Outdoor-Party mit 2x B112W - reicht das schon?

von Zweig, 20.07.16.

Sponsored by
QSC
Tags:
  1. Zweig

    Zweig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.16
    Zuletzt hier:
    29.07.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.07.16   #1
    Hallo und herzlichen Dank fürs reinlesen!

    Ich habe schon ein bißchen gesucht, aber bin leider noch nicht so richtig schlauer geworden... Folgende Situation: Ich plane eine Feier, die in einem 150qm Zelt, also quasi draußen stattfinden wird. Es werden ca 75 Person anwesend sein, wobei das Zelt sich in einen "Tanzbereich" und einen Sitzbereich aufteilen wird. Das Ganze möchte ich nun "angemessen" mit Dosenmusik beschallen. Ursprünglich wollte ich eine komplette Analge mieten, nun hat allerdings ein Freund mir angeboten, zwei Behringer B112W Aktivboxen von ihm auszuleihen.
    Ich überlege nun, ob ich dann überhaupt noch zusätzliches Equipment brauche, oder ob das eventuell für meine Bedürfnisse schon ausreichen würde. Daher nun meine Frage: Was meint ihr, benötige ich noch Equipment und wenn ja, was? Einen zusätzlichen Sub? Noch zwei Boxen? Oder doch eine komplett andere Anlage? Es geht um einen einmaligen Einsatz, ich will also nicht großartig investieren und es muss nicht langfristig das super-setup sein...

    Vieln Dank und viele Grüße
     
  2. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    3.511
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    1.962
    Kekse:
    43.409
    Erstellt: 20.07.16   #2
    Für gemäßigte Lautstärke und "Standard - Latein" Tanzmusik aus der Konserve wird es ziemlich sicher reichen. Habe sowas sogar schon mit kleinerem Equipment gut hinbekommen.
    ABER
    Wenn du eine laute basslastige Party veranstalten willst, geht das gar nicht. Dann brauchst du was größeres und das Ganze mit Subwoofern.

    Es würde noch helfen, wenn du beschreiben würdest, wie laut / welcher Musikstil / ... wieviele Leute auf Tanzfläche ... wollen sich andere Gäste nebenher noch entspannt unterhalten.


    Gruß
    Christoph
     
  3. svengus

    svengus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    11.06.18
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Kreuzau, NRW
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.203
    Erstellt: 20.07.16   #3
    Ich habe selbst zwei von den Behringer Boxen. Die können richtig laut und machen auch Bass - natürlich nicht so dass es in der Magengegend drückt! Wenn du einfach nur mal laute Musik für die Party benötigst, geht das schon.
     
  4. Zweig

    Zweig Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.16
    Zuletzt hier:
    29.07.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.07.16   #4
    Danke erstmal für Eure ersten Einschätzungen! Es handelt sich um eine Hochzeitsfeier im lockeren Rahmen, entsprechend wird die Musik relativ bunt gemischt sein vom Indie Pop über electro bis Hip Hop. Gleichzeitig heißt das aber auch, das entspannte Gespräche nebenher durchaus noch möglich sein sollten und wenn dann wohl eher zu später Stunde ein bißchen lauter aufgedreht wird. Ich denke mal mehr als 40 werden kaum auf der Tanzfläche sein.
     
  5. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    4.244
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.205
    Kekse:
    26.619
    Erstellt: 21.07.16   #5
    Es gibt zwar klanglich sicher besseres aber ich denke das wird mit MP3 und Co egal sein. Subs kannst DU nehmen aber ich denke das brauchst du nicht unbedingt.
    Du brauchst halt noch einen kleinen Mixer und Verkabelungen um das/die Zuspielgeräte oder ein Mikrofon verwenden und regeln zu können. Gerade ein Mikrofon ist da dann auch gerne für diverse Ansprachen genutzt, daher auch daran denken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping