overdrive modding

von rare&loud, 11.05.07.

  1. rare&loud

    rare&loud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.07   #1
    hallo ich habe einen röhrenoverdrive der ziemlich geil klingt,aber er hat zu wenig output,wie kann den output vergrösser?gibts da was was ich umlöten kann?oder ein anderes bauteil dranlöten?andere röhre??


    gruss josko
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 11.05.07   #2
    "Ich habe ein Auto. Könnt ihr mir sagen was ich einbauen muss, damit es schneller wird?"

    Mal ehrlich, was erwartest Du auf solche Fragen?

    Die Frage allein schon sagt, dass Du selbst da besser nix dran löten solltest.

    Viellicht verrätst Du bei Gelegenheit auch noch, um welches Teil es sich handelt. Oder ist das zuviel verlangt?

    Professionellen Umbau macht

    http://www.fx-sounddesign.de
     
  3. Patbanger

    Patbanger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    26.03.09
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Klingenmünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.07   #3
    Prinzipiell ist alles machbar!!!
     
  4. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 11.05.07   #4
    Aah! Deine Aussage ist leider auch nicht besser, als die des Thread-Erstellers!

    Wenn man nichts sinnvolles zu sag.. schreiben hat, sollte man auch ruhig mal die Finger stillhalten oder?

    Ulf
     
  5. rare&loud

    rare&loud Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.07   #5
    also hans ich will dich ja nicht anmachen,aber was sollte den das???
    Ich hab doch ne ganz einfache frage gestellt und hab auch schon vorschläge von ein paar leuten bekommen,z.b das vol. poti das 100kohm hat gegen eins mit 1mohm tauschen,ob das jetz richtig ist,was der vorgeschlagen hat weiss ich nicht aber trotzdem cool das mir da jemand helfen möchte,was bei dir ja nicht der fall ist!!
    vielleicht irgendwo nen wiederstand ändern??Keine ahnung ich bin auf dem gebiet ein leihe,ich habs gebraucht gekauft und es ist ein selbstbau also kann man da ganz gut dran rumlöten.

    gruss josko
     
  6. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 11.05.07   #6
    Wir sollten aber möglichst schon einen korrekten Schaltplan des Verzerrers bekommen, um dir verlässlich helfen zu können.
    Man kann eben nicht einfach so sagen, "bau dies aus, bau das ein" e.t.c. ohne zu wissen, wie die verbaute Schaltung funktioniert/aufgebaut ist.

    Die Reaktion von Hans ja auch wirklich verständlich.
    Deinem ersten Post ist einfach nichts zu entnehmen, was zu sinnvollen Ratschlägen führen kann und der Stil, indem du es gepostet hast, zeugt auch nicht von Fachkenntnis.
    Gerade bei Röhrentechnik sollten laien eher vorsichtig sein, deshalb ist auch der Rat von Hans nachvollziehbar.
     
  7. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 11.05.07   #7
    Du hast immer noch nicht gesagt,, um welches Gerät es sich handelt!
    Eine Änderung am Poti oder an Widerständen wird wahrscheinlich auch deinen "geilen Sound" verändern, was Du ja nicht willst!

    Du könntest einen Booster dahinterschalten, aber auch das wird den geilen Sound verändern, da der Preamp Deines Verstärkers mehr angeblasen wird, => mehr Verzerrung

    Da Du ein "Leihe" bist, müsstest Du schon mal die Schaltung des Gerätes veröffentlichen, vielleicht ist hier jemand soooo freundlich und schreibt Dir eine Schaltung...
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 11.05.07   #8
    Hat er:

    Damit ist alles gesagt. Sinnloser Thread, da das Problem hier nicht zu lösen ist.


    .
     
  9. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 11.05.07   #9
    Die Antworten von Hans sind mal wieder etwas barsch;-)
    Die Häufigkeit von solche Threats führt einfach zu solchen Reaktionen. Das ist halt die selbe Kategorie wie: Ich klinke mein Kabel an eine Kulifeder, hab ich dann einen Federhall?
    Das zeugt halt nicht gerade davon, dass man davon Ahnung hat, was ja auch völlig ok ist. Das muss man als Gitarrist ja auch nicht, aber man sollte sich die Elektrotechnik auch nicht zu einfach vorstellen.
    Das führt dann eben auch dazu, dass du solche Antworten bekommst wie: "Erhöhe den Widerstand des Volumepotis".
    Jemand der sich da auch nicht gerade auskennt, schiesst mal ins Blaue, usw.
    Am Ende wirst du das Gerät ,durch solche vermeintlichen Hilfeleistungen, zerpflücken und zu keinem guten Ergebnis kommen.

    Der Output hängt nicht von diesem Widerstand ab, um mal dieses Missverständnis zu beseitigen. Das Volumepoti dreht sozusagen nur leiser.
    Ohne einem Schaltbild oder ähnlichem, kann man dir schlecht helfen.
     
  10. Patbanger

    Patbanger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    26.03.09
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Klingenmünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.07   #10
    Hey DerOnkel und Konsorten...
    Kann es sein dass ihr schlechte Laune habt? Ich sagt nur: Prinzipiell ist alles möglich! Wenn ihr nicht wisst wie man ne Röhrenzerre aufbläst dann haltet ihr doch die Finger still. Ich weiss es handelt sich um n Effektgerät oder auch Vorstufe, was ist auch egal, welches als Verzerrer mittels Vorstufenröhre gefahren wird. Also spielt der rest Vorerst keine Rolle. Es ist möglich das Teil zu tunen! Vielleicht fehlt eiuch die Qualifizierung um zwischen den Zeilen zu lesen oder solche Arbeiten auszuführen...
     
  11. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 12.05.07   #11


    Das ist nicht dein Ernst, oder? :screwy:
    Dein Posti war einfach sinnfrei und überflüssig, ende.




    @Threadersteller:

    Deinen Postings ist zu entnehmen dass du, sorry für den Ausdruck, keinen Plan von der Materie hast.
    An sich nix schlimmes, aber dann lass bittebittebitte die Finger davon. Man kann da viel zu viel kaputtmachen. V.a. dich selbst, mit Röhrentechnik ist nicht leichtfertig umzugehen.

    Wenn dir das Ding zu wenig leistung hat dann häng einfach ne Endstufe hintendran :D



    @han die blume:

    Nö, das is falsch. Wenn du nen Booser hinter den amp schaltet wirds einfach nur lauter. Mehr verzerrung hat er wenn er ihn davorhängt.
     
  12. t-tronix

    t-tronix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    136
    Erstellt: 12.05.07   #12
    Also ohne Schaltplan läuft mM nach gar nichts.
    Wie soll man die Output-Stage neu berechnen, wenn man keine Grunddaten hat??
    Natürlich verändern jegliche Umbauten den Sound - aber wer sagt dass es dadurch schlechter wird?

    Also Schaltplan her - dann schauen wir mal!
     
  13. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.05.07   #13
    Das wird ja immer absurder hier im Board. :D Na ja, wenigstens den Logout-Button finde ich noch ohne fremde Hilfe :great:
     
  14. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 12.05.07   #14
    Signalkette:

    E-Gitarre-Overdrive-Booster-(Vorstufe-Endstufe)AMP-Box

    Wenn ich mit mehr Output in meine Vorstufe gehe habe ich auch mehr Verzerrung, der Booster kommt hinter den Overdrive. Hinter dem Amp geht er schnell kaputt! :rolleyes:

    @Patty Banger:

    Wenn Du jetzt im nächsten Post gleich den Schaltplan mitpostest, kannst Du uns beeindrucken...:great: Warum bist Du so aggressiv? Hast Du Deine Musik gehört?
     
  15. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 12.05.07   #15
    Signalkette Klampfe - overdrive - booster -rest

    Das funktioniert doch einwandfrei zum lautermachen.


    booster - overdrive - rest

    Da hat man halt mehr Zerre.

    Oder hammer jetz das gleiche gemeint? :D
     
  16. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 12.05.07   #16
    Darf ich dich ganz dezent auf den High Competence Award aufmerksam machen, den sowohl Hans_3 als auch DerOnkel (der sogar auf dem Gebiet "Elektronik Saiteninstrumente") direkt unter ihrem Nickname "besitzen"? Ich hoffe du hast die Qualifizierung diese paar englischen Worte fachgerecht zu übersetzen - dann sollte dir klar werden, dass man den Ball auch flach halten kann.

    Recht hast du ja: Prinzipiell ist alles möglich. Nur, das "Prinzipiell" bringt in diesem Fall absolut NICHTS, da wir absolut keine Ahnung von dem Gerät haben, was der Threadersteller hat. Und mit keine Ahnung haben meine ich jetzt ausschließlich, dass wir das Gerät nicht kennen, nichts anderes.

    Schöne Grüße
    Pagey
     
  17. Patbanger

    Patbanger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    26.03.09
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Klingenmünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.07   #17
    Wen soll ich hier beeindrucken, Ich verdien mein Geld damit und bin mit meiner Arbeit zufrieden, genau wie meine Kunden. Sorry wenn ich jemand angegriffen hab, aber geht nicht gibts bei mir nicht. Warum hackt hier jeder gleich auf Schaltplan rum, Prinzipschaltungen von Röhren Vorstufen erkennt man doch wenn man in die Kiste reinschaut... vielleicht doch nicht jeder... Wie auch immer, wollt niemand angreifen, hab euch ganz doll lieb!
     
  18. rare&loud

    rare&loud Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.07   #18
    Jungs.scheisst drauf!!!
    das artet hier echt nur aus!
    Ich hab das problem lösen können,war ein wiederstand und voila!
    danke trotzdem für eure Hilfe.
    P.S naklar gibts hier kompetente Leute ,sonst würd ich ja keinen Thread erstellen.
    Lieber Gruss Josko
     
  19. Patbanger

    Patbanger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    26.03.09
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Klingenmünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.07   #19
    Gegenkopplung verringern, funktioniert immer bestens!
     
  20. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 15.05.07   #20
    Hi, auch wenn der Threadsteller sein Problem gelöst hat, möchte ich einige Missverständnisse aufklären:

    Es hat hier niemand behauptet, dass das Problem des Theradstellers nicht lösbar ist. Bezweifelt wurde lediglich, dass es lösbar, indem jemand sagt: "Bau dies oder das um in Deinem Gerät, was ich nicht kenne."

    Richtig. Aber eben dieser Reinschau konnte ja hier nicht stattfinden. Da kann man zwichen den Zeilen lesen wie man will.. Darum ging's die ganze Zeit und nicht darum, dass etwas nicht prinzipiell machbar ist.;)

    Das tun hoffentlich alle, die nicht von Mutti und Papi leben (Letztere hier in der deutlichen Mehrheit). Aber damit bekam der Threadsteller sein Gerät auch nicht lauter. Du hast genauso wenig an dem (unbekannten) Teil rumgelötet wie wir alle hier. Deine per Homepage "aktenkundige" Elektronik-Kompetenz bestreitet Dir keiner. Die nützt niemandem, wenn Du sie statt zu konkreten Schritten zur Problemlösung lediglich als Feigenblatt für eine Diskussion "Ich habe Ahnung und die anderen nicht" verwendest.
     
Die Seite wird geladen...

mapping