[ot] Rückenschmerzen beim spielen. Was dagegen tun ?

von Lynx, 16.09.06.

  1. Lynx

    Lynx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    8.03.12
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    22
    Erstellt: 16.09.06   #1
    Hallo,

    ich leide schon seit einiger Zeit unter recht heftigen Rückenschmerzen, wenn ich länger als 15 Minuten Klavier spiele. Der Schmerz ist auf der linken Seite auf Magenhöhe. Ich war schonmal beim Ortophäden aber er meinte, dass die Schmerzen von den Muskeln her kommen.

    Hatte jemand zufällig ähnliche Probleme und hat sie auf eventuell beseitigen können ? Wenn ich aufstehe und mich kurz hinlege sind die Schmerzen weg, aber so komme ich ja kaum zum Üben. Ich spiele mich höchstens an den Tonleitern warm. :(
     
  2. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 16.09.06   #2
    Klingt für mich auch nach einem Muskelproblem. Machst du irgendeinen Sport regelmäßig ?
     
  3. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 16.09.06   #3
    Falls Ja, dann solltest Du damit aufhören
    Falls Nein, dann solltest Du damit anfangen

    :rolleyes:
     
  4. Lynx

    Lynx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    8.03.12
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    22
    Erstellt: 16.09.06   #4
    Ausser regelmässig schnell spazieren zu gehen momentan nichts. Joggen ist net so gut für meine Gelenke. Warte eigentlich nur bis das Schwimmbad in meiner Nähe wieder öffnet. Scheiss Renovierungsarbeiten.
     
  5. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 16.09.06   #5
    Auf jeden Fall mal die Sitzhaltung überprüfen und diszipliniert gerade sitzen. Ich kenn das Problem auch, allerdings nicht schon nach 15 Minuten. Aber auf Gigs verspannt sich der Rücken schonmal. Die Schmerzen kommen dann von der Muskulatur, weil die ganz einfach verkrampft ist. Längerfristige Abhilfe schafft da gezieltes Training, z.B. Fitnessstudio. Wenns bei dir sehr akut ist, verschreibt dir der Orthopäde vielleicht auch Physiotherapie, auf jeden Fall wahrnehmen. Bist du zufällig groß? Da kann man sich nämlich bei chronisch unterdimensionierten Schulmöbeln für diese Leiden bedanken. :rolleyes:
     
  6. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 16.09.06   #6
    Zusätzlich kann das natürlich auch von "innen" kommen. also durch zuviel Anspannung.
     
  7. mott

    mott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    12.09.09
    Beiträge:
    121
    Ort:
    ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 17.09.06   #7
    Ich würde dir auch raten Sport zu treiben. Gerade Fitnessstudios bieten verstärkt für Rückenleidende spezielle Trainingsangebote an. Wenn es etwas gesundheitsorientiertes sein muss Kieser Training, das wirklich spezielle Geräte für den Rücken hat, aus dem Grund da Rückenleiden das Hauptproblem Nr. 1 der Deutschen ist.


    mfg mott
     
  8. Lynx

    Lynx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    8.03.12
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    22
    Erstellt: 20.09.06   #8
    Also das disziplinierte gerade sitzen hat geholfen. Ich kann jetzt weit aus länger spielen. Es tut zwar manchmal ein bißchen weh, aber dann achte ich direkt wieder auf meine Sitzhaltung.

    P.S. Ich bin nur 1,79m gross :p
     
  9. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 20.09.06   #9
    Gröööhl, Du mußt Arzt sein........

    Rückenschmerzen sind beim Klavierspielen leider ein häufig anzutreffendes Leiden. Der Grund ist immer(!) falsche Sitzhaltung, gekoppelt mit mangelnder Lockerheit. Versuch gerade zu sitzen (wie Jay bereits richtig bemerkte). Versuch auch die Schultern immer locker zu halten. Kein Hohlkreuz machen!!! Viele ziehen auch die Schultern hoch, was eben jene Verspannungen auslöst. Die Schultern müssen locker sein, der Arm frei schwingen können zwischen seinen Lagern: den Fingern und dem Schultergelenk. (soll jetzt übrigens nicht heißen, dass der Arm auch schwingen soll :rolleyes: ) Sprich unbedingt Deinen Lehrer auf Dein Problem an, wenn er gut ist sollte er Dir helfen können.
    Sport ist übrigens (entgegen älterer Meinungen) gut fürs Klavierspielen. Es fördert die Koordinationsfähigkeit und stärkt die Rücken- und Schultermuskulatur. Wer sprotllcih ist, dem fällt es leichter, verschiedene Körper- Armregionen unabhängig voneinander koordinieren zu können. Genau das braucht man aber beim Klavierspielen.
    Jaja, Klavierspielen ist doch "ganzheitlicher" als man denkt ;)

    Cheers,

    Wolf
     
  10. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 21.09.06   #10
    hey.. ich hab heute(!) wieder mit Klavierspielen begonnen und natürlich exakt das selbe Problem (davon abgesehen, dass ich einfach nix mehr auf die Reihe bekomm - aber wirklich gut war ich auch früher nie)... allerdings dachte ich, schon korrekt aufrecht zu sitzen... bzw. so ziemlich - aber es ist echt nervig, da lässt sich garnicht weiterspielen,
    die Frustration über mein Unvermögen, die Songs zu spielen gepaart mit den Schmerzen im Rücken (die seither auch nicht mehr weggehen wollen:er_what:) sind echt unerträglich, so dass ich dann genervt alles hinwerfe, obwohl ich eigentlich noch weiter spielen würde...

    eine Idee, wo ich mich nochmal idiotensicher über eine korrekte Sitzposition informieren könnte? (ja, google.. wenn niemand direkt was besseres weiß, schau' ich da schon noch ;))

    edit: übrigens geh ich seit knapp einem Jahr regelmäßig ins Fitness-Studio und habe dort auch immer sowohl oberen als auch unteren Rücken trainiert, daran kann's also nicht wirklich liegen, denke ich
     
  11. TravelinLight

    TravelinLight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Berlin & mein VOLVO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    808
    Erstellt: 26.09.06   #11
    Du solltest damit mal zum Arzt gehen - je unschulmedizinischer und ganzheitlicher desto besser! Das scheint ja doch Deine Lebensqualität recht stark einzuschränken.
    Deine Äußerung zum Thema Fitness ist so nicht haltbar. Natürlich helfen "Rückenschule" und Muskeltraining in fast allen Fällen..., jedoch nicht monotones Training...
     
  12. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 27.09.06   #12
    okay... danke... ich hab jetzt mal ein wenig nachgelesen und mich beim Klavierspiel beobachtet und gemerkt, dass ich mit den Schultern leicht verkrampfe, wenn ich mich auf eine schwierige Passage konzentriere und das einfach nicht klappen will

    seit ich mich da regelmäßig dazu zwinge, die Schultern locker zu lassen, ist es auch besser.. aber nur besser - ich geh' nur nicht gern' zu Ärzten ;) dennoch danke
     
  13. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 27.09.06   #13
    Wie bei mir...

    Drandenken, wann immer es geht.
     
  14. Made in Hell

    Made in Hell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    1.12.06
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Brixen (Italia)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.06   #14
    Hi!!
    Also ich hatte immer schon Probleme mit dem Rücken (sei es beim proben arbeiten..)
    war auch bei Ärzten usw..
    Am meisten geholfen hatt mir das Fittnesstraining 4mal pro Woche ist zwar hart aber seitdem habe ich fast keine Probleme mehr!!
    Wichtig: Dehnen nicht vergessen!!
    Ich habe auch das Gefühl das ich nicht mehr so an den Schultern Verkrampfe.. wirst sehn es klappt...:great: :rock:
     
Die Seite wird geladen...

mapping