PA-Anlage für Zeltbeschallung

von partychr, 27.06.04.

  1. partychr

    partychr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.04   #1
    Hallo,
    ich suche jetzt eine gute Anlage für eine Beschallung eines Zeltes (ca. 500m²). Überwiegend soll diese zur Sprachübertragung dienen, zwischendurch aber auch schon einmal zur Musikübertragung.
    Angedacht waren hierfür 6-8 LS-Boxen, einen Verstärker, Mischpult und Funkmikros, sowie Kabelmikros und CD-Player.

    Fragen hab ich hierbei noch zu den Boxen und dem Verstärker.
    Was ist hierfür am besten geeignet und welche wieviel Wat sollte so etwas haben, damit man alles gut verstehen kann ?
    Die Boxen anfürsich werden am Zeltdach, also über den Köpfen der Gäste montiert (natürlich abgesichert mit Saftys)...
     
  2. Caesar

    Caesar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 29.06.04   #2
    Sollen die 6-8 Boxen Topteile sein oder auch 2 Subs? Du wirst wohl mindestens 2 Endstufen benötigen. Interessant wären auch neben der Angabe von 500qm, die Entfernungen der Boxen voneinander bzw. zu den Endstufen.
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 29.06.04   #3
    ...ich hoffe aber mal, nur an dafür zugelassenen, im Baubuch des Zeltes eingetragenen und ausreichend dimensionierten Hängepunkten.

    Jens
     
  4. partychr

    partychr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.04   #4
    Hallo, es sollen alles Topteile sein, Subs werden nicht benötigt, da überwiegend nur Mikro-Beschallung erfolgt.

    Die Boxen hängen jeweils links und rechts in einem Abstand von der ersten Boxenreihe zur nächsten von ca. 10 Metern. Also quasi eine Box links und rechts, nach 10 Metern die nächsten echts und links usw...


    ...mach Dir mal bitte darüber keine Sorgen, dass passt schon...
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 30.06.04   #5
    Solange ich nicht drunterstehe, ist mir das auch erstmal egal.
    Ich weiss nur aus Erfahrung, dass 90% der Zeltinstallationen Ton/Licht abenteuerlich bis gemeingefährlich sind. Eben nach dem Motto "passt scho, hat immer gehalten". Nur zahlt im Falle eines Falles keine Versicherung, wenn da Boxen mal eben so an irgendwelche gerade erreichbaren Streben gehängt werden.

    Wie man es nicht machen sollte:
    http://www.chrickel.de/frames/oha/rigging.html
    http://www.chrickel.de/frames/oha/hang.html

    Jens
     
  6. XNCW-Guy

    XNCW-Guy Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.06.04   #6
  7. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 01.07.04   #7
    Ja ja :D chrickel.de ist immer wieder einen Besuch wert. Obwohl die Geschichte mit dem Bierkasten hätte auch von mir sein können, wenn der Beamer in den selbigen ordentlich eingeschraubt ist gibt das doch ein idealen "Flugrahmen" ;)
    Zu den, aller 10 Meter im Zelt abgehängten Boxen. das halte ich für keine gute Lösung, da Du so die Laufzeitprobleme sehr schwer in den Griff bekommst. Ich halte eine einzelene Delayline bei etwa 20-25 Meter für besser und dort tust die ganzen restlichen Boxen baulich vertretbar clustern. Dann hast Du ein einheitliches delay und so den bessren Klang. Alles andere wird kompliziert bzw. zur Materialschlacht.

    Uwe, der sich gern belehren läßt ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping