Ovation über den v-amp pro

von neon, 14.07.05.

  1. neon

    neon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    28.02.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.05   #1
    Hi, mich würde mal interessieren ob ich über den v-amp auch eine Ovation so drüber spielen kann, dass es gut klingt, oder is es auschließlich mit E-Gitarren möglich?



    Gruß neon
     
  2. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 14.07.05   #2
    Ein Bekannter hat mal seine Akkustikklampfe (Piezo-PU) über meinen Bass V-Amp gespielt, das Klang nach etwas Herumexperimentieren recht gut. Hast Du nicht evt. die Möglichkeit, dass mal in ´nem Geschäft zu testen? Letztendlich ist das ja auch eine Frage des Geschmacks ... :o
     
  3. Christian Hardt

    Christian Hardt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    28.11.07
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Dillenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.05   #3
    Nimm die Ovation einfach und spiel sie direkt über die PA...
    Bischen Hall vielleicht und dann klingt die erste Sahne, und vor allem klingt sie dann absolut natürlich und echt,, Ovation halt...

    Gruß Chris
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 15.07.05   #4
    ich hab auch schon versucht, meine Ovation über meinen Roland DB-500 zu spielen.
    Dachte das funktioniert, weil der Bass-Amp ein Hochtonhorn und sogar einen Chorus hat.
    Das Ergebnis war furchtbar. (Zusatz: die Geschmäcker sind natürlich verschieden).
    Kein Vergleich zu einem richtigen Akkustik-Amp bzw. der PA. Man sollte den Sound der Ovation nicht allzusehr verändern - das tut nicht gut.
     
  5. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 15.07.05   #5
    Hi Neon,

    da wir hier im Bass-Forum sind, nehme ich mal an, dass du die Bass-Version des V-Amps meinst, richtig? ich denke schon, dass man da einen einigermaßen erträglichen Sound hinkriegen könnte. Schließlich hat das Teil nicht nur Bassverstärker sondern auch klassische Keyboardverstärker intus. Vielleicht sind die ja ganz gut zu gebrauchen. Außerdem hat das Teil eine Klangregelung, mit der man sehr viel rumbasteln kann.

    Es kommt natürlich erst mal drauf an, ob's gefällt. Aber zum Üben zuhause könnte es interessant sein. Man sollte den Sound aber zwischendurch immer wieder mal ohne V-Amp testen. Vielleicht ist der Ovation-Sound ohne V-Amp ja doch besser :-)

    Gruß,

    Goodyear
     
  6. Christian Hardt

    Christian Hardt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    28.11.07
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Dillenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.05   #6
    Ich denke, wenn man so viel Geld bereit ist für eine tolle Gitarre auszugeben, sollte man auch dessen erstklassigen Klang hören können und nicht durch zu viele Effekte verfälschen.
    Harry hat da vollkommen recht, und natürlich auch damit, daß ein guter Akkustik-amp der PA nochmal einen draufsetzt. Die PA ist halt auch nur eine jedoch sehr akzeptable Alternative dazu...

    Gruß Chris
     
  7. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 17.07.05   #7
    Hier war die Rede davon, die Klampfe über den Bass V-Amp zu spielen und nicht, den Klang durch Effekte zu verfälschen.

    Edit:
    Sorry, es war nicht vom Bass V-Amp, sondern vom V-Amp Pro die Rede. Das mit dem Bass hatten wir ja nur wegen des Forums hinzugedichtet. Leider hat sich der Ersteller des Threads noch nicht wieder lesen lassen, um das ggf. ins richtige Licht zu rücken.
     
  8. neon

    neon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    28.02.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.05   #8
    Ich meinte nicht nen Bass V-amp sondern den V-amp pro für Gitarre. Mir gehts dabei nicht darum, ewig viele Effekte hinzuzumischen, sondern einfach um nen guten Sound rauszubekommen (etwas hall z.b.).

    Vielen Dank für die vielen Antworte auf meine Frage.


    greets neon
     
  9. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 18.07.05   #9
    Dann stelle die Anfrage doch mal im Gitarrenbereich, da ist die Chance, Leute zu finden, die das Teil verwenden, etwas höher, als hier bei den Bassfreaks. ;)
     
  10. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 18.07.05   #10
    Wat?....Wo sind hier Freaks...????
     
  11. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 18.07.05   #11
    Also ich habe den normalen V-amp2 für Zuhause und meinchmal für den Proberaum. Ich lasse den über ne Endstufe und Selbstgebauteboxen laufen. Ich meine die effekte sind nicht das ware aber wenn man das ding an den pc anschliest und dann mit der softwear ein bisschen rumbastelt kann man doch was brauchbares raus bekommen, für zuhause und wen man am anfang lernen will mit verscheidenen effekten su spielen is das ding super.
     
Die Seite wird geladen...

mapping