PA für 1000 - 1200 People

von DjGorilla, 18.01.04.

  1. DjGorilla

    DjGorilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    21.01.04
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.04   #1
    Also ich bin nicht ganz unwissend in diesem bereich habe bis jetzt aber immer nur geliehen, aber irgendwann kommt die Katze aus dem Sack und möchte eine eigene.

    Also hier die daten:

    Halle = 4 wände :D ( Meist Sporthallen wie aus der Schulzeit bekannt )
    Personen Max 1200
    Musik: HipHop
    Der Klang ist eigentlich bei HipHop nicht so der Schwerpunkt eher das die Beats dick im Magen liegen und die Nachbarn um die Halle herum die Polizei anrufen =)

    Schlagt mal was vor
    AMP / freq / boxen

    Wenns geht auch in 3 Leistung / Preisklassen = ok / gut / sehr gut

    ( Bis jetzt hatten wir immer pro Seite 2 Sub und 2 top ( + 2 extra sub in der mitte ) für 1200 leute

    Bei uns steht aber auch immer eine Riesen Traverse in der Mitte der Halle also da könnte ma auch noch was dranhängen.

    Vielen Dank schonmal im vorraus
    Andreas Lange
     
  2. DjGorilla

    DjGorilla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    21.01.04
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.04   #2
    Achja kann ma diesen Subwoofer als OK bezeichnen ?

    500 watt rms

    [​IMG]
     
  3. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 18.01.04   #3
    Hey Andreas,
    was bitteschön willst Du den bei einer 1000 Leute VA mit dem dödeligen DAP A18B Sub reißen ?
    Dieser Sub ist allenfalls für Kinderparty´s geeignet, wenn überhaupt.
    Die Frage sollte doch bestimmt ein Joke sein, oder !?

    Wenn Du vernünpftige Vorschläge haben möchtes solltes Du zu mindes erzählen was du max. ausgeben kannst !


    P.S.: Wenn ich mir den so wunderschön glatten Frequenzschrieb so ansehen, könnte man meinen das der recht liebevoll von Hand gezeichnet wurde.
    Mit einer echten SPL Messung hat der nichts zu tun !
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.667
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    335
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 18.01.04   #4
    immer wieder nett dich zu lesen, Paul ;)

    Die sehen bei allen DAP's so verdächtig aus :shock:

    Gruß, Jürgen
     
  5. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 18.01.04   #5
    nein, die sind wirklich so linear :rolleyes:
     
  6. DjGorilla

    DjGorilla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    21.01.04
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.04   #6
    Scherze darf ma doch immer mal machen der war auch speziell an dich gerichtet www.lsv-hamburg.de. Da ich das forum schon durchstöbert habe und deine anti DAP beiträge bereits studiert habe =)

    Der Preis sollte sich in Grenzen halte ich schrieb ja 3 Beispiele bitte =

    ok / gut / sehr gut

    Andreas
     
  7. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 18.01.04   #7
    @ DjGorilla:

    Der Scherz ist dir nun nicht ganz gelungen, denn die total geschönten Frequenzschriebe von DAP kenne ich zur Genüge, darauf falle ich schon lange nicht mehr rein ! ;-)


    Und wo genau liegt nun diese Grenze für "ok / gut / sehr gut" ?
    Ich könnte dir passende PA´s zusammenstellen in den Preislagen von 4000 - 150000,- EUR !
     
  8. DjGorilla

    DjGorilla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    21.01.04
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.04   #8
    Dann solltens schon die 4000 sein ich will den kram ja net vermieten sondern nur für eigene veranstaltungen nutzen. Und die sind meist auch net Größer als 1200 das ist die Oberste Grenze ! Soll halt anpassbar sein an die jeweilige Besucherzahl.
     
  9. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.04   #9
    1200 leute mit ner 4000? beschallen :eek:
    zeig ma bitte, ich mags kaum glauben :-o
     
  10. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 18.01.04   #10
    @ DjGorilla:

    Da Du 4000,- EUR als Obergrenze gesetzt hast bleibt nur noch der Selbstbau !

    Mein Vorschlag:
    4x Noir Audio 2x 10/2 Bausatz (passendes Leergehäuse kostet bei mir 190,- EUR)
    4 - 6x California Horn Sub´s (Der Gehäuse- Bausatz kostet bei mir in 19mm MDF = 345,- EUR in 21mm Multiplex = 490,- EUR)
    bestückt mit dem B&C 15 PS 40

    damit sind wir schon fast an die 4000,- EUR Grenze heran gekommen, nun fehlt nur noch das Amping.

    Wenn für dich der Selbstbau nicht in Frage kommt, dann rechne mit ca. den doppelten Kosten für das Holz !
     
  11. DjGorilla

    DjGorilla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    21.01.04
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.04   #11
    was wäre denn das günstigste gute nicht selbstbau modell =)

    sprich welche low budget subs und tops kann ma empfehlen ?
     
  12. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 19.01.04   #12
    Da ich hier beim Musik Service leider keine Boxen gefunden habe die für die Beschallung von 1000 Leuten geeignet sind bleibt als günstige Altenative eigendlich nur die Top´s und Sub´s aus der Audio Zenit Pro Serie z. B.:

    Als Top = Audio Zenit P 12H
    Als Sub = Audio Zenit PW 18H

    Wenn es etwas teurer sein darf, dann sieh dich mal auf dieser Page um: www.foeoen.de
     
  13. DjGorilla

    DjGorilla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    21.01.04
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.04   #13
    bei dem selbstbau sachen die kann ich ja direkt bei dir erwerben ?

    Also sind das die ganzen Chassis + weichen + holz ?

    wie sollte denn das passende amping zu dem selbstbau system aussehen ?
     
  14. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 19.01.04   #14
    Die Bausatze enthalten alle Speaker und die Frequenzweichen Bauteile sowie den dazu gehörenden Schaltplan.
    Die Gehäuse für die Top´s sind fertig aufgebau und müssen nur noch lackiert werden.
    Der "Califoria Horn"- Bausatz besteht aus den CNC gefrästen Zuschnitten plus Flachverbinder; Schrauben und Leim, gegen Aufpreis ist das Califonia Horn aber auch fertig aufgebaut lieferbar.

    Auch beim Amping stellt sich wieder die Frage was es kosten darf !
    Wenn es günstig sein soll sind die DAP Palladium Amp´s durchaus eine brauchbare Lösung.

    Für je zwei Sub´s sollte es min. die DAP Audio Palladium P-2400 sein.
    Und für die Top´s min. die DAP Audio Palladium P-1600.
    Als Trennung die DBX 223 XL Frequenzweiche.

    Altenative:
    Für die Sub´s die T.AMP-TA 3200
    Und für die Top´s die T.AMP-TA 2400

    Preislich nach Oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt !
     
  15. DjGorilla

    DjGorilla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    21.01.04
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.04   #15
    wie funzt denn der krams dann mitm amping / freq weiche etc ! also momentan wenn wir den kram leihen isses so das wir 2 ausgänge am amp haben wo dann pro seite in sub geht, dann von dem sub in nächsten usw ( ink tops ) sprich für 4 subs und 2 tops sind da auch nur 2 amps drin !

    allerdings schriebst du was von 1 amp für 2 subs ! wieso ? wenn ich 4 subs hab kann ich doch pro seite 2 hängen und aus 8 ohm 4 machen pro seite und das macht die endstufe doch locker mit ?

    wie schaut es eigentlich dann mit den watt aus nehmen wir an ich hab pro seite 2 subs 2x8ohm mit 2x500rms ! normal sagt ma ja doppelte an AMP leistung gegen die sin leistung von der box. also in dem beispiel wird aus 2x8 ohm ( pro seite ) ja 4 und wie schaut es nun mit den RMS watt aus ?
    addiert sich das nun zu 1000 rms ? weil wenn ja müsste dann ja der amp 2000rms haben an 4 ohm ?
     
  16. DjGorilla

    DjGorilla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    21.01.04
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.04   #16
    wäre auch nett mal in kurzen worten son amp rack zu beschreiben ! da ich mir irgendwie net vorstellen kann wie das funzt das ja pro seite nur 1 karbel aus der amp kommt und es trotzdem irgendwie getrennt wird sub/top ?

    vorallem wie das ganze dann angeschlossen wird ! ( im amp rack )
     
  17. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 21.01.04   #17
    Morgen.
    Ja, der Amp sollte dann schon an die 1500 Watt an vier Ohm machen.´

    Wie sieht n Amprack aus:-) Da sind Amps und die Frequenzweiche drin.
    Du gehst dann vom Pult in die Weiche und trennst dort den Sound in Sub und Top auf.
    Also für jeden Bereich ein Amp.

    Was du erzählst, läuft über eine passiv Weiche im Sub. Dann wird erst dort getrennt. Hat aber einen klanglichen und leistungstechnischen Nachteil.

    mfG
     
  18. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 21.01.04   #18
    Wie teoti schon schrieb, sähe ein Amp-Rack in der preiswerteren Minimalvariante für die Audiozenith-Stacks wie folgt aus. Rack 8 - 10 HE mit 1 x t-amp 3200 + ta 2400 jeweils für 2xBässe und 1xTops pro Stack. Mithin hättest Du 6 HE für die Endstufen + 2 HE für die Weiche. Ob es denn eine dbx sein muss, kann man gut drüber streiten ;) .
    Ich halte aber, grad bei Bassendstufen die 4 Ohm-Variante nicht für sonderlich günstig, da hier bei preiswerteren Endstufen der Dämpfungsfaktor in die Knie geht. Hinzu kommt, das Du im Falle eines Amp-Racks mit längeren LS-Kabeln leben musst, was ebenfalls dem Dämpfungsfaktor abträglich ist.
    Die bessere Minimalvariante, natürlich dann auch die etwas teurere, wäre zwei Amp.Racks mit je einer DAP P2400 und P 900. In diesem Fall kommt die Weiche ins Siderack und die Endstufen je einmal hinter das Stack. Die P 2400 versorgt mit 8 Ohm/Kanal die beiden Basshörner, die P900 mono gebrückt das Top.
    Aber, das möchte ich ausdrücklich gesagt haben, reicht höchstens für 300 bis max. 500 Leute, bei über 1000 Mann reicht wohl nichtmal das doppelte, ggf. mit Delayline :? . VA in der von Dir avisierten Größenordnung läßt man eigentlich von einer Agentur ausstatten. Sich das Equipment für derartige VA´s selbst hinzustellen lohnt eigentlich nur, wenns mindestens 2-3 mal/Monat kommerziell genutzt wird. Zumal Monitoring, FX, Pult etc. ja alles noch hinzukommt.

    kind regards

    Uwe
     
  19. DjGorilla

    DjGorilla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    21.01.04
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.04   #19
    Ihr redet immer um den Brei herum =)

    Also sagen wir ganz konkrät zuerst hab ich vor mir 2subs und 2 tops zu holen pro seite ! also insgesamt 4 subs und 4 tops ! was ist da das ideale amping für ? Da es mit sicherheit fertigboxen sind haben se also auch ne weiche ?
     
  20. DjGorilla

    DjGorilla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    21.01.04
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.04   #20
    achja

    sub ( 400 - 600 rms ) 8 ohm

    top ( 300 - 500 rms ) 8 ohm
     
Die Seite wird geladen...

mapping