Overdrive & Blues Distortion

von Ruronin, 22.06.04.

  1. Ruronin

    Ruronin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.03
    Zuletzt hier:
    18.03.09
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Minseln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.04   #1
    Tag zusammen!

    Ich bin gerade auf der Suche nach einem schönen Bodentreter der einen warmen und satten Overdrive mit sich bringt. Jetzt gibt es ja unzählige Overdrive- und spezielle Bluespedale und ich werde zwar bald in ein Musikgeschäft fahren, allerdings hab ich dort noch anderes vor als die ganze Zeit Pedale durchzutreten :)

    Jetzt die Frage:
    Eignen sich Overdrive Pedale wie z.B. der SD1 oder OD3 von BOSS auch gut für "bluesmäßigen" Sound, oder sind dort die "Spezialisten"(z.B. Bluesbreaker) besser? Und sind die "Spezialisten" auch ein wenig flexibel oder nicht?

    Hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt :rolleyes:

    Schon mal Danke für die Antworten.
    MfG
    Ruronin
     
  2. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 22.06.04   #2
    Also, ich kenn dir anderen nicht. Aber der Blusebraker klingt blusig und mehr nicht. Der ist nicht so wahnsinnig flexibel. Den Jackhammer kann ich persönlich gar nicht leiden, ich hatte den 1 Jahr und fand in fade!
     
  3. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 22.06.04   #3
    wenn, dann kauf dir den od3 von boss. der ist für blues hervorragend geeignet. da kannst alles mit spielen (außer den dreckigsten metal natürlich). von balladen bis guns´n´roses ist alles drin.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 22.06.04   #4
  5. Ruronin

    Ruronin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.03
    Zuletzt hier:
    18.03.09
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Minseln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.04   #5
    Cool! Danke für die Antworten + Link!
    Damit lässt sich die anzuspielende Auswahl gut einschränken.

    MfG
    Ruronin
     
  6. DirkB

    DirkB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 23.06.04   #6
    Schau Dir doch auch mal den Jekyll & Hyde an. Der ist sehr flexibel und bietet eine Menge Sounds. Aber ich würde die Overdrive-Pedale, die Du dann auswählst, auf jeden Fall mit Deinem eigenen Amp antesten. Ich hatte mal den BluesDriver von Boss und der hat sich vor meinem Fender überhaupt nicht angehört.
     
Die Seite wird geladen...

mapping