PA Aktiv-Passiv-Endstufen Frage

von evergreen, 20.01.05.

  1. evergreen

    evergreen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    21.09.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.05   #1
    Hallo zusammen

    Ich habe ein paar Fragen bezüglich einer Neuanschaffung.

    momentane situation: 2 aktiv monitore direkt am mischpult
    nun ist aber die ausgangsleistung zu klein un man hört den gesang
    neben den Amps und dem drum nicht mehr.

    nun wollen wir zusätzlich 2 passiv boxen und eine endstufe anschaffen.

    nun meine fragen

    1. kann ich eine aktiv box an eine endstufe hängen, ohne das schäden entstehen?
    2. kann ich problemlos mehrere boxen an eine endstufe mit nur 2 ausgängen anschliessen?

    danke schon mal für die auskunft...

    greez
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 20.01.05   #2
    Hi,
    Das ist nicht sinnvoll, da ja die aktiv Box schon ihren eigenen Verstärker eingebaut hat !
    Es ergibt sich auch keinerlei Vorteil, da die Leistung die aus einen externen Amp geliefert wird durch Vorschaltgeräte auf ein "Line Pegel" herunter geregelt werden muß.
    Das ist ohne Prob´s möglich, es muß nur beachtet werden das die mindes Impedanz mit der der Amp belastet werden darf nicht unterschritten wird, wird sie unterschritten kann der Amp Schaden nehmen !
     
  3. arepie

    arepie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1
    Erstellt: 20.01.05   #3
    Hallo evergreen ,

    1. selbstverständlich geht das-denn das sind dann ja die
    sogen. Steuersignale.

    2. Ja , man kann mehrere Boxen (parallel) an jeweils einen Verstärkerausgang
    anschließen - ! ABER nur unter Beachtung der Mindest - Impedanz !
    wie schon von LSV Hamburg erwähnt !
    z.B. Endstufe hat als Mind-Imp. 4Ohm pro Kanal ->
    dann kann man z.B. zwei Boxen mit je 8Ohm anschließen / durchschleifen -
    (2x8 Ohm parallel = 4Ohm - Gesamtimpedanz! / pro Kanal )
    dabei verdoppelt sich dann auch die Gesamtbelastbarkeit - Watt RMS -
    natürlich bei angenommenen gleichen Boxen .

    Also könntet ihr praxisbezogen folgendes machen :

    Steuersignale aus Mischpult L/R > in den Verstärker ;
    von da aus die "Steuersignale" für die vorhandenen Aktivboxen
    ( die ihr sonst aus dem Mischpult bekommen habt ) -
    die haben den Verstärker ja schon drin - ;

    Lautsprechekabel (L/R) von der Endstufe zu den (passiven) LS Boxen -
    unter Beachtung von Punkt 2 !

    MfG Arepie
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.984
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 20.01.05   #4
    er wollte wissen ob es mit aktivboxen geht!!
    NEIN GEHT NICHT!
     
  5. evergreen

    evergreen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    21.09.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.05   #5
    super vielen dank..

    aber eben.. wen ich die aktiv monitore nicht hinter der endstufe betreiben kann
    was mir klar ist und sie zuwenig ausgangsleistung haben, werden sie dan sinnloss neben 2 boxen mit einiges mehr an ausgangsleistung. zumindest kann man sie gar nicht mehr hören.

    daher macht es wohl mehr sinn die aktiv monitore gegen 2 passiv monitore zu tauschen welche ich dan ebenfalls parallel hinter die endstufe hängen kann.. oder?
     
  6. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 20.01.05   #6
    wäre ne möglichkeit
     
  7. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 21.01.05   #7
    :screwy:

    Unter "Steuersignalen" verstehe ich allerdings was anderes, z.B. DMX-Signale in der Lichttechnik.
    Was aus einem Mischpult kommt sind NF-Signale auf Line-Pegel.
     
  8. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 21.01.05   #8
    Naja Jürgen Steuersignal ist ja sehr Allgemein per difinition ist ein steuersignal ja nur ein Signal was Keine Arbeit Verrichted Bzw. einen Acktor ansteuert so gesehen sind auch Fast alle Signale in der Tontechnik Steuersignal.Obwohl es sich ja bei Einer PA ja um eine Reglung und nicht um eine Steuerung Handelt streng genommen.
    Gruss Chris
     
  9. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 21.01.05   #9
    Ohne hier Korinthen ausscheiden zu wollen....mir fällt keine sinnvolle Umschreibung ein, mit der ich das NF-Ausgangssignal eines Mischpultes als Steuersignal definieren könnte. Und ob eine PA eine Steuerung oder eine Regelung sein soll, erschliesst sich mir auch in keinster Weise. Das ist doch hochgradig irreführend! Abgesehen davon wird durch das Mischpult-Ausgangssignal nix geregelt.
    Eine gute PA verstärkt ganz einfach das Eingangssignal um den Faktor X, und zwar über den gesamten Frequenzbereich linear.

    Und wenn man an den Ausgnag einer Endstufe einen Aktivmonitor anschliesst, dann geht der kaputt. Das muss hier auch nochmal ganz klar gesagt werden.
     
  10. evergreen

    evergreen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    21.09.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.05   #10
    gut gut..
    um nicht zusehr vom thema abzulenken.. was würded ihr mir für
    eine endstufe und boxen empfelen im wert von ca 2000 €.

    Die bedigung ist das es gut mit einem Drum & 2 Marshall 100W Amps mithalten kann. Zudem sollte es mit 2 monitoren erweiterbar sein.
     
  11. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.01.05   #11
    Hi,
    sag mal, kommen für dich auch gebrauchte Boxen in Frage, oder müssen es neue Boxen sein ?
     
  12. evergreen

    evergreen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    21.09.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.05   #12
    ne solange die qualität stimmt, kommt es mir nicht darauf an ob neu oder occasion...

    ach ja was auch noch wichtig ist, das die anlage auch für kleinere konzerte tauglich ist.. also lieber zuviel power ..
     
  13. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 21.01.05   #13
    ok das geht jetzt recht stark ot aber egal

    Also aus technischer sicht ist Endstufe ja ein Transitor (mit eben etwas drumherum aber die Funktion ist Gleich) so und ein transitor bekommt einmal ein Steuersignal und Arbeitsspannung. dann könnte man ja auch noch sagen das das ausgangs Signal keine Arbeit Verrichted sonderen Lediglich den Amp Ansteuert.
    Naja wer sich mit Technik auskennen will sollte schon direkt wissen wie das Gemeint war und ist dem entsprechend nicht in die Irre geführt und wers nicht weiss ignoriert oder lässt es sich erklären.
    Naja bei mir schon also mindestens hängt noch nen EQ dahinter wenn nicht sogar noch nen Controller.
    Naja Ob nun ne PA Liniar sein soll da scheiden sich die Geister aber ich sehe das doch eher so das die Aufagabe der etwas mehr ist als einfach zuverstärken u.a. Dynamik /Klang /Sound Veränderungen. Oder Klemmst du das Mikro an und lässt die EQ´s aus und das Siderack zu Hause.
    so jetzt wieder OT
    Wären die Audio Zenit CD212 oder 210 nicht verkehrt oder was sagst du dazu Paul

    gruss Chris
     
  14. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 21.01.05   #14
    @Gebrüder Schall: Jawoll, Sir. Sie haben ja im Prinzip Recht. Hilft hier aber nicht wirklich weiter. Und meine PA ist auch nicht linear, dafür aber sehr Band-dienlich. Trotzdem nehme ich EQs in erster Linie, um die PA für den Raum, in dem sie aufgestellt ist, zu optimieren. Jetzt aber echt Ende.

    Für 2000 Euronen sollte für Evergreen doch was Nettes zu finden sein. Falls es der Paul nicht schon erledigt haben sollte.
     
  15. evergreen

    evergreen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    21.09.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  16. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.01.05   #16
    Hi,
    die Qualität stimmt auf jeden Fall, und für kleine Konzerte bist du damit bestens gerüstet.
    Es handelt sich um zwei "JBL M330 MK II" und einen "RAM Audio Bux 1.4" Amp !
    Die hier anwesenden User werden dir sicher gern ihre Meinung zu der Kombination mitteilen, damit du dir auch ein Bild (unabhängig von meiner Meinung) machen kannst.
     
  17. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 22.01.05   #17
    @ Paul: Hier ist nicht der Flohmarkt !!! :mad:

    Zur JBL M330 MK II: Nahezu unverwüstliche schalldruckstarke Boxen, aber obenrum ziemlich Spitz.
    Einen 31 Band EQ solltest du bei denen auf jedenfall einplanen.
     
  18. evergreen

    evergreen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    21.09.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.05   #18
    ich habe das halbe internet nach dieser box (JBL M330 MK II) abgesucht
    und kann kaum infos darüber finden noch irgend ein shop der sie verkaufen würde..
    woran liegt das ?
     
  19. RoRo

    RoRo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.05   #19
  20. arepie

    arepie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1
    Erstellt: 26.01.05   #20
    @all Spezialisten des Forums

    es tut mir leid , wenn euch meine Bezeichnung "Steuersignale" nicht technisch
    korrekt genug war ! - - - halte ich manchmal für "unpraktisch" oder nicht
    verständlich genug direkt mit allen möglichen Fachausdrücken daherzukommen . . . (Sind übrigens auch die Erfahrungen in meinem Berufs-
    leben als Leiter eines IT Repaircenters) ;)

    Ich habe nur in den letzten dreißig Jahren immer wieder feststellen müssen ,
    daß selbst technisch nicht so bewanderte Kollegen die Erklärung :
    " Das kommt aus dem Mischpult raus -> und steuert dann die Endstufe an ->
    die das dann verstärkt ! >> deshalb nehmt bitte nur LS - Kabel für die Boxen und , und , und . . . " :screwy:

    Auch war mir nicht ersichtlich , was der Forumskollege evergreen direkt damit
    meinte :
    Zitat :> nun wollen wir zusätzlich 2 passiv boxen und eine endstufe anschaffen. <

    Das hat mich dann "sicherheitshalber" zu der direkten Unterscheidung dieser
    Anschlussmöglichkeiten gebracht .
    Meistens erhält man dann ggf. durch weitere Fragen oder Ergänzungen des
    Autors der Frage(n) die fehlenden Infos - auch weiß man leider nicht immer ,
    wie der Wissensstand der Kollegen ist - ohne irgendjemandem nahetreten zu wollen ! :great:
    >>> Wenn das andere sofort erkannt haben :O.K. ! Herzlichen Glückwunsch !
    > wollte nur helfen - habe auch keinen HCA . . .

    Nochmals Entschuldigung !

    Da scheinbar in diesem Forum nur bestimmte Leute etwas sagen dürfen ,
    werde ich mich auch nicht mehr "einmischen" .

    MfG Arepie
     
Die Seite wird geladen...

mapping