PA Aufbau aus verschiedenen Systemen ?

von sound inside, 05.02.08.

  1. sound inside

    sound inside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Lübben (Spreewald)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 05.02.08   #1
    Hallo zusammen!
    Ich habe folgendes Problem:
    Am kommenden Wochenende soll ich eine VA (250-300 Pers.) mit Konservenmucke beschallen. Den Raum kenne ich leider noch nicht, soll aber sehr groß sein (Speisesaal
    der AWO). Sicherheitshalber wollte ich nun mein gesamtes Gerödel mitnehmen.
    Das da wäre:

    1x Eliminator iE - Komplettsystem (2xSub, 2xTop)

    1x db Stage Opera Sub. 61.18 (aktiv)
    2x LDE 122 Top (LD Systems)

    das heisst also 4 Tops und 3 Bässe !
    Bisher habe ich nur jedes System für sich allein benutzt. Meine Frage ist, wie ich nun beide am besten miteinander kombiniere?
    Oder anders gesagt, wie stelle ich die LS am besten auf, ohne Klangverfärbungen oder Überlagerungen (Auslöschungen) zu erzeugen?
    Mein Gedanke war den 61.18 mittig zur Tanzfläche aufzustellen, das EV-System an den Seiten.... nur wohin mit den LDE´s ?
    Vieleicht gibts ja gute Vorschläge von Euch, wie man aus dem vorhandenen Material das Beste herausholen kann.
    Auch wenn evtl. noch wichtige Informationen fehlen sollten - Ich freue mich über Eure Antworten!

    Liebe Grüße aus dem Spreewald!
    Thomas
     
  2. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 05.02.08   #2
    Also ich würde die LD Tops komplett weglassen und mir nur den db als Unterstützung holen!

    Damit vermeidest du Auslöschungen von vornerein bei den Tops und musst dich nur noch um die Subs kümmern...da möchte ich jetzt allerdings nichts falsches sagen, da ich mich mit der Materie nicht so gut auskenne.
    Wir hatten auf nem Open zumindest auch 4 Subs pro Seite und 2 Subs in der Mitte als Cluster (andere Marke, Eigenbau) udn es hat ohne Probs funktioniert :great:
     
  3. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 06.02.08   #3
    Subs zusätzlich in die Mitte zu packen ist nicht das Thema (wenn man es richtig macht), Subs unterschiedlicher Hersteller womöglich noch unterschiedlicher Bauarft zu kombinieren ist da schon problematischer.
    Ich denke auf den einen Sub wirst da verzichten können. Der macht im Zweifel mehr kaputt als du gewinnst.
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 06.02.08   #4
    du kannst den 61.18 in die Mitte nehmen und die Elis links und rechts
    das funktioniert und klingt sogar ganz passabel

    genau diese Kombi hatten wir an einer Winterfeier, das war zwar keine Konserve aber eine Funk-Liveband - und das war ausgezeichnet

    die LD-Tops würd ich zunächst mal weglassen - evtl. bei Bedarf dazunehmen und hören wie es tut
    aber in der Größenordnung wirst du die nicht brauchen - der Dampf soll ja vorne an der Tanzfläche sein
     
  5. S-A-P

    S-A-P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Remstal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 06.02.08   #5
    Yep, so ist es.

    Da es indoor ist und anscheinend ein recht großer Saal gehe ich mal davon aus, das sich der Bassbereich eh aufsummieren wird.

    Ich würde auch lediglich mit dem EV System arbeiten.
    Es ist unwahrscheinlich, das Du die ges. 300PAX mit Pegel versorgen mußt also mach es Dir selber einfach und nehm nur das EV Set als Front PA.

    Die LD kannst Du zur Not ja nehmen um Dir selber ein wenig Dampf zu verschaffen ;)
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 06.02.08   #6
    glaub mir: das was aus den Eli-Bässchen rauskommt ist nur ein laues Lüftchen. Das macht wirklich keinen Spaß.
    Die Kombi mit dem 61.18 funktioniert.
     
  7. sound inside

    sound inside Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Lübben (Spreewald)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 06.02.08   #7
    Vielen Dank erstmal für Eure Tips !
    Ich werde es so probieren wie Harry gesagt hat. Nur die Eli mit dem 61.18 .
    Auf jeden Fall plane ich genug Zeit für einen ausgiebigen Soundcheck und evtl. Umbau ein.
    Falls Publikum sehr weit links und rechts außen sitzt, kann ich ja auch die LD´s zur Unter-
    stützung nehmen.
    Eine Frage noch:
    Macht es Sinn das Signal direkt von der Q66 (für die Eli) an den 61.18 durchzuschleifen
    (die entspr. Ausgänge sind an der Q66 vorhanden) oder lieber den db Sub über einen
    extra Main Out am Mischpult anschließen?

    Gruß
    Thomas
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 06.02.08   #8
    du gehst vom Pult mit 2 XLR in den 61.18 rein
    von dort schleifst du durch zu deiner Q66 (also nicht das abgetrennte Signal, sondern das durchgeschleifte Signal :rolleyes:) - und von dort mit der normalen Speakerverkabelung weiter zu den Eli-Stacks
     
  9. sound inside

    sound inside Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Lübben (Spreewald)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 06.02.08   #9
    Ja, Ja... manchmal steht man sich eben selbst im Weg !
    Danke auf jeden Fall für die kompetente Hilfe (Harry).
    Ich werde nächste Woche, nach überstandener VA, von meinen klanglichen Eindrücken
    berichten.

    Bis dahin!
    Thomas
     
  10. sound inside

    sound inside Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Lübben (Spreewald)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 23.02.08   #10
    Mit reichlich Verspätung, heute also mein kurzer Bericht.
    VA ist prima gelaufen. Ich habe die von Harry vorgeschlagene Kombi (Eli+61.18)
    eingesetzt. Der Sound war super klar und druckvoll. Der Raum war wirklich sehr groß,
    aber mit viel Holz ausgestattet.
    Jetzt bin ich am überlegen mir noch einen zweiten 61.18 zuzulegen. Wenn die Teile
    bloß nicht so schwer wären!!! Fakt ist, das die 61.18 wirklich sehr gut klingt. In Kombi-
    nation mit den Tops der Eli lässt sich absolut was anfangen.
    Danke noch mal für die Tips!

    Thomas
     
  11. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 23.02.08   #11
    Damit würde ich aber nicht mehr allzulange warten, denn
    im aktuellen dB-Katalog sind diese Subs schon nicht mehr zu finden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping