PA ausgesucht...Was meint ihr???

von mcjoe, 09.11.05.

  1. mcjoe

    mcjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 09.11.05   #1
    So da ich mich ja schon ziemlich auf musiker-Board durchgelesen habe und mir Tipps geben lassen habe hab ich nun eine PA mit Mischpult und allem ausgesucht......
    Mischpult: https://www.thomann.de/behringer_sl3242fxpro_eurodesk_32kanalmixer_prodinfo.html
    Boxen 2*:
    https://www.thomann.de/yamaha_sm12v_passivmonitor_prodinfo.html
    Endstufe:
    http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-DAP-Audio-Palladium-P-1200-prx395719517de.aspx
    So ihr könnt ja mal schreiben was ihr davon haltet....höher kann ich im Preis echt nicht mehr gehen...absolutes Limit...fehlt noch was???also verstärker haben wir in der Band alle außer der sänger, der wir dann direkt über ein Preamp im Mischpult spielen...Gitarre, Bass und Schlagzeug wir per Mikrofon abgenommen
    P.S Die Kabel kommen natürlich auch noch dazu......

    Mfg Joe
     
  2. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 09.11.05   #2
    Oh je - das ist für einen mittelgroßen Proberaum schon am Limit und Live unbrauchbar :rolleyes: .

    Wenn es denn der DAP sein muß, dann wenigstens eine Nummer größer, damit Ihr wenigstens etwas Reserven habt; aber selbst als reine Gesangsanlage ist Dein Equipmentvorschlag schon ein wenig schwach auf der Brust.

    Mein Tip: Sieh' Dich mal nach Gebrauchtem um...
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 09.11.05   #3
    die dap1200 langt doch völlig

    die boxen wollen ja gerade mal mit 175 watt befeuert werden!


    Aber ihr solltet dabei beim gesang une evt etwas gitarre bleiben! Wenn ihr bass und drums auch noch mit drüber jagen wollt braucht ihr unbedingt noch subs dazu
     
  4. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 09.11.05   #4
    Reden wir hier etwa nicht von je 350 W RMS @ 8 Ohm :confused:

    EDIT: Oha, SM12V mit der CM12V verwechselt :o 8ight hat recht!
     
  5. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 09.11.05   #5
    Hm ich hab mir mal angehört wie sich die 15" Version der Yamaha anhören, wenn man Gesang und etwas Base-Drum drüberlaufen lässt, ist eigentlich ganz akzeptabel gewesen... Die 15er sind auch etwas stärker und meiner Meinung nach klingen sie auch beim Gesang noch ganz gut...

    Aber den Rest würd ich eigentlich nicht abnehmen, für mehr als 50-80 Leute reicht das Equipment eh nicht. Wenn ihr gleich son großes Live-Mischpult haben wollt, würd ich mir lieber eins ein etwas hochwertigeres kaufen, z.B. von Yamaha.
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 09.11.05   #6
    Die treiber in den sm12 sind identisch mit denen in der cm12, daher ist die belastbarkeit auch da nur 175 watt.
    der einzige unterschied ist die beschichtung der box (filz vs. lack) und dann eben, dass bei der cm das schutzgitter die komplette box abdeckt
     
  7. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 09.11.05   #7
    Habt ihr vielleicht nen besseren Vorschlag, was wir für höchstens 1200€ bekommen würden???Habt ihr gebrauchte gute Angebote???Wäre euch dankbar wenn ihr mir weiterhelfen könntet, da 1200€ für uns ne ganze Menge Geld sind und wir das Geld sinnvoll investieren wollen....
    Mfg Joe
    EDIT: Es müssen auch nicht unbedingt diese Sachen sein aber die wurden mir halt bisher empfohlen...Wenn ihr für den Preis was besseres wisst dann sagt es mir bitte...
    wir brauchen halt wie gesagt 3*Gesang+1Git+1Bass+Drums.....Sollten wir für die drums eventuell später lieber noch ein extra Mischpult holen???Also ich hab mich zwar schon ganz schön hier im forum durchgelesen verlier aber gerade irgendwie den Überblich, da von vielen Seiten andere Sachen vorgeschlagen werden....
     
  8. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 09.11.05   #8
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 09.11.05   #9
    Also ein Paar sind bei mir immer zwei Stück,beim Anbieter bestimmt auch.
    Ja
    Auf keinen Fall schlechter.
     
  10. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 09.11.05   #10
    das 2er ist auch den Hochton bezogen :rolleyes:
     
  11. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 09.11.05   #11
    Richtig
    Aber ein Boxenpaar sind 2 Boxen.
     
  12. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 10.11.05   #12
    Und wie erklärst Du dir das -> http://www.musicstorekoeln.de/de/PA_Beschallung/6_71_PMONIPASSI_20_PAH0002672-000/0/0/0/detail/musicstore.html ? Danach hat die CM sogar 400 Watt RMS
     
  13. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 10.11.05   #13
    ah ok....hab ich übersehn....sind die nun zu empfehlen oder nicht????was brauch ich dann für ne Endstufe???
     
  14. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 10.11.05   #14
    Jetzt mal unabhängig von dem Boxenpäarchen, ob Yamaha (weiß der Teufel ob die Musik-Store Angaben oben stimmen, ich vertraue da eher 8ights Erfahrung) , RAMSA oder Wasauchimmer: Rechne bei Low-Budget Amps mit etwa dem 1,3 - bis 1.5-fachen des RMS-Anschlußwertes. Damit bist Du auf der sicheren Seite (und auch für die Zukunft gerüstet). Ob DAP, LD, Warwick oder die anderen China-Böller, das ist fast nur Geschmacksfrage.
     
  15. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.537
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.423
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 10.11.05   #15
    Sicher schreiben auch die Hersteller selbst ab und zu was Falsches hin, ich würde mich aber eher auf deren Angaben verlassen: http://www.yamahaproaudio.com/products/speakers/v_series/pdf/club_v.pdf. Da steht 175W Noise, 350W Prgram, 700W Peak, sowohl für CM12, als auch für SM12
     
  16. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 10.11.05   #16
    O.K. gehen wir mal von 175 W RMS aus (Peak = 700 W, wenn ich einen solchen Bullsh** lese, dann stellen sich mir schon die Nackenhaare auf: Für den Bruchteil einer Nanosekunde liefern die sogar sicherlich 7 kW ab, wenn's sein muß).

    Dann: 2 x 175 x 1,4 geben in etwa 500 W. Dafür reicht der kleine Palladium von DAP so gerade eben (400 W @ 8 Ohm), ist aber, wie Du siehst, unterhalb der Sicherheitsreserve (dafür heizt Du den Raum gleich mit :D)
     
  17. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.537
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.423
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 10.11.05   #17
    :confused:
     
  18. mcjoe

    mcjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 10.11.05   #18
    hallo weiss jemand von euch ob die besser sind als die yamaha sm12????Is echt wichtig...die auktion läuft ja bald aus.....mir is des echt wichtig...!!!!Bitte!!!
     
  19. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 10.11.05   #19
    Was ist denn das für ne Rechnerei und wieso wird der Raum geheizt? Es ist doch ganz einfach: Für die Yamaha S112V (egal ob nun S, SM, C oder CM - die Daten sind identisch) braucht man eine Endstufe die 2x350W @ 8 Ohm liefert. Genau so wird es in den Yamaha-Manuals empfohlen. Jede EINZELNE Box ist mit 350W belastbar. Die ganz am Anfang verlinkte DAP-Endstufe liefert 2x400W @ 8 Ohm, die wäre also genau richtig (und hätte etwas Headroom).

    Worüber man sich klar sein muss: 12" Lautsprecher in der Preislklasse bringen keinen gescheiten Bass, egal ob Yamaha, Samson oder sonstwer. Als erstes in Tops zu investieren ist von der Sache her richtig, später gehören da aber in jedem Fall Subwoofer drunter. So abgerundet taugt die Anlage dann schonmal für 100 Leute, genau richtig also für Clubs und Kneipen.

    @Sticks: Hast Du die vom Threadersteller angepeilte Zusammenstellung überhaupt schonmal gehört? Ich fürchte nicht, denn dann würdest Du Statemnets wie (Zitat) "... aber selbst als reine Gesangsanlage ist Dein Equipmentvorschlag schon ein wenig schwach auf der Brust. ..." und "... für einen mittelgroßen Proberaum schon am Limit und Live unbrauchbar ..." nicht abgeben. Ich lade Dich gern mal in meinen "mittelgroßen" Proberaum ein, dort laufen die S112V. Ich kann dann mal ins Mikro schreien und Du sagst mir ob´s zu leise war :).

    Ein Dorfsaal lässt sich damit nicht beschallen, das ist richtig. Vielleich schreibt mcjoe ja mal in welche Lokalitäten gespielt wird und wieviel Zuhörer erwartet werden, dann käme man der Sache schon näher. Für den Proberaum reichen die Yamaha allemal und bei Auftritten würde ich einfach 2 aktive Subs dazu mieten (oder später kaufen).
     
  20. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 10.11.05   #20
    ich würd die ramsas ehmen. arbeite auch teiwleise mit denen und die sind echt super! :)

    und man muss rechnen:

    1x175Wx1,5 weil man ja die leistung pro kanal angibt.

    also rund 250-300W@8ohm
     
Die Seite wird geladen...

mapping