Overdrive und Distortion

von Asgard, 02.02.04.

  1. Asgard

    Asgard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    2.02.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.04   #1
    Werden oft Overdrive und Distortion für den Bass bei Metal-Bands verwendet? Welche Gruppen greifen darauf zurück?
     
  2. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 02.02.04   #2
    Meines Wissens ist das äusserst selten der Fall, da mit 2 verzerrten Gitarren schon genug des Zerrsounds vorhanden ist. Der Bass unterstützt die Gitarren mit seinen tiefen Frequenzen indem er die Gitarrenspur doppelt.
     
  3. Asgard

    Asgard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    2.02.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.04   #3
    Welche Effektgeräte sollte man denn haben, wenn man Metal spielen will?
    Oder am besten ganz ohne?
     
  4. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 02.02.04   #4
    Vielleicht kann man mit dem Sans-Amp einen relativ naturbelassenen Grundsound mit leichter Röhrenzerre simulieren. Das dürfte für Metal eine gute Basis sein.
    Generell reicht aber ein druckvoller, bassiger Sound aus dem Amp ohne jedlichen Effekt völlig aus.
     
  5. Crom

    Crom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    29.03.04
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.04   #5
    also, ich finde bassdisto eigentlich ziemllich cool....aber bassdisto unterscheidet sich ja von gitarren,denn bei der bassverzerrung wird dem dunklen ton die zerre beigemischt.. (zumindest ist das bei meinem so)
     
  6. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 02.02.04   #6
    dunklen Ton kannte ich bisher nur vom Töpfern ...
    Man muss immer aufpassen, dass sich die ganze Verzerrerei nicht überlagert.
     
  7. crip

    crip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Benningen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.02.04   #7


    Hahahahaaa ich krieg mich nimmer :D
     
  8. Groofus

    Groofus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    727
    Ort:
    on the dark side of the moon.
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.153
    Erstellt: 02.02.04   #8
    alos ich finde das nur bei Bass-Soli ziemlich fett aber als begleitung passt dass net... was aber auch noch geht für Intro oda so ich denk da nur an 'For Whom the Bell tolls' hammer Lied das
     
  9. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 02.02.04   #9
    ein overdrive beim bass kann als begleitung doch schon sehr geil klingen...2 beispiele:

    Slut - Reminder
    Radiohead - National Anthem
     
  10. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 02.02.04   #10
    Die Beispiele kenn' ich leider nicht. Allerdings hätte ich zumindest Radiohead jetzt nicht mit Metal assoziiert, kann aber auch sein, daß ich da was verwechsele und völlig falsch liege.

    Wie man sich im Metal gegen 2 Bratgitarren durchsetzt ist eh' ein klassisches Problem...

    Ansonsten kommt es immer drauf an, welchen Overdrive/Distortion man mit welchen Settings betreibt. Ein nur leicht angerauhter und komprimierter, angefetter (aber eben nicht breiig zerlaufender) Sound dürfte in vielen Stilistiken sinnvoll einzusetzen sein. Und warum eigentlich auch nicht bei Härterer Gangart™?
     
  11. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 02.02.04   #11
    Slut kannste auch nich bei Metal einordnen... ;)
     
  12. Crom

    Crom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    29.03.04
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.04   #12
    HAAA HAAA :rolleyes:

    :D


    ein geiles klangbeispüiel von fetter bassdistortion ist auch meshuggah - Humiliative
     
  13. Prometheus

    Prometheus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    3.03.11
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #13
    Ich finde dass eine Verzerrung auf dem Bass nicht besonders gut kommt den es Matscht die Töne total zusammen und man hört kaum noch die einzelnen töne sondern nurnoch ein dumpfes brummen. Was aber ganz gut kommt ist ein Chorus oder ein Delay aber auch nur bei solos oder Bass Intros. Aber am besten kommt es ohne Effekte.
     
  14. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 03.02.04   #14
    @ heike

    sicherlich ist radiohead keine metal band...grad das gegenteil...
    slut genausowenig ... dennoch wollte ich einfach zeigen, dass sowas als begleitung schon geil klingen kann...in dem beispiel von slut - reminder spielt ne bass zerre gegen ne gitarren zerre und ich finde, es klingt genial
     
  15. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 04.02.04   #15
    Wenn das passiert, hat man die falsche Fuzz-Box u/o falsch eingestellt. Viel hilft nicht immer viel...

    Chorus kann man sehr oft einsetzen um den Sound breiter zu machen und die Töne besser stehen zu lassen. Allerdings steckt mir immer noch etwas in den Knochen, daß das zur Hochzeit der Jaco-Epigonen zum abgedroschenen Modeeffekt geworden war.

    Manches klingt auch mit Flanger gut, etwa "Walking on the Moon" von The Police.

    Echo muß man wirklich sehr vorsichtig einsetzen. Die volle Dröhnung ist nur für sowas wie "One of these Days" von Pink Floyd. Geil klingt's auch als einmaliger Effekt für'n Glissando auf'm Fretless. Danach aber besser wieder ausschalten...
     
  16. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 04.02.04   #16
    Ich würd' sogar soweit gehen zu sagen, dass er REVERB gemeint, aber Delay geschrieben hat.
     
  17. Zumbl

    Zumbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    26.12.06
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.04   #17
    wie wärs mit octaver?
     
  18. Die Axt im Walde

    Die Axt im Walde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    16.04.04
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 04.02.04   #18
    Oder mit Stimmgerät?

    Der Bassist von den Dumbposing KiddieRipp-Offs spielt glaub ich so eins.
    Und ich will so sein wie der.
    Weis jemand welche Socken der anhat?
    Steht nämlich nicht im Booklet und mein Lehrer sagt, das wären so Vintage-Teile.
     
  19. Dan Kenobi

    Dan Kenobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    42
    Erstellt: 04.02.04   #19
    hast du manchmal das gefühl, dass sarkasmus nicht angebracht ist? wenn ja, wann? :?
     
  20. loCco

    loCco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Buxtehood
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.04   #20
    öhöhöhö :rolleyes: 8)
     
Die Seite wird geladen...

mapping