil, man hat eine Soundwand ohne Dynamik, ohne Punch, ohne Gefühl. Es tönt einfach nicht sehr gut.

    Darum versuche ich immer, wenn es geht, an die Originale ranzukommen.
     
  19. nightflight

    nightflight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    228
    Erstellt: 03.08.08   #19
    Du sagst es! Schrecklich zum Beispiel die remastered Dire Straits (Brothers in Arms)...da gibt es fast keine Originale mehr...weiß einer wo man die noch bekommt?
     
  20. Spieleinlied

    Spieleinlied Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    4.02.10
    Beiträge:
    363
    Ort:
    Miltenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 03.08.08   #20
    Probiers hier Klick
    Hab leider nur ne remasterte, ist da tatsächlich so ein Unterschied?
    Wenn ja werd ich wohl die Vinylplatte meines Vaters mopsen, der hat glaub ich eine im Plattenschrank.:great: