PA Endstufe als Verstärker??

von zwiebel777, 09.01.07.

  1. zwiebel777

    zwiebel777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 09.01.07   #1
    Würde mich mal interessieren ob das geht????

    Spiele gerade mit einem Powermixer + 2 mal 12er Box ,weil mein Verstärker futsch ist!!
    Und ich muss sagen das klingt richtig gut auch die Zerre is cool.Das einzige, ich vermisse ein bisschen die dynamik.Aber der sound ist nich schlecht finde ich (ja das hört sich echt irre an aber ich experementiere gerne mal) ich war nur überascht, das es doch nicht so schlecht klingt wie von mir erwartet.

    Info benutze ein zoom und ein digitech Effektgerät!!
     
  2. dunkelfalke

    dunkelfalke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    603
    Erstellt: 09.01.07   #2
    gerade die multieffektgeraete sind auf sowas optimiert.
     
  3. Reini0815

    Reini0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.13
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Petersaurach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    384
    Erstellt: 09.01.07   #3
    hmm du gehst quasi mit dein modellingamp in die PA das is doch wochl keineswegs unüblich gut für zuhause vielleicht schon aber warum soll es schlecht klingen? wenn du auf nen konzert bist wo die gitarristen auch über pod o.Ä. spieln klingen deswegen doch net die gitarrensounds scheiße oder?
    nimmer Meshugga als beispielt die spieln alle beide über pod xt pro und der sound is ja wohl brett
     
  4. zwiebel777

    zwiebel777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 09.01.07   #4
    Blos ich spiele das ganze ja mit einem Gitarren Speaker 2 mal 12 .
    Wie ist das eigentlich,:cool: mein Powermixer hat 120 Watt und die Speaker jeweils 250watt
    es klingt besser wenn er leicht übersteuert ist das giftig für die Speaker??
     
  5. God Of Thunder

    God Of Thunder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    19.02.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #5
    also unser Gitarrist aus meiner Band hat das genauso, ich muß es hört sich super an. :great:
     
  6. -= Sonic =-

    -= Sonic =- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    146
    Erstellt: 09.01.07   #6
    Also solange die Lautsprecher nicht übersteuern ist das nicht giftig für sie da sie ja noch locker Leistungsreserven haben .
    Das Gefährliche wäre nur wenn du die Endtufen übersteuerst und dadurch ein Gleichstrom entsteht, das wäre der Tod für die Speaker, was jedoch bei einem Powermischer so gut wie nie der fall sein wird.
    Also ich sehe in deiner Verschaltung keinen Nachteil oder Fehler.
    Wenn es gut klingt dann kannst du es so machen :)

    Gruß Stefan
     
  7. zwiebel777

    zwiebel777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 10.01.07   #7
    war sehr informativ, das einzige was fehlt wie gesagt ist ein bissle die dynamik ?
    man könnte ja auch dieses schöne teil vorschalten klingt bestimmt interessant
    https://www.thomann.de/de/behringer_t1951_tube_ultraq.htm

    ich muss auch sagen als ich meine effekte an meinem alten verstärker dran hatte klang das nicht so gut (fender fm212)

    aber ich denke so gerade für aufnahmen sind solche setups ganz cool:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping