Osterspaziergang - mal anders!

von Bass Fan, 27.03.16.

  1. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.817
    Kekse:
    17.353
    Erstellt: 27.03.16   #1
    Was macht man an einem Ostersonntagnachmittag in einem Land, in dem Ostern gedanklich weiter ist als die Rückseite des Monds und die traditionelle Kirschblüte wegen kalten Wetters sich verweigert und nur auf dem Bahnhofsposter zu erahnen ist? Richtig, man geht nach Ochanomizu und zieht durch die Läden! Das ist immer interessant, als Eingeweihter läßt man am besten Bargeld und Kreditkarte zuhause, die GAS Gefahr ist immens hoch! Ich hab einfach mal ein paar Fotos gemacht, kommt doch einfach bei meinem Spaziergang mit. Wer die Preisschilder umrechnen möchte, einfach durch 126 teilen, dann werden die Yen zu Euronen.

    Beste Ostergrüße aus Tokyo,

    Andreas

    ocha1.jpg ocha2.jpg ocha3.jpg ocha4.jpg ocha6.jpg ocha7.jpg ocha8.jpg ocha9.jpg ocha10.jpg ocha11.jpg ocha12.jpg ocha13.jpg ocha14.jpg ocha15.jpg ocha16.jpg ocha17.jpg ocha18.jpg ocha19.jpg ocha20.jpg ocha21.jpg ocha22.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 12 Person(en) gefällt das
  2. Moulin

    Moulin Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    8.179
    Ort:
    Ruhrstadt
    Zustimmungen:
    2.858
    Kekse:
    42.417
    Erstellt: 28.03.16   #2
    Danke für die herrlich GAS -erfrischenden Einblicke. ;)
    Schon auf Bild 3 wäre ich fündig geworden. Der Mustang in Grün Metallic für umgerechnet 500 Euro wäre vermutlich, allein schon wegen der Farbe mit mir nach Hause gegangen. :D
     
  3. Bass Fan

    Bass Fan Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.817
    Kekse:
    17.353
    Erstellt: 28.03.16   #3
    Soll ich ihn Dir mitbringen, bin am Di abend dort beruflich in der Nähe? Als shortscale kann ich ja unbemerkt in der Laptop-Tasche transportieren....;)
     
  4. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2.046
    Kekse:
    26.831
    Erstellt: 28.03.16   #4
    Achso, Shortscale kann man ordern? :w00t: Ich hätte dann gern den gebrauchten SG Special aus Bild 12. :hi5:
    Der Preis scheint moderat, wie sind die typische Gebrauchtpreise in Japan?
     
  5. Talentfrei

    Talentfrei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    323
    Kekse:
    1.067
    Erstellt: 28.03.16   #5
    Das ist ja furchtbar, da sind ja auf einigen Bildern mehr Instrumente zu sehen, als hier bei allen Musikalienhändern im ganzen Landkreis zusammen :p
     
  6. Bass Fan

    Bass Fan Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.817
    Kekse:
    17.353
    Erstellt: 28.03.16   #6
    Gebrauchtpreise sind in Japan niedriger als in D-Land (echte Oldies ausgenommen), da gebraucht nix gilt, nur, man muß halt sofort zuschlagen, you never get a second chance...

    Bsp.: Im Dez. sah ich einen gebrauchten Fender Preci, MIJ oder CIJ, so Mitte der 90er, vintage white, maple neck, ebenso Griffbrett, Salami Pickboard, fairer Zustand fuer ca. 300 Euro. Ich wollt halt ueberlegen, das Ding war fort....
     
  7. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.285
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.678
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 28.03.16   #7
    imo gut. rd. 300,00 für ´nen gebrauchten attitude.
    der schwarze preci mit ahorngriffbrett für 350,00 guckt mich aber auch an. den würd ich gern mal vergleichen mit dem höherpreisigen arsenal :)
    hat wahrscheinlich den lindenbody. mit okinal fender-pu kann der durchaus gut sein. drückt nicht das maximale pfund, aber das will ja auch nicht jeder zwingend haben.
     
  8. Bass Fan

    Bass Fan Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.817
    Kekse:
    17.353
    Erstellt: 28.03.16   #8
    Ja, das macht Stress (und kostet Geld), zumal meine Fotos nur eine kleine Auswahl in Tokyo/Ochanomizu zeigen, es gibt ja noch in Tokyo weitere Music stores in den Stadtteilen Shibuya, Shinjuku, Ikebukuro und in weiteren Städten - Yokohama, Osaka, Nagoya und Co. Aber da leide ich gerne....
     
  9. Bass Fan

    Bass Fan Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.817
    Kekse:
    17.353
    Erstellt: 29.03.16   #9
    Hallo Moulin,

    wie gesagt, da ich heute in der Nähe war, rasch noch mal reingeschaut und ein paar Fotos von dem Mustang gemacht

    mustang1.jpg mustang2.jpg mustang3.jpg

    und dann ist es passiert, ich ware besser gleich nach Hause gegangen, aber nein, vis a vis betrat ich Shimokura Second Hands, und da stand er,Preci, Lake Placid Blue, Ahorn Hals/Griffbrett, MIJ 1985-86 E-Serie und sagte, nimm mich mit...... kurz angespielt, mit Halskrümmung und Saitenlage noch nicht zufrieden, das krieg ich einegstellt, am Samstag hol ich in ab. Mal wieder GAS Opfer, ich fürchte, nicht zum letzten Male....

    precilpb1.jpg precilpb2.jpg

    prrecilpb3.jpg

    Gruß

    Andreas
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  10. Moulin

    Moulin Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    8.179
    Ort:
    Ruhrstadt
    Zustimmungen:
    2.858
    Kekse:
    42.417
    Erstellt: 29.03.16   #10
    Ja. GAS ist schlimm.
    Der Mustang ist wirklich schön. In Deutschland gab es welche aus Japan in weiß und Fiesta Red.
    Ich wollte immer einen haben aber mein Gitarrist der mit im Laden war sagte immer, dass der Mustang bei mir wie ein Spielzeug Instrument wirken würde.
    Ich habe den Mustang dann immer stehen lassen.
    Das Grün ist aber überwältigend. ;) Lake Placid Blue fehlt mir aber auch noch. ;)
     
  11. Bass Fan

    Bass Fan Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.817
    Kekse:
    17.353
    Erstellt: 30.03.16   #11
    Das kommt manchmal schneller als man denkt! ... bevor das Hirn das bemerkt, ist die Brieftasche leer...
     
  12. Freu

    Freu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    17.09.18
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Offline
    Zustimmungen:
    333
    Kekse:
    10.084
    Erstellt: 31.03.16   #12
    Die Japaner stehen fast ausschließlich auf traditionelle Instrumente ?
    Bässe in Richtung Warwick oder Spector konnte ich auf den Fotos nicht ausmachen. Selbst Ibanez mit exotischen Hölzern sind keine dabei.
    Mögen die Japaner sowas nicht oder magst du die Dinger nicht und hast erst gar nicht die Kamera drauf gehalten ?
     
  13. Bass Fan

    Bass Fan Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.817
    Kekse:
    17.353
    Erstellt: 31.03.16   #13
    Traditionelle Instrumente wären Koto und Shamisen.... vor allem die Shamisen kommt dem Bassisten entgegen mit nur drei Saiten, aber fretless.

    Ich gebe zu, ich bin etwas Fender-lastig, habe aber auch einen Warwick und einen Epiphone Bass. Warwick ist in Japan in den Läden stärker vertreten als in Deutschland, nicht nur in den unteren RB-Streamer Preislagen, sondern bis in den hohen Bereich, selbst die Acrylmodelle hängen in den Läden. Es gibt Shops, die haben 20 Warwicks an den Wänden hängen, in einer Preislage außerhalb meines Budgets, aber die lassen mich leider keine Fotos machen, manche Shop Owner sind da sehr eigen, andere nicht.

    Fender (Japan) hat natürlich über all die Jahre eine Hausmacht in Japan aufgebaut, in erster Linie über den Händler und Lizenznehmer Kanda Shokai/Gakki mit den bewährten und soliden Lieferanten FGN, Tokai und weiteren, man war immer preiswert genug und qualitativ am oberen Ende. Diese Fender Hausmacht löst sich aber langsam auf, da die Lizenzverträge für Japan in 2015 ausgelaufen sind, mal, sehen, wer das Vakuum lokal nun im Massenmarkt füllen wird, Fender USA/MEX wird es nicht sein, zu teuer bzw. schlechtes Image. Sicher gute Chancen für Warwick & Co.!

    Über Ibanez kann ich nichts sagen, da kenne ich mich nicht aus.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    2.498
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    560
    Kekse:
    9.414
    Erstellt: 04.04.16   #14
    Jaaaa.... "Attitude", aber nicht "Attitude Ltd." ;) Es gab auch hierzulande günstige Versionen mit anderen Specs und meines Wissens auch nicht unbedingt "Made in Japan".

    Mein "Ltd. 2" hat 2003 (neu) auch noch 980 € gekostet. Die Gebrauchtpreise zu der Zeit waren entsprechend niedrig.

    Grüße, Pat
     
Die Seite wird geladen...

mapping