OVATION "CELEBRITY DELUXE CS-247"- Erfahrungsbericht??

von chrisne84, 10.10.04.

  1. chrisne84

    chrisne84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    26.09.07
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Berlin-Schmargendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 10.10.04   #1
    Hi Leute,

    Ich habe vor, mir nächste Woche eine Ovation zu holen, nämlich die, die als Titel im Thread steht. Ich hatte vorher eine Stagg Ovation-Kopie und habe schon seit längerem mitbekommen, dass es einfach nur Dreck ist. Sie spielt sich sauschwer, klingt zwar gut, aber nur rein akkustisch. Über nen Verstärker einfach schrecklich, da kein richtiger Preamp vorhanden ist.
    Aber der, der drinne ist, geht eh net mehr!Kaputt!!

    Hat die jemand, kann mir jemand sagen, wie die sich auf Dauer spielt?
    Wie ist der Preamp?
    Ist sie auch gut als reine Acoustic-Gitarre? Oder nur über Verstärker?
    Natürlich werde ich im Laden verschieden Modelle anspielen, aber ich will schonmal von anderen eine Meinung hören.

    Danke und Gruss chris
     
  2. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 10.10.04   #2
    Hi... ich habe die Tage mit MS mal telefoniert... da habe ich mir doch glatt die Ovation Pinnacle Deluxe CU-247 RRB bestellt... Falls es bei Dir eine Celebrity DEluxe 247 werden sollte kann ich Dir nur die Ovation Celebrity Deluxe CC-247 BCB ans Herz legen (hier ein Bild der CS247-AB)... die BCB wird bei MS im Moment vergünstigt verkauft (... ist wahrscheinlich ein Auslauf-Modell, wohingehen die Ab bei Ovation.de noch gelistet wird)

    Die Specs (beide sind keine USA Modele) sind weitestgehenst gleich. Die Pinnacle hat jedenfalls gegenüber der Celebrity eine:

    • massive Stika-Fichten Decke, AA-Güte
    • lackierte Kopfplatte
    • Abalone Einlagen im Binding

    Der Sound der Pinacle wird schon ein wenig voller ind offener durch die massive Fichtendecke... in Beiden Gitarren ist aber der geliche Preamp ... der OP-30...

    Eine Stagg hatt ich die letzten Tage auch mal inder Hand... die Decke der Gitarre hat sich enorm gehoben was eine gute Bespielbarkeit unmöglich macht. Die Verarbeitung der Gitarre war auch mehr nur als erträglich zu bezeichen... Zumindest konnte man auf dem Dingen ein wenig grob herum schrummeln ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping