Outro für Podcast

von Chaos-Black, 09.04.08.

  1. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 09.04.08   #1
    Mohoin,
    hab mich gestern mal spontan für ne Dreiviertelstunde in den Proberaum gestellt um für den Podcasts eines Freundes ( http://hoersturz.podspot.de/ ) ein Outro zu basteln.
    Naja, ihr könnt ja evtl was zu der Aufnahmequalität sagen. Verwendet wurden Ibanez SZ720, Harley Benton DD2, Digitech Whammy, EHX Small Stone nano, EHX Holy Grail, Damage Control Time Line, Fender Hot Rod Deluxe -> Shure SM57 -> Alesis Multimix 16 Firewire -> Laptop.

    Habe bisher nichts an nachbearbeitung gemacht (außer Fade In - Out), vlt gibt's da ja ein paar Tipps. Ich verwende Cubase LE

    Achja, der Link zu der Datei: http://chaosblack.googlepages.com/jingle2.mp3

    Liebe Grüße

    ALex
     
  2. Rekhyt

    Rekhyt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.08   #2
    Hallo, habs mir mal angehört.....
    Ich finde es sehr gut also Melodie mässig, aber einfach zu lang und zu dem Podcast "Politik" einfach ich passend....
    Das es um Politik aus der Sicht eines 17 Jährigen geht würde ich etwas mit mehr "pepp" machen.

    gru? Rekhyt

    P.S: Net Beleidigt sein.Ist meine Meinung.
     
  3. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 10.04.08   #3
    Keine Angst nehm ich locker ;)
    Ich bin einfach ne 3/4 Stunde Proberaum gegangen, hab was in meinen Looper (im Damage Control Timeline) gejamt und das dann einfach aufgenommen. Hintergrund sind einfach Arpeggios, und dann noch ne "Solo" Stimme (glaub fast alles Pentatonik) dazu, also nix weltbewegendes ;) Lange Arbeit steckt da nicht drin.
    Hab meinem Kumpel auch gesagt, er kanns ruhig kürzen, aber naja er hats (vorerst) so gelassen. Das ganze sollte eh eigentlich als Outro dienen (da kanns ja ruhig gechillt sein), Intro wollte ihm n anderer Kumpel basteln.

    Was sagst du zur Aufnahmequalität? Tips zum Abmischen oder so?

    Liebe Grüße

    Alex
     
  4. Rekhyt

    Rekhyt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.08   #4
    Aufnahme Qualität find ich für ein Podcast Klasse.
    Natürlich gibt es bessere, aber so ist es schon Klasse, ich habs ja gedownloadet und werde es behalten und zwischendurch anhören weil die Melodie mir gut gefällt.

    Vllt. wenn du mischst kannst du mehrere Spuren benutzen und einfach mehrere Melodien mischen..wird sich also besser anhören und voller.

    gru? Rekhyt
     
  5. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 10.04.08   #5
    Jo, wollte das auch erst nacheinander aufnehmen, allerdings hatte ich meinen Kopfhörer vergessen, und "blind" begleiten is auch iwie doof^^ Also hab ichs mal schnell mit dem Looper gemacht ;)

    Liebe GRüße

    Alex
     
  6. Rekhyt

    Rekhyt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.08   #6
    Klar dann bleibt nichts anderes übrig aber wenn dran denkst kann man das so machen..

    gru? Rekhyt
     
Die Seite wird geladen...

mapping