Originalgesangsspuren von CD's isolieren?

von Rosenberg, 08.04.05.

  1. Rosenberg

    Rosenberg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    24.05.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.05   #1
    Hi Zusammen,

    wir (5 "Männer" Anfang 30) haben vor ca. 6 Monaten eine Band (Git, Git, Bass, Keyboard, Drums) gegründet - vorerst zur Eingewöhnung nur Coversongs im Rockbereich.
    Leider gestaltet sich die Suche nach einem Sänger sehr schwierig. Da aber ohne Gesang keine "Linie" in die Songs kommt, müssen wir hier unbedingt etwas machen - unsere eigenen Stimmen sind gelinde gesagt mitleiderweckend...
    Also hier die Frage (sorry schonmal, falls es banal klingt): gibt es Möglichkeiten, den Gesang von den Originalsongs irgendwie zu isolieren um somit zu einem "Sänger" zu kommen? Vielleicht gibt es da ja auch fertige CD's so wie diese Caraoketeile - halt nur anders herum?
    Nebenbei: wer bei uns singen möchte (musikalisch/technisch möchte ich meinen, dass wir uns nicht verstecken müssen...) und im PLZ Raum 58 (Ort ist Menden) wohnt, kann sich natürlich sehr gern mal melden. Proberaum, Equippment ist vorhanden!!
    Also, zur o.g. Frage hoffe ich mal, etwas von den Fachleuten hier im Forum zu erfahren.
    Bis denne, schönen Gruss,

    Uli
     
  2. Timothy Sideburns

    Timothy Sideburns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 08.04.05   #2
    Hallo Uli,

    schade, dass ihr keinen passenden Sänger findet. Ich würde ja gerne einmal aushelfen, aber ich weiß nicht, wo Menden ist (ich kenne nur Mettenden - wuaaah, meine Güte ...). Wie auch immer, mal im Ernst: Die Frage nach den original Gesangsspuren ist ziemlich absurd und ist wohl geringfügig zu viel verlangt, oder? :D Nichts für ungut, ist nichts persönliches gegen dich. Im Gegenteil, die Frage an sich und die Vorstellung finde ich recht interessant. Aber sie ist eben auch genauso absurd wie interessant.

    Wie soll das denn gehen? Hast du dir das einmal überlegt? Ich meine, ihr spielt Rockklassiker, sagtest du, oder? Nun, nehmen wir beispielsweise einfach mal Satisfaction. Glaubst du jetzt tasächlich, eine Plattenfirma (in diesem Falle, glaube ich, DECCA) ginge hier, würde sich ihre alten MTKs schnappen, mal eben Micks Stimme isolieren bzw. den vocal track überspielen und dann für Karaokeveranstaltungen auf einer CD raushauen? Ich fürchte, das ist etwas zu viel verlangt. :rolleyes: Und was glaubst du, würde Mick dann machen? Und wie teuer sollten diese original Vocalparts eigentlich sein? 25.000 € pro Stück? Wäre das wohl angemessen? ;)

    Wie auch immer, schlag dir das am besten gleich aus dem Kopf, wenn's auch wirklich zu schön wäre. Einmal mit einem echten Star spielen, was? Wer täte das nicht einmal gerne. Und seit gut acht Jahren tourt ja so eine Show durch die Weltgeschicht, die sich "Elvis The Concert" nennt und nach genau diesem Prinzip funktioniert. Elvis' Stimme begleitet live auf der Bühne von seinen original Musikern. Es hat was - allerdings nicht lange. Dem ganzen fehlt das Leben und die Spontanität. Auch aus diesem Grunde sollte man sich überlegen, ob man es will.

    Das Ganze selber zu machen und eine Stimme aus einem Stereotrack zu isolieren ist natürlich im Bereich des Möglichen, aber auch da frage ich mich wieder: Was willst du dann wirklich damit und wie stellst du dir vor, dass es dann weiter geht? Okay, zum Proben vielleicht ganz schön - wenn auch ungleich aufwändig -, aber wollt ihr dann damit auch auftreten? Das würde dann wieder einige rechtliche Probleme mit sich bringen, ich glaube nicht, dass es lange gut ginge. Es würde wohl kein Veranstalter wirklich mitmachen.

    Also, am besten, ihr sucht euch einen Sänger. Ist wohl das einfachste und beste. Oder ihr lernt selbst singen. Aber dankbare Sänger gibt es bestimmt genug, da bin ich mir wirklich sicher.
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.04.05   #3
    Ist es nicht.
     
  4. DerDrache

    DerDrache Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.09
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 08.04.05   #4
    exakt
     
  5. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 08.04.05   #5
    Hmm da mus sich abe rmal nachhacken. Mein Effektgeraet behauptet es kann genau das Gegenteil also den Saenger ausblenden das nur die Musik uebrigbleibt. Habs allerdinsg nie ausprobiert. Nun sage ich mir doch wenn ich den Saenger ausblenden kann muesste ich doch nur eben das 'Ausgeschnittene' nehmen und schupps habe ich die Gesangsspur.

    Ich bitte um Klaerung :D
     
  6. simpsonhomer

    simpsonhomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.05   #6
    würd mich mal interessiern um was für songs es speziell geht...

    mfg homer
     
  7. Timothy Sideburns

    Timothy Sideburns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 08.04.05   #7
    Ja, natürlich, du hast recht. Das ist letzten Endes das Prinzip und so funktioniert es auch. Diese Effekte gehen davon aus, dass die lead vocal in die Mitte der Stereo-Soundstage gepannt ist und entfernen dementsprechend die Signalanteile, die im rechten wie im linken Kanal zu genau gleichen Anteilen vorkommen (und dem Ohr so die Phantomquelle "in der Mitte" vorgaukeln). Das Problem ist sicher, dass auch drums oder doch Teile davon gerne mal in die Mitte gepannt sind, aber da ließe sich ja dann wiederum mit Filtern was machen.

    Sicher ist das Ergebnis nicht dasselbe als könnte man eine Spur von einer Mehrspuraufnahme nehmen, im Falle der hier erwähnten Rockklassiker von einem MTK-Tape. Aber es ist definitiv im Bereich des möglichen und nichts anderes habe ich ja behauptet. Und um dann mit einer Band live drüber zu spielen, reicht es sicherlich allemal. Der Aufwand allerdings ist sicherlich einigermaßen groß.
     
  8. MagicTobi

    MagicTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    44
    Erstellt: 09.04.05   #8
    Hi !

    Mit dem Problem habe ich mich beschäftigt, aber keine Lösung gefunden. Wenn man den Gesang beseitigen will, muss man den rechten Kanal vom Linken abziehen (oder umgekehrt). Dadurch wird alles, was in der Mitte ist, entfernt. Daher habe ich überlegt, man müsste das, was weggeschnitten würde, isoliert da lassen.

    Was käme raus, wenn man vom vollständigen Signal (Musik+Gesang) das abziehen würde, was beim oben Beschriebenen übrigbleibt ? Das müsste es doch sein, aber es ist mir nicht gelungen, das in der Praxis mit einem Samplingprogramm nachzuvollziehen.

    Gruß

    Tobias
     
  9. Bobbele

    Bobbele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    10.02.08
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.05   #9
    heißt das, ich kann mir vollwertige karaoke Versionen erstellen? Wie genau mach ich das und geht das auch mit Freeware Software?
     
  10. Timothy Sideburns

    Timothy Sideburns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 10.04.05   #10
    Vor zwei oder drei Jahren hatte ich mal ein entsprechendes Plug-In für Winamp. Keine Ahnung, wie das hieß und ob es das für eine aktuelle Version von Winamp noch gibt. Ich bin da nicht mehr up-to-date, seit ich seit zwei Jahren einen Mac habe.

    Mit dem Plug-In ließen sich teilweise erstaunliche Ergebnisse erzielen, wenn man damit leben kann, dass das Ergebnis in Mono ist. Schwierig wird es allerdings bei Live-Aufnahmen oder bei solchen, bei denen beispielsweise ein digitales Echo (beim Mastern) draufgelegt wurde, so das du Stimmanteile "überall" im Stereosignal hast. Die sind natürlich nachträglich nicht mehr rauszubekommen. Bei "trockenen" Aufnahmen und entsprechend guten Stereomixen hat das teilweise aber echt unglaublich gut funktioniert.
     
  11. Bobbele

    Bobbele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    10.02.08
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  12. n-gageboy

    n-gageboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    7.08.12
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.06   #12
    ich hätte dazu auch noch ne frage!
    Ist es möglich nur die Drums herauszufiltern aus einem Lied??!
     
  13. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.240
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.427
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 15.04.06   #13
    Was geht oder nicht, ist wohl gar nicht das größte Problem. Ich komme zurück zur Eingangsfrage.

    Es gibt WIRKLICH Karaoke-CDs, wo ZB "nur links" Gesang ganz allein ist, damit man ihn auf Wunsch ausblenden kann. Das sind natürlich keine Original Interpreten.


    Es ist allerdings gar nicht so einfach, zu einem "Nicht-Menschen" zu spielen. Du musst jeden Track bearbeiten und einen Einzähler einbauen (im exakten Tempo der Gesangsspur), da der Gesang ja nicht immer als erstes beginnt und Ihr Euch nach dem Tempo auf dem Band richten müsst und nicht umgekehrt.. Und wenn die Stimme ZB erst nach 8 Takten einsetzt und ihr seid im Tempo nur ein Müüüü schneller geworden: ist schon alles vorbei - denn das Playback kennt keine Gnade. Live höchst blamabel. (und fürs Auge ist diese Lösung eh nichts - davon ganz abgesehen)


    Ganz ne andere Frage: Warum wird bloß das Zitat von Timothy Sideburns in dem etwas nutzlosen Post von Hans_3 unter seinem alten Nickname "MysteriousRider" angezeigt?:eek:
     
  14. bobthemage

    bobthemage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    4.07.14
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    177
    Erstellt: 30.04.06   #14
    Sorry, wieder mal Physik! Theoretisch ist das sehr wohl machbar: Linker Kanal vom rechten Kanal abziehen = Stimme weg. Dann Voiceless-Track vom Original - Track abziehen und voilà: da ham´wir den Gesang. Klingt gut? Aber halt nur theoretisch...

    füßikalische Grüsse: bobthemage:o

    Anhang: Sollte der analogx patch tatsächlich recht gut funktionieren, kann man den Rest in Wavelab oder Sonic Foundry durch eine phasenverschobene addition der tracks bewerkstelligen... hmmm ist dann aber auch noch einiges an Filterarbeit notwendig (DC-Offset und Noisegate und Bandpass u.ä.)

    Dann bleibt aber immer noch wahr, was antipasti dazu sagt:

     
  15. Niedi

    Niedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 09.07.06   #15
    hm also bei der stereoanlage von einer bekannten ist es so, wenn man auf den Knopf ,,incredible sound" drückt dann is die komplette Gitarre weg ... also bei den RHCP hat des super funktioniert, wirklich komplett, nur noch drums gesang und bass übrig ... bei allen lieder, auch von anderen bands! nich schlecht sowas

    ah der thread is auch scho wieder a paar monate alt
     
  16. stephan-

    stephan- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    1.07.07
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.06   #16
    Habe nun das Winamp Plugin mal getestet an Cannibal Corpse - die Stimme ist leise bis sehr leise, bloss leider leiden die Drums extrem darunter. Aber egal, besser als nichts. Danke :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping