PA für ein Photostudio Wer kann mir ein sinniges Angebot machen ??!!

von h_Patrik, 20.03.06.

  1. h_Patrik

    h_Patrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    6.04.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #1
    Hallo Leute,

    Wir suchen für unser Photostudio eine gute PA-Anlage.
    Hatten bisher an den Verstärker von Yamaha P 3200 gedacht und dazu vielleicht EV SX100+ oder SX300E.
    Der Raum hat ca 250 m2 und hat eine Deckenhöhe von ca. 4.50m.
    Im Raum gibt es einen ganz guten Hall, denn es handelt sich noch um Gewölbedecken.

    Habt Ihr dazu eine Idee? Vielleicht hat schon jemand Erfahrungen mit einer ähnlichen Situation gemacht !
    Wir sind für jeden Vorschlag dankbar.

    An die Händler ! Eine konkretes Angebot wäre auch super !

    Aber ein sauberer Klang ist uns schon wichtig. Wir wollen keine Kopfschmerzen :) !
     
  2. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 20.03.06   #2
    Naja, mit deinen Boxen bist du ja schonmal auf einem guten Weg. Allerdings treiben sich hier einige EV_Experten im Forum rum die da sicherlich noch ein wenig mehr dazu sagen können:great:
    Als Händler würd mir spontan so ein kleiner Laden in Aschaffenurg einfallen, mit dem ich bisher auch ganz gute Erfahrungen gemacht hab. Er hat sogar ganz zufälligerweise die EV im Sortiment:
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-Electro-Voice-SX-300-E-prx395739875de.aspx ;)

    Ich denke sobald du mit den Komponenten wirklich einig bist wird dir jemand aus der PA-Abteilung ein gutes Angebot unterbreiten.
    Ob der Hall in eurem Raum allerdings so förderlich ist wage ich mal anzuzweifeln.;)
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.03.06   #3
    was soll denn genau beschallt werden??? hintergrundmucke, oder ???
     
  4. h_Patrik

    h_Patrik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    6.04.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #4
    Das ganz soll nicht nur Hintergrundmucke sein.
    Es soll auch schon mal aufgedreht werden können, ohne das es jaulig wird.
     
  5. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 21.03.06   #5
    Mit 4 Sx-300 und passendem Amp http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-Yamaha-P-5000-S-prx395679581de.aspx solltest du auf jeden Fall Diskolautstärke erreichen können, wenn der Raum hellhörig ist.
    Für das richtige Fundament würde ich noch einen Sub dazu nehmen (EV Sba-760 z.B.). Der wäre auch schon aktiv.

    Hall weg zu bekommen ist schwer. Also entweder du fängst an die Decken mit irgendwas zu bekleben oder du lebst damit. Aber zwei gute Nachrichten:
    a) Wenn die Boxen so aufgestellt sind, dass die Hörner direkt auf die Zuhörer bündeln und nicht gegen die Wand, ist es schon besser
    b) Wenn erst mal 100 Leute da sind, bringen die weit mehr als ein paar Matratzen an der Wand;)

    Ach, und muss mich Joe-gando anschliessen. Hab letztens was bei Musik-Service bestellt. Die waren billiger (trotz Versandkosten), zuvorkommender und schneller als der Händler vor Ort. Und das trotz Versandkosten und -zeit. Einfach anrufen, sagen was man will und nach einem Preis fragen.
     
  6. h_Patrik

    h_Patrik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    6.04.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #6
    4 SX300 und noch einen Sub ?

    Ist das nicht ein wenig zu viel ?
     
  7. h_Patrik

    h_Patrik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    6.04.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #7
    In wie weit ist denn eine Yamaha-Enstufe sinnvoll.
    Es gibt ja schon Anbieter von Endstufen, die etwas weniger kosten.
    Habt Ihr evtl. dazu noch einen Tip ?
     
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.03.06   #8
    du kannst auch einfach eine DAP P2000 nehmen

    sub würde ich auch dazu nehmen, da der raum doch recht gross ist.
    du bräuchtest dann aber auch noch eine aktive frequenzweiche, um das signal für die tops vom sub zu trennen zB behringer cx2310
     
  9. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 21.03.06   #9
    Sub würde ich schon nehmen, wenn es laut wird. Da die Gehäuse der Sx und anderer PA Boxen nicht die größten sind, gehen die nicht so weit runter. Und 4, da sonst die Lautstärke über die vermutlich über 10m doch deutlich abnimmt. Kommt aber auch irgendwie auf die Geometrie des Raumes an.
    Sag noch mal genau, wie laut und bei welchem Anlass das werden soll (Raumgeometrie, Anzahl der Leute, Lautstärke...). Dann tun es vielleicht auch billigere Boxen, und das bei noch besserem Klang. Aber die machen dann halt eine Diskolautstärke.
    In einem Tanzsaal verbau ich z.B. vier EV ZX-1 und einen schwächeren Sub. Die Box klingt besser, ist optisch schöner, leichter, billiger aber eben lang nicht so laut.

    Die Yamaha Endstufe ist halt etwas solider und qualitativ hochwertiger. Hat außerdem einen eingebauten Hochpass, also sparst du dir die 100 Euro für die Behringer Weiche und hast eine bessere Endstufe. Aber die DAP + Weiche tut es sicher auch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping