PA als Amp

von Jerry77, 14.03.08.

  1. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 14.03.08   #1
    Ich habe ja das GT-8 ud überlege nun, ob ich vielleicht nur noch über die PA spiele.

    Wer von Euch macht das und ist seitdem zufrieden?
     
  2. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 14.03.08   #2
    Es gibt ziemlich viele, die das machen. Du musst nur darauf achten, dass die Boxen-Simulation an ist, das sollte dann durchaus gut klingen.
     
  3. kk

    kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.01.15
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    726
    Erstellt: 14.03.08   #3
    Ich mach das unter anderem. Hier mit einer Johnson J-Station an Mischpult -> Endstufe -> Boxen.

    Bin eigentlich auch zufrieden, live allerdings nicht getestet.
     
  4. Mal-T

    Mal-T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Oelde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 14.03.08   #4
    Das machen wohl nen paar leute, dafür sind modeller ja unter anderem konzipiert, sonst hätten sie keine boxensimulation. Live hast den vorteil du kannst einfach per DI ins Pult und spaarst dir ne menge schlepperei
     
  5. Jerry77

    Jerry77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 14.03.08   #5
    wozu brauche ich denn da noch ne DI ?
     
  6. Maskapone

    Maskapone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Otterstedt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    891
    Erstellt: 14.03.08   #6
    Moin.

    Ich spiel das GT-8 zuhause beim proben über eine aktive Monitorbox.

    [​IMG]

    Für mich ist das ideal, aktiv heisst du brauchst im Grunde nur 4 Kabel:
    2x Strom (1x GT-8 1x Monitor)
    2x Signal (Gitarre --> GT-8 ---> Box)

    Einfacher gehts nicht und wenn du irgendwohin willst passen alle kabel in die Tasche vom GT-8

    Wenn ich ausser Haus gehe: GT-8 mit tasche um den Hals, Gitarre in die eine Hand, Monitor in die andere. Fertig aus.
    Stöpsel mich live direkt in die PA. Der Arbeitsaufwand ist minimal und der Sound geht ohne Umwege über Speaker und Mics unverfälscht direkt zum FoH.

    Musst halt nur gucken, dass du nen ordentlichen Monitor hast und dein GT-8 beim Outputselect auf "Line/Phones" gestellt ist.
     
  7. guitarkid

    guitarkid Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    9.06.14
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 14.03.08   #7
    was kostet so ein monitor
     
  8. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 15.03.08   #8
    Eine DI-box (so eine für Keyboards oder Akustikgitarren, also OHNE Speakersimulation drin) macht nix am Sound, sie sorgt nur dafür, dass auf dem Kabelweg zwischen ihr und dem Pult keine radiosender reinstrahlen, Höhen verschwinden etc. wenn du nur drei Meter zum Mischpult hast brauchst du sie nicht, ab da aufwärts ist sie vorsichtshalber ganz gut.
     
  9. Maskapone

    Maskapone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Otterstedt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    891
    Erstellt: 15.03.08   #9
    Ja was kostet so ein Monitor....

    200 - 1.500 kriegste alles mögliche

    Meinen hab ich von meinem Veranstaltungstechniker hier im Dorf abgekauft zum Freundschaftspreis weil ich seit 5 Jahren nebenbei bei dem arbeite.

    Die Sache bei der Wahl ist: Was machst du damit?
    Wenn du nur Gitarre drüber laufen lässt reichen 12'' in den meisten Fällen.
    Ich spiel allerdings auch meinen Bass über die Box, da hab ich bei 15'' bisschen mehr Membranfläche wovon beim Bass ja nie genug haben kann.

    Für zuhause üben reicht sowas vollkommen:
    dB Technologies Opera live 202

    Hab bisher über die Opera nur gutes gehört. für weniger Geld kannst auch was von Behringer holen aber Behringer ist nunmal nicht grade Referenz für gute Boxensysteme.
    Aber wie gesagt, ist immer die Frage was man selber für Ansprüche hat
     
Die Seite wird geladen...

mapping